FANDOM


Bun
Bedeutung
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter Malka
Vater Bacho
Geburtsort Zoo Tbilisi
Geburtsjahr 30.12.2007
Charakter -
EEP-Nummer 200709

Bun ist ein junger Asiatischer Elefantbulle im Zoo der armenischen Hauptstadt Jerewan (Eriwan).

Bun wurde am 30.12.2007 im georgischen Zoo Tbilisi (Tiflis) als vermutlich erster Elefant Georgiens in jüngerer Zeit geboren (in früher Zeit war Georgien wohl Verbreitungsgebiet von Elefanten[1][2]). Seine Mutter ist die Elefantenkuh Malka, sein Vater der frühere dortige Bulle Bacho, der ein halbes Jahr nach der Geburt seines Sohnes im Sommer 2008 mit nur zehn Jahren starb. Bun wog bei seiner Geburt 75 kg und ist das einzige Kalb seiner Eltern. Er wurde in dem Jahr geboren, in dem die georgischen Elefanten ein größeres Außengehege erhalten hatten. Seine Mutter war bei der Geburt etwa 10 Jahre alt. Nach dem Tod seines Vaters lebte er bis zum Sommer 2014 mit seiner Mutter Malka im Zoo Tiflis.

Der Berater Marjo Hoedemaker vom Zoo Amersfoort unternahm im Juli 2013 eine Reise nach Georgien, um vor allem als Berater des dortigen Zoos die Zukunft des jungen Bullen mitzuplanen. Er sollte ursprünglich im Herbst 2012 als dritter Jungbulle nach Ming Jung und Budi in die neue Gruppe von männlichen Jungtieren in den Zoo Antwerpen reisen. Allerdings gibt es wohl ein Einfuhrverbot für Tiere aus Georgien in die EU, da in einigen Gebieten Georgiens noch die Maul- und Klauenseuche verbreitet ist. Daher fand die Überführung nicht statt. Dennoch musste bald für den jungen Bun eine andere Haltung gefunden werden, da er nicht mehr lange mit seiner Mutter Malka zusammenleben konnte. Nach Hoedemakers Angaben wurde inzwischen erneut ein neues Elefantenhaus mit Außenanlage errichtet. Die Überlegungen gingen nun dahin, eventuell Budi mit dem im Zoo Jerewan in Armenien allein lebenden Bullen Grand zu tauschen. Aus diesem Grund suchte Hoedemaker auch den Zoo Jerewan auf, um Grand in Augenschein zu nehmen, der derzeit Zahnprobleme bei zwei abgebrochenen Stoßzähnen hat, weshalb er operiert werden soll. Im Juni 2014 fand zunächst die Reise von Grand nach Georgien statt, wo er bereits mit Buns Mutter Malka zusammengebracht wurde.

Anfang Juli 2014 wurde Bun dann in den Zoo Yerewan überführt. Der Zoo Osnabrück stellte für diesen Transport als Begleitung den erfahrenen Elefantentierpfleger Detlef Niebler, sowie den Zootierarzt Thomas Scheibe frei. Zusammen mit Tobias Dornbusch vom Vorstand der EEG - 'European Elephant Group' wurde dieser (Rück-)Transport eines Elefanten nach Tiflis problemlos durchgeführt. Im Zoo Yerewan wurde die neu überarbeitete Elefantenanlage um einen Schattenplatz sowie Sandhügel und reichlich Enrichment bereichert. Vom Zoo vorgestellt wurde Bun als "Grand Junior".

LiteraturBearbeiten

  • Zoo Tiflis, Georgien: Geburt 1,0, in: Elefanten in Zoo und Circus, Heft 13 (Juli 2008), S. 13.
  • Zoo Tiflis, Georgien: 1,0 Asiatischer Elefant, in: Elefanten in Zoo und Circus, Heft 15 (Juli 2009), S. 60.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Hauptstadt Tiflis, auf www.herpetofaun.at
  2. Archäologie, auf www.georgienseite.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki