FANDOM


Alix
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Myanmar (Burma)
Geburtsjahr 1983
Nachkommen Homaline, Maurice, Ziha; Enkel: Arwen+, Yunha
Charakter -
EEP-Nummer 8303

Die Asiatische Elefantenkuh Alix lebt im französischen Zoo La Palmyre an der Atlantikküste.

Alix wurde etwa 1983 in Myanmar (Burma) geboren. Von dort wurde sie vermutlich im Jahr 1990 vom Tierhändler van den Brink nach Europa importiert.

Zunächst lebte sie ab September 1990 im Zoo Soest und reiste am 15.10.1990 in den Zoo Amersfoort, wo sie aber ebenfalls nur kurze Zeit blieb. Nach wenigen Monaten kehrte sie am 09.01.1991 zunächst in den Zoo Soest zurück, um sogleich am 11.01.1991 zusammen mit der ungefähr gleichaltrigen, ebenfalls aus Burma stammenden Malicia an den Zoo La Palmyre an den Atlantik gebracht zu werden. Dort lebte bei ihrer Ankunft das bereits 1983 aus dem südfranzösischen Zoo Fréjus gekommene Asiatische Elefantenpaar Chinto+ und Phuket+. Beide sind etwa 1969 geboren und waren (bis dahin) ohne Nachwuchs. Phuket+ wurde 1998 an den Zoo Pont-Scorff in der Bretagne abgegeben, wo sie 2001 starb.

Durch die Zusammenführung mit zwei sehr jungen Kühen gab es für Chinto+ Gelegenheit zur Paarung, und er hat inzwischen acht Kälber gezeugt. Drei Kälber davon hat Alix geboren:

  1. Homaline, weiblich, geboren am 26.10.1995 im Zoo La Palmyre. Homaline war das erste in diesem Zoo geborene Elefantenbaby. Ihre Mutter Alix war bei der Geburt etwa zwölf Jahre alt. Auch für ihren Vater Chinto war Homaline der erste Nachwuchs. Sie wurde auch selbst von ihm gedeckt und brachte 2001 und 2006 je ein Elefantenkalb zur Welt. Der kleine, schwache Bulle 2001 wurde gleich nach der Geburt von Homaline getötet, ihre Tochter von 2006 hatte zunächst Probleme beim Trinken und wurde daraufhin so schwach, dass sie nach zwei Wochen eingeschläfert wurde. Alix war durch diese Geburten schon zweifache Großmutter. Homaline wurde nach ihrer zweiten Geburt im Oktober 2006, wie schon andere frühere Elefanten aus La Palmyre, in den Zoo Pont-Scorff abgegeben, wo sie seitdem lebt. So wurde Alix von ihrer Tochter getrennt. Homaline gebar Ende Mai 2012 ein Kuhkalb namens Arwen+ in Pont-Scorff, das 2013 an Herpes starb.
  2. Maurice, männlich, geboren am 16.06.2001 im Zoo La Palmyre. Maurice kam einige Monate vor seiner Halbschwester Angèle zur Welt, mit der er im dortigen Zoo aufwuchs. 2007 wurde er an den Park La Reserva del Castillo de las Guardas bei Sevilla (Spanien) in eine Jungbullengruppe abgegeben, wo er seine Anlage mit den Halbbrüdern Aung Bo und Aung Si+ teilte, die in Emmen geboren wurden. 2014 wurde er als Zuchtbulle nach Amersfoort in Holland abgegeben. Dort wurde er in 2017 Vater von Yunha.
  3. Ziha, weiblich, geboren am 27.01.2006 im Zoo La Palmyre. Ziha war das dritte Elefantenkalb, das innerhalb weniger Tage im Januar 2006 im Zoo geboren wurde, aber das einzige, das die ersten Wochen überlebte. Ihr vorangegangen waren ein Bullkalb von Malicia, das nur zehn Tage alt wurde, und die zweite Tochter von Homaline, also ihre Nichte, die ebenfalls nur wenige Wochen alt wurde. Ziha lebt weiterhin im "elterlichen" Zoo von La Palmyre.

Mit diesen drei Kälbern ist Alix die einzige Elefantenkuh im Zoo Palmyre mit drei lebenden Nachkommen, während die Kälber von Malicia und ihrer Tochter Homaline mit Ausnahme von Angèle, die im Zoo Budapest lebt, alle gestorben sind.

Bis 2010 lebte Angèle mit auf der Gruppenanlage im Zoo La Palmyre. Seitdem teilt sich Alix die Anlage mit ihrer Tochter Ziha und der Leitkuh Malicia. Von Januar 2011 gibt es ein Video von den Elefanten im Schnee, wo Malicia als erste in den Schnee stürmt, während Alix sich sehr zögerlich verhält und mehr bei ihrer Tochter bleibt, die anscheinend nicht so sehr mit dem Schnee vertraut war.

Des éléphants dans la neige00:00

Des éléphants dans la neige

Elefanten im Schnee

LiteraturBearbeiten

  • Zoo La Palmyre, F: Geburten: 1,2, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 9 (Mai 2006), S. 18.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo La Palmyre, Frankreich
Asiatische Elefanten
Kühe: Alix | Malicia | Ziha (2006)
Bullen: -

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki