FANDOM


Daela (Delia)
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr ca. 1988
Geschwister -
Charakter -

Die Afrikanische Elefantenkuh Daela (auch Delia genannt) lebt seit September 2018 im Zoo Skopje in Mazedonien. Zuvor war sie knapp drei Jahre lang, vom November 2015 an, im belgischen Park Pairi Daiza mit ihrer asiatischen mütterlichen Freundin Dunja zusammen. Ein Kontakt zu den anderen 18 Elefanten im Park PD war nur durchs Gitter möglich, denn diese beiden ehemaligen Circus-Elefanten sind zusammen recht dominant.

Daela wurde etwa 1988, anderen Angaben zufolge 1983, wild geboren. Über ihre Herkunft liegen keine Angaben vor. Als Kalb wurde sie gefangen.


ZirkuslebenBearbeiten

Schon als sehr junger Elefant kam sie in das Familien-Zirkusunternehmen von Jonny Frank-Mai. Sie lebte als sogenanntes Familienmitglied recht frei mit den Tieren des Zirkusbetriebes zusammen. Ihre ständige Begleiterin war die sehr schwere und vielleicht größte asiatische Zirkuselefantenkuh Dunja, mit der sie in Eintracht zusammenlebte. Im Circus Frank-Mai wurde Daela nie von ihrer mütterlichen Freundin getrennt, deshalb sollten sie auch in Pairi Daiza nicht getrennt getrennt werden.


Überführung ins Pairi DaizaBearbeiten

Im Oktober 2015 wurde berichtet, dass PD zwei weitere Zirkuselefanten aus Schweden übernehmen würde. Es handelte sich dabei um die asiatische Elefantenkuh Dunja und die Afrikanische Elefantenkuh Daela. Die beiden reisenden Elefanten des Circus Frank-Mai waren zuletzt im Engagement für einen schwedischen Circus.


Überführung zum Zoo Skopje in MazedonienBearbeiten

Im September 2018 gab Pairi Daiza Daela weiter an den Zoo Skopje in Mazedonien. Am 29.09.2018 wurde Daela (LA) zusammen mit Ihrer Gefährtin Dunja (EM) dem Publikum dort vorgestellt werden. Dieses Fest erhielt mit Orchester-Musik einen feierlichen Rahmen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Vorlage:Elefanten in Skopje