FANDOM


Alexander
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Warda
Vater Motek
Geburtsort Zoo Tel Aviv (Israel)
Geburtsdatum 01.01.1978
Geschwister Igal+, Lilly, Phoebe, Wered, Victor, Teddy, Vivi, Winner, Pili
Halbgeschwister Chapati, Victoria+, La Belle, Latangi, Lalana
Nachkommen Piccolina, Willi+, Bangka, Senang+, Trong Nhi, Anak, Sibu, Yindee, Asha, Budi, Tonya+, Kai-Mook, Kina, Kyan; Enkel: Faya, Nhi Linh, Ashoka, Sunay, Zinda, Thabo
Charakter -
EEP-Nummer 7802

Alexander ist ein Asiatischer Elefantenbulle im Zoo Münster.

Geburt und Herkunftsfamilie in Tel Aviv/Ramat GanBearbeiten

Alexander wurde am 01.01.1978 im Zoo von Tel Aviv (Israel) geboren. Seine Eltern sind der Bulle Motek und die Kuh Warda, ein bekanntes Zuchtpaar, mit dem er zu einem unbekannten Zeitpunkt in den Safaripark Ramat Gan nahe Tel Aviv umzog. Seine Eltern leben noch dort und haben zusammen zwölf Kälber, von denen zwei (die beiden ältesten, noch im Zoo Tel Aviv) früh gestorben sind. Alexander ist u.a. Bruder des Zuchtbullen Victor im Zoo Berlin. Seine beiden jüngsten Brüder Winner und Pili leben in türkischen Zoos. Mit seiner Schwester Lilly hat er sein erstes Kalb Piccolina gezeugt[1].

Zuchtbulle in europäischen ZoosBearbeiten

Alexander kam am 08.07.1994 in den Allwetterzoo Münster und musste ihn aus Platzgründen am 4.11.1998 wieder verlassen[2][3]. Das von ihm in Münster gezeugte Kalb Willi+, das die aus Rotterdam stammende Kuh Bernhardine Anfang 1999 gebar, war nicht lebensfähig. Alexander kam in den Zoo von Rotterdam (Diergaarde Blijdorp). In Rotterdam wurde er der "Nachfolger" für den im Jahr 1998 gestorbenen Zuchtbullen Ramon+ aus Hannover. Auch Bernhardine kam nach Rotterdam zurück und wurde auch dort mehrfach von ihm gedeckt, ebenso ihre Mutter Irma und ihre Schwester Yasmin. Alexander blieb bis zum 17.04.2007 im Diergaarde Blijdorp, um dann als Zuchtbulle von dem jungen Timber abgelöst zu werden. Nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Antwerpen (Belgien), auch hier zum Zwecke der Zucht, gelangte er am 16.10.2007 in den Zoo Amersfoort, wo er auch nur vorrübergehend bleiben sollte. Ursprünglich sollte der Bulle Sammy+ dorthin zurückkommen, der später aber an Stelle von Alexander in den belgischen Zoo Pairi Daiza in Brugelette ging und dort verstarb[4].

So sollte Alexander für fünf Jahre oder länger in Amersfoort bleiben[5]. Insgesamt wurden aus dem Amersfoorter Aufenthalt knappe vier Jahre. Um dem Allwetterzoo Münster eine neue Gelegenheit zur Zucht zu geben, da der dortige Bulle Chamundi die jungen Kühe nicht deckte (er war mit diesen aufgewachsen), wurde entschieden, Alexander erneut nach Münster zu holen, der als vielfacher Kälbervater bessere Zuchterfolge versprach. So wurde am 05.07.2011 der Bullentausch zwischen Münster und Amersfoort an einem Tag vollzogen. Zunächst reiste Chamundi in die Niederlande, wo zugleich Alexander in den Transportcontainer geleitet wurde, der bereits einige Zeit auf seiner Anlage stand. Gegen zehn Uhr am Abend traf er in Münster ein, wo er nur unruhig wurde, als er im Container mit dem Kran auf die Anlage gehievt wurde[6]. Er hat inzwischen auch schon den Kral und die Außenanlage erkundet[7].

Die Außenanlagen sind jetzt durchgehend 'Bullensicher' hergestellt worden und Alexander ist oft mit allen fünf Kühen zusammen auf den Anlagen. Die Umstellung der Herde auf den geschützten Kontakt ist erfolgt.

StationenBearbeiten

  1. 01.01.1978-~1981? Tel Aviv (Israel), Zoo
  2. ~1981?-vor 08.07.1994 Ramat Gan (Israel), Zoo
  3. 08.07.1994-04.11.1998 Münster (Deutschland), Zoo
  4. 04.11.1998-17.04.2007 Rotterdam (Niederlande), Zoo (Diergaarde Blijdorp)
  5. 17.04.2007-16.10.2007 Antwerpen (Belgien), Zoo
  6. 16.10.2007-05.07.2011 Amersfoort (Niederland), Zoo
  7. seit 05.07.2011 Münster (Deutschland), Zoo

NachwuchsBearbeiten

Alexander ist ein erfahrener Zuchtbulle und der Vater von bisher 15 Kälbern:

  1. Piccolina (oder Piccolo), weiblich, geboren am 11.12.1994 in African Lion Safari in Cambridge (Ontario), Kanada (Mutter: Lilly). Dieses mit seiner Schwester Lilly gezeugte Kalb kam im neuen Aufenthaltsort der Mutter (seit 1993) zur Welt.
  2. Willi+, männlich, geboren am 11.01.1999 im Allwetterzoo Münster (Mutter: Bernhardine). Da das Bullkalb wegen einer Herpesinfektion nicht lebensfähig war, musste es einen Tag später eingeschläfert werden[8].
  3. Bangka, weiblich, geboren am 28.11.2000 im Zoo Rotterdam (Mutter: Irma). Bangka lebt in Rotterdam und hat am 20.07.2010 das Kuhkalb Faya geboren (Vater ist Blijdorps Bulle Timber). Damit hat sie die erste Enkelin von Alexander zur Welt gebracht. Bangkas Mutter Irma ist auch Mutter der Kühe Bernhardine und Yasmin, die ihrerseits Mütter von Kindern Alexanders sind. Bangka gebar am 20.08.2015 ein Bullkalb namens Sunay.
  4. Senang+, männlich, geboren am 20.01.2002 im Zoo Rotterdam (Mutter: Bernhardine). Er hatte Darmprobleme und einen Herpesvirus und starb elf Monate nach seiner Geburt.
  5. Trong Nhi, weiblich, geboren am 13.05.2003 im Zoo Rotterdam (Mutter: Douanita). Sie lebt in Rotterdam. Dort brachte sie am 10.08.2013 eine Tochter namens Nhi Linh zur Welt.
  6. Anak, weiblich, geboren am 26.07.2003 im Zoo Rotterdam (Mutter: Yasmin). Sie ging am 18.10.2006 mit ihrer Mutter und ihrer Tante Bernhardine in den Zoo Dublin. Dort brachte sie im August 2014 ein Bullkalb zur Welt, das Ashoka genannt wurde.
  7. Sibu, männlich, geboren am 21.02.2004 im Zoo Rotterdam (Mutter: Irma). Er wurde am 09.07.2008 an das Dierenrijk in Mierlo bei Eindhoven abgegeben, wo er mit Kan Kaung und Than Myan, zwei Söhnen Naing Theins, über fünf Jahre eine Jungbullengruppe bildete. 2014 wurde diese Bullengruppe aufgelöst und eine neue Zuchtgruppe gebildet. Sibu ist anscheinend die Aufgabe des neuen Zuchtbullens zugedacht.
  8. Yindee, weiblich, geboren am 02.08.2005 im Zoo Amsterdam (Mutter: Thong Tai). Ihre Mutter kam am 27.11.2003 aus Rotterdam dorthin. Beide leben heute noch dort zusammen.
  9. Asha, weiblich, geboren am 07.05.2007 im Zoo Dublin (Mutter: Bernhardine). Bernhardine war im Vorjahr mit Schwester Yasmin und Nichte Anak nach Irland gereist. Asha lebt mit dieser Familie heute noch dort. Sie brachte dort am 19.09.2016 eine Tochter zur Welt, die Zinda genannt wurde.
  10. Ein ungeborenes weibliches Kalb, das am 28.12.2007 im Uterus der Mutter Irma starb und ein Jahr später von Tierärzten entfernt wurde[9].
  11. Budi (=Billy), männlich, geboren am 17.02.2008 im Zoo Dublin (Mutter: Yasmin). Seine Mutter Yasmin ist wie ihre Schwester Bernhardine trächtig in Dublin angekommen. Der kleine Bulle lebt seit Juli 2012 zusammen mit dem in Köln geborenen Ming Jung im Zoo Antwerpen. Von dort wurde er am 23.6.2013 in den Zoo Denver (USA) gebracht. In Denver wird er jetzt Billy genannt.
  12. Tonya+, weiblich, geboren am 10.02.2009 im Zoo Rotterdam (Mutter: Douanita). Sie wurde geboren, nachdem Alexander Rotterdam schon 2007 verlassen hatte. Tonya reiste im Mai 2012 zusammen mit ihrer Mutter Douanita in den Zoo Praha (Tschechien). Am 17.12.2013 starb sie in Prag aufgrund einer akuten bakteriellen Infektion durch hämolytische Escherichia-coli-Bakterien.
  13. Kai-Mook, weiblich, geboren am 17.05.2009 im Zoo Antwerpen (Mutter: Khaing Phyo Phyo). Sie ist der erste Nachwuchs von Alexander aus seiner belgischen Zeit. Er soll dort auch andere Kühe gedeckt haben[10], allerdings wohl erfolglos[11].
  14. Kina, weiblich, geboren am 10.11.2009 im Zoo Amersfoort (Mutter: Indra), lebt mit ihrer Familie und Sohn Thabo im Zoo Amersfoort;
  15. Kyan, männlich, geboren am 01.11.2012 im Zoo Amersfoort (Mutter: Indra), lebt mit Schwester Kina und seiner Familie in Amersfoort.
  16. Unbenannt, weiblich, tot geboren am 07.01.2015 im Zoo Münster (Mutter: Corny)

Die älteren Töchter von Alexander haben sich inzwischen selbst als Zuchtkühe erwiesen. Mit der Geburt von Bangkas Tochter Faya wurde Alexander erstmals Großvater, fünf Jahre später der Sohn Sunay. Auch seine Töchter Trong Nhi, Anak, Asha und Kina haben bereits je ein Kalb Nhi Linh, Ashoka, Zinda bzw. 1,0 noch unbenannt zur Welt gebracht.

Ferner ist auch seine Tochter Kai-Mook tragend und auch sein Sohn Sibu wird im kommenden Jahr Vater.

Merkmale, SonstigesBearbeiten

Alexander hat nur noch einen Stoßzahn, und zwar den linken. Der andere wurde ihm in Münster entfernt; nach Reibereien mit seinem Vater Motek brachen beide Stoßzähne ab. Einer war entzündet[12]. In Antwerpen sabotierte er das Schließen seines Innengeheges, indem er das Herunterlassen der Tür verhinderte[13].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag mit Fußnote in der Elefantendatenbank www.elephant.se
  2. Zooelefant über die Geschichte der Elefantenhaltung in Münster
  3. Zoopresseschau: "Dina" ist im Zoo von Rotterdam Mutter eines gesunden Kalbes geworden!"
  4. Die niederländische Wikipedia über den Dierenpark Amersfoort
  5. Porträt von Alexander auf www.olifantenhuis.com
  6. Alexander ist da! Der Elefantenbulle zog aus den Niederlanden nach Münster um, auf www.allwetterzoo.de
  7. Alexander in Münster: Der erste „Ausgang“ schien ihm zu gefallen!, auf www.allwetterzoo.de
  8. Zooelefant über die Geschichte der Elefantenhaltung in Münster
  9. Anmerkung zum Eintrag des "Ungeborenen" auf www.elephant.se
  10. Yu Yu Yin kann Alexanders Charme nicht widerstehen
  11. Erste Live-Geburt von Elefantenbaby im Internet
  12. Die Elefanten im Zoo Amersfoort bei elefanten-fan.de
  13. Elefant Sam ist nicht allen Weibchen gewachsen, auf www.zoopresseschau.info
Elefanten im Allwetterzoo Münster
Asiatische Elefanten
Kühe: Tefi | Rada | Kanaudi | Ratna | Corny
Bullen: Alexander

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.