FANDOM


Elefantastisch
Dieser Artikel wurde in die Liste der Elefantastischen Artikel aufgenommen.
Elefantastisch
Futterloch

Elefant an einem Futterloch

Baumstamm

Jenny beim Schubbern an einem Baumstamm

Die Beschäftigung (Behavioral/Environmental Enrichment) von Elefanten in Zoos ist wichtige Aufgabe der Pfleger und Grundlage eines artgerechten Lebens im Zoo.

GründeBearbeiten

Da die Tiere in sicheren Gehegen leben und vor Krankheiten, Hungersnöten oder Fressfeinden geschützt sind, müssen Beschäftigungsmöglichkeiten Bestandteil der Haltung sein, damit die Elefanten gesund und ohne Langeweile leben und ihr natürlicher Bewegungs- und Beschäftigungsdrang gestillt wird. In der Musth können die Elefantenbullen an Autoreifen oder anderen Beschäftigungsmöglichkeiten ihre Aggressionen auslassen.

Durch die Beschäftigung soll Langeweile bei den Elefanten verhindert werden, die kurz- oder langfristig zu psychischem Fehlverhalten führen kann und nicht unterschätzt werden sollte. Tiere, die lange ohne viele Beschäftigungsmöglichkeiten gehalten wurden, weisen Verhaltensschäden wie zum Beispiel das Weben auf.

BeschäftigungsmöglichkeitenBearbeiten

RoutinearbeitenBearbeiten

Tägliche medizinische Trainings und andere kleinere Übungen sind besonders im direkten Kontakt oft zu findende Möglichkeiten, den Elefanten zu beschäftigen und dabei gleichzeitig noch zu erziehen. Wichtig ist hier aber, die Grenze zwischen artgerechten tiergärtnerischen Übungen und bloßer Dressur zu finden.

BadebeckenBearbeiten

Eine Wasserstelle ist nicht nur zur Trinkwasseraufnahme, sondern auch für das Wohlbefinden des Elefanten wichtig - als Abkühlung an warmen Tagen, als Planschbecken für die Elefantenkälber oder zur täglichen Körperpflege und damit verbundenem Sonnenschutz der empfindlichen Haut.

FütterungBearbeiten

Marlar im Heu

Marlar beim Spielen im Heu

Auch bei der Fütterung der Elefanten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dass die Tiere keine Langeweile bekommen. Kleine Leckereien werden in Betonröhren, Löchern in Mauern und Steinen, in Baumstämmen oder an Bäumen und Stämmen in großer Höhe angebracht. So werden die Elefanten zur Futtersuche angeregt, sind in Bewegung und trainieren einzelne Muskelgruppen, wenn sie beispielsweise den Rüssel ausstrecken. Außerdem wird so die Fläche der Anlage besser genutzt, da die Tiere nun auch fernab ihrer Lieblingsplätze nach Futter suchen. So trainieren die Elefanten ihre Feinmotorik und die Beweglichkeit.

In einigen Zoos gibt es zu bestimmten Tageszeiten kontrollierte Fütterungen, bei denen die Besucher die Elefanten mit Möhren, Äpfeln oder Brot füttern können. Dabei werden die Besucher näher an die Elefanten herangelassen und haben dann Kontakt zum Rüssel, der neugierig nach Futter sucht.

Sandbad

Jenny beim Sandbad

Sand und bewegliche GegenständeBearbeiten

Schlauchball

Thabo-Umasai und Drumbo mit einem "Schlauchball"

Ein Sandhaufen ist eine gute Möglichkeit für den Elefanten sich hinzulegen und zu entspannen. Außerdem ist er Grundlage des "Einstäubens" und eines Schlammbads. Ein schräg angelegter Sandberg hilft gerade älteren Elefanten mit Gelenkproblemen dabei, ihre Beine einmal zu entlasten.

Holzstämme werden gerne zum Scheuern und Schubbern der Elefantenhaut genutzt, aber sie werden auch oft umhergeschoben. Elefanten spielen auch gerne mit Gegenständen wie Reifen oder Bällen aus Kunststoff oder alten Schläuchen zusammengeflochten. Oft werden auch Leckereien in diesen Gegenständen versteckt, um das Spielen attraktiver zu gestalten. Verbreitete Technik ist auch, Tieren Säcke mit Mist von anderen Tieren ins Gehege zu legen. Für die Tiere ist das äußerst interessant, einmal fremde Gerüche von anderen Tieren wahrzunehmen.

Da viele Spielsachen mit der Zeit jedoch ihre Attraktivität verlieren, ist es wichtig, sie immer wieder auszuwechseln, einige Wochen abzunehmen oder an anderen Stellen wieder aufzuhängen. Der Fantasie der Tierpfleger ist bei der Suche nach geeigneten Beschäftigungsmöglichkeiten oft keine Grenze gesetzt.

Andere ElefantenBearbeiten

Rangkampf

Elefanten im spielerischen Rangkampf

Auch die Aufzucht der Elefantenkälber beschäftigt oft alle Mitglieder der Gruppe eine Zeit lang. Die jüngeren Tiere spielen miteinander, während die älteren Elefantenkühe aufsehen und aufziehen.

Auch die Begegnung mit Elefantenbullen oder neuen Elefanten, die normalerweise nicht im selben Gehege leben, erregt Aufsehen in der Herde und beteiligt alle Elefanten. Kleinere und größere Rangkämpfe zwischen den Elefanten sind auch eine interessante Beschäftigung.

VergesellschaftungBearbeiten

Manche Zoos vergesellschaften ihre Elefanten mit anderen Tieren. Dann leben auf der Elefantenanlage Kaninchen, Hühner oder Ziegen. Diese profitieren gegenseitig von der Vergesellschaftung, da sie sich zum Beispiel durch Futterneid ständig in Bewegung halten und sie auch noch aufpassen müssen, das sie nicht mit dem anderen Tier zusammenstoßen.

Außerhalb des GehegesBearbeiten

Eine ideale Möglichkeit ist ein Spaziergang außerhalb des Elefantengeheges. Wird der Elefant im direkten Kontakt gehalten, kann er mit den Pflegern und allein oder in einer kleinen Gruppe aus dem Gehege geführt werden und beispielsweise auf einer Wiese eine zeitlang grasen und sich mehr oder weniger frei bewegen. Diese Spaziergänge bringen viel Abwechslung in das Elefantenleben, da man dabei Menschen und anderen Tieren begegnet. Die auf der Anlage verbliebenen Elefanten haben schließlich auch etwas von dem Ausflug, da der Spaziergänger von ihnen ausgiebig beschnuppert und untersucht wird.

Ähnlich dazu ist auch das Ausreiten. In einigen Zoos können interessierte Zoobesucher sich einen Austritt auf einem Elefanten kaufen. In der Wilhelma Stuttgart zum Beispiel können von Frühjahr bis Herbst die beiden Elefantenkühe Zella und Molly zu einem Ausritt gehen, bei dem auf ihrem Rücken einige Besucher sitzen.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki