Fandom

EleWiki

Chit Mi Mi

1.383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Chit Mi Mi (Mimi) +
Bedeutung -
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Birma (Myanmar)
Geburtsdatum 06.01.1985
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer 8506
Sterbeort Zoo Amersfoort, Niederlande
Todestag 20.03.2013

Chit Mi Mi (oder kurz Mimi) war eine Asiatische Elefantenkuh im Zoo Amersfoort in den Niederlanden (Provinz Utrecht). Sie stammte aus Myanmar (Burma), wo sie am 06.01.1985 geboren wurde und wohl als Arbeitselefant eingesetzt wurde[1]. Nähere Angaben zu den Umständen ihrer Geburt gibt es nicht. Über den Tierhändler van den Brink kam sie zusammen mit der etwas älteren Khine War War sowie zwei anderen Kühen (Tonzi und Alix) am 15.10.1990 in den Amersforter Dierenpark. Im Jahr zuvor war bereits die Kuh Winthida (heute in Kopenhagen) mit ihrer Tochter Jula, die bis September 2012 in Amersfoort lebte, dort eingetroffen.

Als der Bulle Sammy als Bullkalb einjährig nach dem Tod seiner Mutter am 11.05.1993 von Paris nach Amersfoort kam, nahm sich Chit Mi Mi seiner an[2]. Sie war wie eine Mutter für ihn und hatte vertrauten Umgang mit ihm. Da der Bulle unter älteren Kühen aufwuchs, war er auf Dauer wenig geeignet, als Zuchtbulle in Amersfoort zu bleiben, obwohl er dort so eingesetzt wurde, aber nur bei der jüngeren Indra, einer 1999 geborenen Tochter Khine War Wars, Erfolg hatte.

Chit Mi Mi war auch Indras "Lieblingstante", die sich auch um diese im Amersfoorter Zoo geborene junge Kuh und Mutter gekümmert hat. Sie war schließlich auch direkt nach der Geburt von Indras zweitem Kalb Kina am 10.11.2009 dabei, anstelle von dessen Großmutter Khine War War, die ihren ersten Enkel direkt nach der Geburt 2007 getötet hatte.

Nachdem Jula in den Zoo Kopenhagen abgegeben wurde, war Chit Mi Mi die rangniedrigste Kuh in Amersfoort und zuletzt der einzige Elefant in der Elefantengruppe, der nicht mit den anderen verwandt war. Als "Tante" kümmerte sie sich auch mit um den Nachwuchs von Indra, Kina und ihren jüngeren Bruder Kyan und war so in das Familienleben integriert.

Der Dierenpark meldete am 20.03.2013 den Tod von Chit Mi Mi. Sie wurde an jenem Tag morgens vom Zootierarzt wegen chronischer Schmerzen aufgrund von Bein- und Fußproblemen eingeschläfert. Schon bei ihrer Ankunft in Amersfoort soll sie eine abweichende Beinhaltung als gewöhnlich aufgewiesen haben. Es wird vermutet, dass sie an Arthrose litt. Näheres soll eine Obduktion erbringen. Wegen Schmerzen im rechten Bein verlagerte sie ihr Gewicht auf das linke, wobei es dann dort zu Nagelentzündungen kam. In den letzten Jahren wurde ihr eine höhere Dosis an Schmerzmitteln verabreicht. In den Wochen vor ihrem Tod soll sie weniger aktiv gewesen sein und sich von der Gruppe abgesondert haben. Aufgrund der gesundheitlichen Verschlechterungen wurde die Entscheidung zur Einschläferung gefällt. Nach ihrem Tod hatten die anderen Gruppenmitglieder Gelegenheit, sich von ihrem Leichnam zu verabschieden.

Nach Chit Mi Mis Tod leben in der Kuh- und Kälbergruppe nur noch verwandte Familienmitglieder in Amersfoort: Khine War War, ihre Tochter Indra und ihre Enkel Kina und Kyan. Außerdem hält sich der vorgesehene Zuchtbulle Chamundi im Dierenpark auf.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DierenPark Amersfoort in der niederländischen Wikipedia
  2. Sammy and Chit Mi Mi

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki