FANDOM


Chumpol +
Chu 20071026.jpg
Bedeutung Generälin
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Thailand
Geburtsjahr 1983(?)
Charakter ruhig
EEP-Nummer -
Sterbeort Zoo Köln
Todestag 02.05.2012

Die Asiatische Elefantenkuh Chumpol soll 1983 in Thailand geboren worden sein. Nach Einschätzungen ihres Alters scheint sie aber früher zur Welt gekommen zu sein.

Ankunft im Zoo KölnBearbeiten

Chumpol kam am 16.09.2006 zusammen mit vier anderen Kühen - Kreeblamduan, Tong Koon, Maejuruad und Laongdaw - aus dem „Ayutthaya Elephant Palace & Royal Kraal“ aus Bangkok nach Köln. Die fünf Thailand-Kühe wurden im Zoo mit den vier aus Myanmar (Birma) stammenden Kühen zusammengeführt, was anfangs zu heftigen Konflikten zwischen den jeweiligen Matriarchinnen führte.

Charakter und MerkmaleBearbeiten

Chumpol war ein friedliches Tier und verhielt sich den anderen Elefanten gegenüber neutral.

Sie war zu erkennen an ihrem langen Schwanz, an ihrem breiten Kopf und an breiten, keilartigen Streifen mit fehlender Pigmentierung an den Ohrrändern. Darin und am Rüsselansatz hatte sie große Pigmentpunkte.

TodBearbeiten

Am 02.05.2012 wurde sie von den Pflegern morgens schwer verletzt in den Außenanlage gefunden. Sie trug starke Schürfwunden und hatte eingerissene Zehennägel an den Hinterfüßen. Es wird vermutet, dass die Verletzungen von heftigen Auseinandersetzungen zwischen den Kühen stammen. Sie erhielt zur Behandlung Schmerzmittel, Antibiotika und Cortison. Allerdings kam sie nicht wieder richtig auf die Beine und zog sich ins anliegende Badebecken, wo sie eine Weile stand, bis sie anscheinend umfiel und ums Leben kam. Eine Obduktion sollte klären, ob sie ihren äußeren oder inneren Verletzungen erlag oder im Becken ertrunken ist. Erst am Ende des Öffnungzeit des Zoos wurde Chumpols Leichnam aus dem Außenbecken geborgen. Er sollte am 03.05.2012 zur Obduktion gebracht werden, deren Ergebnisse noch am gleichen Tag erwartet wurden.

ObduktionsbefundBearbeiten

Der Leichnam Chumpols wurde in der Veterinärpathologie in Gießen obduziert. Demnach hatte Chumpol ein ausgekugeltes Hüftgelenk und großflächige Muskelschäden. Sie starb an den Folgen eines Angriffs auf sie und ist nicht ertrunken. Der Befund bestätigte auch die Annahme, Chumpol sei älter gewesen als in Thailand angegeben. Die Backenzähne waren fast nicht mehr vorhanden, so dass ihr Alter auf 55 Jahre geschätzt wurde.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Köln
Asiatische Elefanten
Kühe: Thi Ha Phyu | Shu Thu Zar | Kreeblamduan | Tong Koon | Maejaruad | Laongdaw | Marlar (2006) | Maha Kumari (2007) | Bindi (2012)
Bullen: Bindu | Sang Raja | Rajendra (2011) | La Min Kyaw (2016) | Jung Bul Kne (2017) | Moma (2017) | Kitai (2017)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki