FANDOM


Elefantastisch.png
Dieser Artikel wurde in die Liste der Elefantastischen Artikel aufgenommen.
Elefantastisch.png
Anatomie.jpg

Schema der Anatomie eines Elefanten

Die Anatomie des Elefanten ist sehr komplex. Zwischen den einzelnen Arten gibt es einige Unterschiede. Die verschiedenen Elefantenarten besitzen eine unterschiedliche Anzahl Brust-, Lenden-, Kreuzbein-, und Schwanzwirbel, wodurch die Anzahl der Knochen zwischen 326 bis 351 liegt.

Etwa 394 Skelettmuskeln bewegen den Elefantenkörper. Der Rüssel, das auffälligste Körperteil des Elefanten besteht aus cirka 40.000 Muskeln, wodurch dieser sehr beweglich wird und geschickt verwendet werden kann.

Organe

Im Verhältnis zu anderen Säugetieren sind die inneren Organe nicht größer als bei anderen Säugetieren. Das Gehirn wiegt etwa 4 bis 5 kg; das Herz, je nach Alter, zwischen 12 und 21 kg. Es schlägt etwa 30 Mal pro Minute und die Blutmenge entspricht etwa 10 % des Körpergewichtes. Die Körpertemperatur eines gesunden Elefanten beträgt cirka 36,5 Grad. Alle Muskeln, Organe und Knochen werden durch eine starke Haut mit einer Dicke von 2 cm zusammen gehalten.

Körperbau

Elefanten erreichen eine Körperhöhe von bis zu 3,50 m (Kühe bis 2,5m), wobei die Waldelefanten ca. 25% kleiner sind als Steppenelefanten. Sie erreichen ein Körpergewicht von bis 7.000 kg und sind damit die größten und schwersten Landsäugetiere. Ihre Körperlänge vom Rüssel bis zum Schwanz kann bis zu 8 m betragen. Normalerweise ist nicht der Kopf der höchste Punkt am Körper, sondern der Rücken. Bis zu einem Viertel des gesamten Körpergewichtes kann auf den Kopf entfallen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Säugetieren befindet sich das Gesäuge bei den Elefantenkühen, wie bei den Menschen, Primaten und Walen, zwischen den Vorderbeinen. Damit das Elefantenkalb bei der Geburt sanft auf die Erde fällt, befindet sich die Geburtsöffnung nicht unter dem Schwanzansatz, sondern zwischen den Hinterbeinen. Dies verkleinert die Fallhöhe bei der Geburt von rund 1,70 m auf 70 cm.

Die Beine sind sehr gerade gebaut, um dieses Gewicht tragen zu können. Die Knochen sind extrem schwer und enthalten kein Mark. Die großen und flachen Füße des Elefanten bestehen aus Fußknochen die von extrem großen Fetteinlagerungen und elastischen Bindegewebspolstern umschlossen sind. Der Elefant bewegt sich quasi auf Zehenspitzen. Dadurch hinterlassen Elefanten keine allzu tiefen Spuren und können sich auch im Schlamm bewegen, ohne zu tief einzusinken. Die vier Füße des Elefanten bedecken zusammen mehr als einen Quadratmeter.

Siehe auch

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki