FANDOM


Birma
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Myanmar (Birma)
Geburtsjahr 1984
Charakter -
EEP-Nummer 8413

Birma ist eine Asiatische Elefantenkuh im französischen Touroparc in Romanèche-Thorins in der Region Burgund (Bourgogne).

Birma in BirmaBearbeiten

Birma wurde etwa 1984 in Myanmar (Birma) geboren und anscheinend nach ihrem Herkunftsland benannt. Über die Hintergründe ihrer Geburt und ihrer ersten Lebensjahre ist nichts bekannt.

Birma in Frankreich, Teil 1: Zoo MaubeugeBearbeiten

Birma wurde 1988 von dem Tierhändler van den Brink an den französischen Zoo de Maubeuge übergeben. Sie traf dort am 28.06.1988 ein. Während ihres Aufenthaltes in dem nahe Belgien gelegenen Zoo war sie der einzige Elefant dort. Im Jahr vor ihrer Ankunft war die ebenfalls lange allein in Maubeuge lebende Asiatin Yong gestorben. In Maubeuge wuchs Birma weiter heran. Sie blieb dort achtzehn Jahre, bis sie nach Chester abgegeben wurde. Dieser Transport geschah auf Wunsch des EEP um mit Birma noch zu züchten. Als Ersatz wurden die beiden früheren Zirkuselefantenkühe Daisy und Dina aus dem Zoo Antwerpen eingestellt. Eine Woche vor Abfahrt wurde sie angekettet. Es brauchte 15 Personen, um Birma aus ihrer Anlage herauszuholen, die sich gegen das Verlassen ihrer gewohnten Umgebung aufbäumte. Die anschließende Reise dauerte vierzehn Stunden mit Transporter und Schiff.

Birma in England: Zoo ChesterBearbeiten

Hoffnungen auf ZuchtBearbeiten

Im Zoo Chester, wo sie am 26.01.2006 eintraf, kam sie in eine größere Zuchtgruppe Asiatischer Elefanten, die bei ihrer Ankunft aus neun Elefanten bestand. Obwohl der langjährige Zuchtbulle Chang den Zoo im Vorjahr verlassen hatte, war neben der Absicht, Birma in Gesellschaft zu bringen, trotz ihres Alters auch der Gedanke an Nachwuchs für sie vorhanden, weshalb sie auch dem jüngeren Bullen Upali (geboren in Zürich) zugeführt wurde[1]. Sie wurde vom Zoo als im passenden "Zuchtalter" ("breeding-age") stehende Elefantenkuh begrüßt, verbunden mit der Hoffnung auf eine wichtige Rolle in der Gruppe und der Entwicklung eines neuen Stammbaums durch die Geburt von Kälbern. Zugleich wurde eine Untersuchung über Birma durchgeführt, die den Stand ihres Wohlbefindens nach der Überführung und jahrelanger Isolierung überprüfen sollte.

Verhalten und ProblemeBearbeiten

Schon wenige Jahre später verließ sie Chester und reiste zurück nach Frankreich. Die Gründe liegen nicht klar auf der Hand. So wird berichtet, dass sie sich Upali zum Decken nicht unterwerfen wollte, was auch Auswirkungen auf die Elefantengruppe gehabt haben soll. Trotz Bindungen zur damaligen Leitkuh Sheba wurde sie daher wieder aus Chester abgezogen. In einer Untersuchung zum Sozialverhalten der Elefantengruppe in Chester wurde Birma eine eher isolierte Situation abseits der Familien zugesprochen, wonach sie vor allem Kontakte mit Sheba und Maya aufwies[2]. Begründen lässt sich ihr Verhalten sicher mit ihrer jahrelangen Isolation.

Birma in Frankreich, Teil 2: Touroparc RomanècheBearbeiten

Birma war bei ihrer Rückkehr nach Frankreich vorgesehen für den Touroparc Romanèche, wo 2007 eine neue Elefantenanlage eingerichtet worden war. In Romanèche lebte das ältere Elefantenpaar Kali und Laxmi gemeinsam auf der Elefantenanlage. Auch hier erhoffte sich der Touroparc noch die erfolgreiche Zucht von Kali und Birma. Die Reise dauerte diesmal zwei Tage, die am 18.04.2009 in Chester begann. Der Bulle Kali starb im Frühjahr 2011, und an seiner Stelle kam der Jungbulle Maung Htoo in den Touroparc.

Maung Htoo und Birma harmonieren sehr gut und es wurden diverse Deckakte beobachtet. Die Gerüchte vom Herbst 2013, dass Birma tragend sein soll wurden leider noch nicht bestätigt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. Zoo Days - Mick Jones, head keeper of the Zoo's Asian…, Episodenguide auf www.onthebox.com
  2. Amelia Coleing: The application of social network theory to animal behaviour, auf biohorizons.oxfordjournals.org
Elefanten im Touroparc Romanèche, Frankreich
Asiatische Elefanten
Kühe: Laxmi | Birma
Bullen: Maung Htoo

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki