FANDOM


Arun
Bedeutung Morgendämmerung
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Urgroßeltern Chieng Mai+, Ida+
Großeltern väterlicherseits: Chang, Thi Ha Way mütterlicherseits: Chinto+, Malicia
Mutter Angèle
Vater Assam
Geburtsort Zoo Budapest
Geburtsdatum 08.11.2017
Geschwister Asha (Budapest)
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer

Das Asiatisches Elefantenbullkalb Arun lebt im Zoo Budapest (Fővárosi Állat- és Növénykert) in Ungarn.


Arun wurde am 08.11.2017 in den Morgenstunden im Zoo Budapest geboren. Seine Mutter ist die im Zoo La Palmyre in Frankreich geborene Angèle, die damit ihren zweiten Nachwuchs geboren hat. Vater von Arun ist Assam, der im Zoo Chester (England) zur Welt kam. Somit ist Arun der Nachwuchs von zwei selbst in einem Zoo geborenen jungen Elefanten. Die beiden haben bereits eine Tochter Asha (Budapest), die 2013 in Budapest zur Welt kam, aber leider im November 2018 am Herpesvirus verstarb.

Die Geburt verlief ohne Eingriffe von Pflegern. Aruns große Schwester war bei der Geburt anwesend und zeigte sich sehr interessiert an ihrem Bruder. Der Kleine entwickelt sich gut und wird von Mutter und Schwester umsorgt.

Wie bei Asha wurde über den Namen des Kleinen öffentlich abgestimmt. Der Zoo Budapest veröffentlichte fünf Namen mit indischem Bezug zur Auswahl (Amar, Ambar, Arun, Arjuna, Ashok). Wie bei den Eltern und der Tochter war also vorgesehen, dass auch der Name des Sohnes mit dem Buchstaben "A" beginnen sollte. Die Wahl fiel auf Arun, was auf Sanskrit "Morgendämmerung" bedeuten soll. Dies passt auch zur Geburtszeit des Kalbes. Außerdem gab es in den 80er und 90er Jahren einen imposanten Bullen mit dem gleichen Namen.


WeblinksBearbeiten


Elefanten im Zoo Budapest, Ungarn
Asiatische Elefanten
Kühe: Angèle (2001) |
Bullen: Assam (2000) | Arun (2017)