FANDOM


Cynthia
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter Mawar
Vater Taru
Geburtsort Taman Safari Bogor (Java), Indonesien
Geburtsdatum 21.01.1995
Nachkommen Cinta, Dimas, Vera Enkel: Sitara, Ekol
EEP-Nummer 9509

Die Asiatische Elefantenkuh Cynthia wurde 1995 im Zoo Bogor, Indonesien geboren. Ihre Eltern sind der Bulle Taru im Zoo Bogor und die Kuh Mawar, die ihr Kalb nicht annahm und wenige Tage nach der Geburt starb[1].

Cynthia ist ein Beispiel dafür, dass es immer wieder möglich ist, verwaiste Elefantenkälber erfolgreich aufzuziehen. Da Cynthia selbst Jungtiere bekommen hat, scheint bei Elefanten die Gefahr einer Fehlprägung auf den Menschen weniger ein  Problem zu sein als bei niedriger entwickelten Tierarten. Andere Elefantenwaisen/bzw. Handaufzuchten  sind z.B. : Manzi aus dem Howletts Zoo, Cristina in Cabarceno, Sumitra in Ostrava oder auch Pang Pha aus dem Zoo Berlin.

Cynthia kam am 14.08.1996 zusammen mit Nova zunächst in den Zoo Halle. Beide Tiere gehören der Sumatra-Unterart an. Am 04. März 2003 übernahm der Tierpark Berlin die beiden Elefanten. Kurz darauf wurde Cynthia gedeckt und brachte am 03. April 2005 ein weibliches Kalb, Cinta, zur Welt. Ein zweites Kalb gebar sie am 15.03.2010, das Dimas genannt wurde. Vater beider Kälber ist der Zuchtbulle Ankhor. Ihre Tochter Cinta wurde 2009 zusammen mit ihren Halbbrüdern Horas und Yoma an den russischen Zoo der Stadt Rostow am Don abgegeben. Dort wurde am 22.12.2010 Cintas Tochter Sitara geboren. Die junge Kuh war anscheinend noch von ihrem Vater Ankhor in Berlin vor ihrer Abreise gedeckt worden.

Im Oktober 2014 kam der Sumatra-Elefantenbulle Valentino aus dem Pairi Daiza in Belgien in den Tierpark. Er hatte dort seine Zuchtpartnerin Annie verloren und sollte nun mit den Berliner Sumatra-Kühen zusammengebracht werden, um mit der Unterartenzucht zu beginnen. Allerdings wurden dafür die von Java stammenden Tiere, also einschließlich Valentinos, zusammen mit Novas Sohn Bogor ein Jahr später ins Zoo-Aquarium Madrid gebracht, wo die Zucht fortgeführt werden soll. Die Gruppe traf am 01.10.2015 in Madrid ein. Cynthia soll bei ihrem Umzug nach Madrid bereits von Valentino tragend sein.

Am 12.10.2016 hat Nova in Madrid das erste echte in Europa geborene Sumatra-Kalb (Vater ist Valentino) zur Welt gebracht, sie wurde dabei von Cynthia unterstützt.

Ekol heißt die am 18.1.2017 in Rostov am Don geborene zweite Enkeltochter von Cynthia. Cinta brachte sie komplikationslos im Familienverband mit ihrer älteren Tochter Sitara zur Welt.

Cynthia am 21.03.2017 ein gesundes weibliches Kalb von 80 kg geboren, das ebenfalls Valentino zum Vater hat. Sie wurde dabei von Nova unterstützt. Es erhielt nach einer Abstimmung per Internet den Namen Vera.


LiteraturBearbeiten

  • Blaszkiewitz, Bernhard: Elefanten in Berlin, Berlin 2008, S. 102 (Kurztext mit Foto von Nova und Cynthia).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag von Cynthia mit Fußnote auf www.elephant.se. S. auch die Angabe widersprüchlicher Berichte
Elefanten im Zoo-Aquarium Madrid, Spanien
Asiatische Elefanten
Kühe: Nova | Cynthia | Pilar (2016) | Vera (2017)
Bullen: Valentino (2004) | Bogor (2012)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki