FANDOM


Chikky +
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr 1968
Sterbejahr 2016
Nachkommen -
EEP-Nummer 7305

Chikky+ (auch Chiky oder Chiki) ist eine Asiatische Elefantenkuh im spanischen Park Selwo Aventura in Estepona an der Costa del Sol (Andalusien).

Chikky+ wurde etwa 1968 geboren. Über ihre Herkunft fehlen nähere Angaben.

Es gibt den Hinweis, dass Chikky+ vor ihrer Reise in den englischen Cricket St. Thomas Wildlife Park im Dierenpark Wassenaar in den Niederlanden lebte. Von dort wurde sie von dem englischen Tierpark erworben. Sie traf am 01.03.1973 in Cricket St. Thomas ein. Dort sollte sich bereits seit 1969 mit der aus Indien stammenden Twiggy eine Elefantenkuh aufhalten, die als schwierig galt und noch häufige Zoowechsel vor sich hatte. Chikky+ lebte also etwa ab dem fünften Lebensjahr mit der etwas älteren Twiggy zusammen bis 1975, als Twiggy abgegeben wurde (sie lebt heute im Zoo Belgrad). Chikky+ blieb danach einige Jahre allein, ehe mit der jüngeren Millie+ 1981 wieder eine weitere Kühe in Cricket St. Thomas lebte. Die Gruppe der Elefanten wuchs Anfang der 1990er Jahre um weitere Elefanten an, darunter der Bulle Sahib Fridolin+ (ein Sohn des Bullen Siam+), der 1994 erschossen wurde, und die Kühe Toto und Nika+, dann schrumpfte sie aufgrund von Todesfällen. Millie+ starb 1996. 1999 gab der Zoo seine Elefantenhaltung auf und gab seine drei verbliebenen Elefantenkühe Chikky+, Toto und Nika+ nach Spanien.

Die drei Kühe reisten zunächst in den Rio Safaripark bei Elche (Region Valencia), wo sie am 23.02.1999 eintrafen. Dort lebt seit 1985 (und immer noch) die Asiatin Babaty. Im Oktober desselben Jahres wurden die drei Kühe aus England dann in den Park Selwo Aventura in Estepona gebracht, wo Chikky+ bis zu ihrem Tod in 2016 lebte.

Chikky+ traf am 16.10.1999 in Estepona ein, Toto und Nika+ folgten in den Tagen darauf. Chikky+ war der erste Elefant in dem Safaripark. Nika+ starb bereits einen Monat nach ihrer Ankunft dort. Neben den drei aus England gekommenen Kühen lebte zwischenzeitlich anscheinend die aus dem englischen Zirkusunternehmen Chipperfield gekommene Rhanee+ in Estepona, die dann später mit Toto zunächst in den Valwo-Park in Valladolid und dann in den Zoo Breslau (Polen) ging. Im Januar 2004 nahm der Selwo-Park ein junges Asiatisches Zuchtpaar auf, Ganapati+ und Samy+. Mit diesen lebte Chikky+ bis Oktober 2012 zusammen. Im Juli 2008 wurde sie dann auch "Tante" für einen kleinen Bullen namens Kanvar, den Samy+ zur Welt brachte. Während Samy+ im Oktober 2012 in den Zoo Madrid wechselte, wo sie trächtig ankam und ein weiteres Bullkalb gebar (Buba+), wurde Kanvar im Juni 2013 in eine Jungbullengruppe in den Zoo Antwerpen abgegeben. Seit Oktober 2012 lebt Chikky außerdem mit der älteren Kuh Pioma+ zusammen, die im Tausch mit Samy+ aus dem Zoo Madrid kam. Ebenfalls aus dem Zoo Madrid reiste im Oktober 2013 die ältere Tima an, die 1965 im Zoo Hannover geboren worden war. Nach dem Tod des Bullen Ganapati+ im November 2013, verstarben in 2016 auch die zwei der vier älteren Kühe Pioma+ und Chikky+, somit leben nunmehr nur die beiden älteren Elefantenkühe Tima und Jangolie noch im Selwo-Park.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Park Selwo Aventura Estepona, Spanien
Asiatische Elefanten
Kühe: Tima | Chikky | Jangolie
Bullen:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki