FANDOM


Budi (Billy)
Bedeutung Weiser
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Urgroßeltern mütterlicherseits: großmütterlicherseits: Chieng Mai, Buag Hah+; großväterlicherseits: Moti+, Mapalay+
Großeltern mütterlicherseits: Ramon+; Irma; väterlicherseits: Motek, Warda
Mutter Yasmin
Vater Alexander
Geburtsort Zoo Dublin
Geburtsdatum 17.02.2008
Geschwister Anak
Halbgeschwister väterlicherseits: Piccolina, Willi+, Bangka, Senang+, Trong Nhi, Sibu, Yindee, Asha, Tonya+, Kai-Mook, Kina, Kyan; mütterlicherseits: Kavi, Kabir
Charakter -

Budi (in Denver Billy genannt) ist ein Asiatischer Elefantenjungbulle im Denver Zoo in Colorado (USA). Er wurde am 17.02.2008 im Zoo Dublin geboren und ist damit das zweite in Irland zur Welt gekommene Elefantenbaby nach seiner Halbschwester und Cousine Asha, die am 07.05.2007 in Dublin geboren wurde.

Budi ist der Sohn der Elefantenkuh Yasmin, die mit ihrer Tochter Anak und ihrer Schwester Bernhardine im Dubliner Zoo lebt. Diese drei Elefantenkühe kamen als Familiengruppe am 18.10.2006 vom niederländischen Rotterdam nach Dublin. Im Zoo Rotterdam (Diergaarde Blijdorp) lebt noch Budis Großmutter Irma (Mutter von Bernhardine und Yasmin) mit ihrer Tochter Bangka, die zugleich Budis Halbschwester und die seiner Mutter ist. Vater von Budi und Bangka ist nämlich der jetzt im Zoo Münster eingestellte Zuchtbulle Alexander, der ihn wie auch Cousine Asha noch in Rotterdam gezeugt hat. Neben seiner in Rotterdam geborenen Schwester Anak hat Budi über seinen Vater noch eine Reihe weiterer Halbgeschwister, u.a. die drei 2009 geborenen Halbschwestern Tonya (Rotterdam), Kai-Mook (Antwerpen) und Kina (Amersfoort).

Außerdem hat Budi durch seine zoogeborenen Eltern und teilweise auch Großeltern einen zurückverfolgbaren Stammbaum. Seine Großmutter Irma wurde im Zoo Kopenhagen geboren und ist das älteste Kalb des dort noch lebenden Bullen Chieng Mai (Budis Urgroßvater) und der verstorbenen Kuh Buag Hah, sein 1998 verstorbener Großvater Ramon wurde im Zoo Hannover als Sohn von Moti und Mapalay geboren. Sein Vater Alexander schließlich ist ein Sohn des im Zoo Ramat Gan lebenden Zuchtpaares Motek und Warda.

Budi wog bei seiner Geburt 90 kg, zwei Monate später schon 260 kg. Seinen Namen erhielt er bei einem vom Zoo ausgeschriebenen Wettbewerb, den ein 11jähriger Junge gewann. Der Name "Budi" bedeutet "Weiser" auf Indonesisch (Bahasa Indonesia).

Budi wurde bereits auf der neuen, am 28.06.2007 eröffneten Elefantenanlage mit Namen "The Kaziranga Forest Trail" geboren. Er lebte dort fünf Jahre mit seiner Mutter Yasmin, seiner großen Schwester Anak, seiner Halbschwester und Cousine Asha und seiner Tante Bernhardine, die auch die Leitkuh der Herde ist. Gesucht wurde für Dublin noch ein Asiatischer Elefantenbulle, der die Kühe dort decken und die Familie erneut erweitern sollte. Wenige Tage nach Budis Abreise traf als erster Dubliner Zuchtbulle Upali aus dem Zoo Chester dort ein.

Ab dem 06.07.2012 [1]bewohnt Budi den neuen Elefantentempel im Zoo Antwerpen. Als künftige Mitbewohner waren der junge Ming Jung aus dem Zoo Köln sowie der fünfjährige Bun aus dem Zoo Tiflis (Georgien) vorgesehen. Budi lebte in Antwerpen aber nur mit dem in Köln geborenen Ming Jung zusammen.

Im Sommer 2013 wurde Budi als Nachwuchsbulle im Denver Zoo in Colorado (USA) erwartet, wo bereits die Bullen Groucho und Bodhi (Sohn von Phoebe) leben sowie die Kühe Dolly und Kimbo. Als Nachfolger für ihn in Antwerpen ist ein junger Bulle aus Spanien vorgesehen.

Budi wurde am 23.06.2013 auf die Reise in die USA geschickt. Gegen 06:00 Uhr wurde er in die Transportbox geführt, mit der er per LKW zum Amsterdamer Flughafen Schiphol gebracht wurde. In Begleitung von Tierpflegern und -ärzten aus Denver begann Budi seinen etwa zwölfstündigen Flug gegen 14:00 Uhr. Noch am Abend ist er in Denver eingetroffen. Dort soll er zunächst eine 30-tägige Quarantänezeit verbringen. Im Spätsommer oder Herbst ist er dann auch für Besucher zu sehen. Der Zoo Denver gab ihm auch den neuen Namen "Billy", der sich vom Wohltäter des Zoos William Chenoweth ableitet, der 2008 gestorben ist. Es wird vermutet, dass auch die Ähnlichkeit mit dem Namen seines dort lebenden Vetters Bodhi (trotz verschiedener Aussprache) hinter der Umbenennung steht[2].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Budi in Antwerpen angekommen
  2. Denver Zoo: Meet Billy, the male elephant who will make his home here later this summer, auf blogs.westword.com
Elefanten im Denver Zoo
Asiatische Elefanten
Kühe: Dolly | Kimbo
Bullen: Groucho | Bodhi (2004) | Billy (2008)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki