FANDOM


Brisa
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Gustl
Vater Cita +
Geburtsort Parque de la Naturaleza Cabárceno
Geburtsdatum 28.04.2003
Halbgeschwister -
Charakter -
EEP-Nummer 20021

Brisa ist eine junge Afrikanische Elefantenkuh im Parque de la Naturaleza Cabárceno in Kantabrien (Spanien).

Brisa wurde am 28.04.2003 im Park in Cabárceno geboren. Sie wog bei der Geburt 75 kg und ist eine Tochter von Gustl, einer aus dem Zoo Dresden gekommenen Kuh. Für Gustl ist sie der erste und bisher einzige Nachwuchs. Sie ist das neunte Elefantenkalb, das in Cabárceno seit Eröffnung des Parks 1989 geboren wurde. Über die Vaterschaft gibt es verschiedene Aussagen. Dem Chefpfleger der Elefanten zufolge wurde Gustl im Sommer 2001 von dem Bullen Cita gedeckt, der aus einem Zirkus stammte und im Oktober 2001 gestorben ist. Damit wäre Brisa anders als die anderen in jener Zeit geborenen Kälber kein Nachwuchs des damals dort fruchtbaren Zuchtbullen Chisco und auch nicht mit diesen verwandt. Inwieweit eine Untersuchung die Vaterschaft von Cita bestätigt hat, ist unklar. An anderer Stelle wird auch Chisco als Vater angegeben.

Brisa lebt in Cabárceno zusammen mit ihrer Mutter Gustl in einer der beiden Elefantengruppen, die sich auf dem weiten Gelände der Anlage zusammengeschlossen haben[1]. Leitkuh ihrer Gruppe ist die früher im Zoo Augsburg lebende Zambi. Zur Gruppe gehören außerdem Zambis Töchter Emi und Infinita.

Von 2009 bis Ende 2012 lebte in Cabárceno auch der Bulle Pambo, der sich inzwischen mit der jüngeren Generation gepaart hat und bereits zwei jüngere Kälber zeugte. Zeitweise wurde auch vermutet, er habe auch Brisa mit Erfolg gedeckt[2]. Allerdings hat Brisa bisher keinen Nachwuchs geboren. Pambos in Cabárceno geborene Kälber sind África (von Kira) und Martín (von Hilda).

Brisa gehört zu der Gruppe jüngerer Elefanten, die neben dem Bullen Pambo im geschützten Pflegerkontakt ein medizinisches Training absolvieren[3].

LiteraturBearbeiten

  • Zoopark Cabarceno, Spanien, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 4 (Okt. 2003), S. 10 (zu Brisas Geburt).
  • Erika Göttsche: 21 Jahre Parque de la Naturaleza Cabárceno: Im Tal der Elefanten, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 20 (Dez. 2011), S. 3-7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erika Göttsche: 21 Jahre Parque de la Naturaleza Cabárceno: Im Tal der Elefanten, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 20 (Dez. 2011), S. 5 (vgl. auch S. 4).
  2. Tita, un nuevo miembro en la familia de los más grandes elefantes, auf cabarcenocoma.blogspot.de
  3. Elefantes que dan la ‘patita’, auf blogs.eldiariomontanes.es
Afrikanische Elefanten
Kühe: Penny | Zambi | Laura | Kira | Hilda (2001) | Emi (2001) | Brisa (2003) | Infinita (2005) | Cristina (2006) | África (2011)
Bullen: Jums | Jumar | Yambo (2004) | Martín (2012)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki