FANDOM


Douanita
Bedeutung abgeleitet vom ndl. Zoll ("Douane")
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Vietnam
Geburtsjahr ca. 1987
Nachkommen Trong Nhi, Tonya +, Sita; Enkel: Nhi Linh
Charakter -
EEP-Nummer 8805

Douanita ist eine Asiatische Elefantenkuh im Zoo Osnabrück. Sie wurde etwa 1987 wild in Vietnam geboren. 1988 wurde sie vom niederländischen Zoll auf dem ostdeutschen Frachter "Naumburg" bei einem Zwischenstopp im Rotterdamer Hafen entdeckt und wegen ihres schlechten Zustands beschlagnahmt und dem Diergaarde Blijdorp (Zoo Rotterdam) übergeben[1]. Ihren Namen hat sie von diesem Zwischenfall mit dem Zoll ("douane")[2]. Möglicherweise kam sie über den Zoo Saigon in die Niederlande. Sie sollte an den Zoo Ústí nad Labem (heute Tschechien) geliefert werden. Douanita gehört daher diesem tschechischen Zoo, der sie aber nicht aus ihrer neuen Herde in Rotterdam herausnehmen wollte, die sie gut aufgenommen und aufgezogen hat, da sie bei ihrer Ankunft erst ein Jahr alt war.

Daher lebte Douanita mehr als zwei Jahrzehnte in Rotterdam und war neben ihrer Freundin Irma die einzige erwachsene Kuh dort. Douanita verweilte bis Mai 2012 mit ihren Töchtern Trong Nhi und Tonya in Blijdorp. Zur Gruppe der Kühe gehörte zuletzt außerdem Matriarchin Irma mit Tochter Bangka und Enkelin Faya.

Nachdem die ursprüngliche Reise nach Tschechien vom Zoll damals verhindert worden war, war für Douanita vorgesehen, sie Anfang Mai 2012 zusammen mit ihrer Tochter Tonya in den Zoo Prag zu überführen. In Blijdorp gab es anscheinend zunehmende Auseindersetzungen mit der Matriarchin Irma, so dass der Zoo eine Trennung für angeraten hielt. Im Zoo Prag wartete indessen eine vor kurzem neu eröffnete Elefantenanlage auf sie. Der Mitteilung des Rotterdamer Zoos zufolge war auch die Ankunft weiterer junger Elefantenkühe geplant, die sich neben den beiden alten Damen Gulab und Shanti (und dem Bullen Mekong) dort aufhalten sollten.

Douanita reiste am 08.05.2012 zusammen mit Tonya aus Rotterdam ab und ging auf Reise mit dem Ziel Prag. Im dortigen Zoo trafen Mutter und Tochter am 09.05.2012 morgens nach einer 14stündigen Reise ein. Zunächst sollten sie sich in ihrer neuen Unterkunft eingewöhnen, bevor sie in den folgenden Tagen mit den anderen Prager Elefanten zusammengeführt werden sollten. Es wurde im Rahmen des Umzugs auch bekannt, dass Douanita für Anfang 2013 ein weiteres Kalb erwartete. Am 11.02.2013 brachte sie gegen Mittag ihr derzeit jüngstes Kalb, eine Tochter namens Sita, zur Welt. Im Frühjahr 2013 wurde die Familie mit dem Neugeborenen auch mit den jüngeren Kühen Tamara und Janita aus Sri Lanka zusammengebracht. Douanita verlor ihre mittlere Tochter Tonya nach kurzer Krankheit am 17.12.2013.

Douanita ist zwar im Herbst 2014 von Mekong gedeckt worden. Der an Paarungen bislang eher uninteressierte Bulle änderte sein Verhalten den Kühen gegenüber, als Ankhor aus Berlin 2014 nach Prag gebracht wurde, um bessere Zuchterfolge in der neu errichteten Anlage zu erreichen. Ihr nächstes Kalb wird allerdings Ankhor als Vater haben.

Im Januar 2017 hat der Zoo Prag mitgeteilt, dass die mittlerweile trächtige Donna, wie sie hier genannt wird, voraussichtlich im Frühjahr 2017 gemeinsam mit ihrer Tochter Sita den Zoo in Richtung Osnabrück verlassen wird. Anscheinend gab es auch hier Angriffe von ihr auf andere Elefantenkühe, z.B. Tamara. Da man ihr und Sita eine dauerhafte Trennung von den anderen Kühen ersparen möchte und der Zoo Osnabrück wieder mit einer Kuhgruppe züchten möchte, bietet sich daher die Möglichkeit des Umzugs von Donna. Zum Glück ist dabei keine Trennung von Mutter und Tochter vorgesehen, und obwohl Sita der erste in Prag geborene Elefant ist, wird sie, wenn es zum Umzug kommt, ihre Mutter begleiten.

Für Douanita wird sich die Haltungssituation in Osnabrück wesentlich verbessern, denn eine konsequente 'hands-off' Haltung wie sie im Zoo Osnabrück praktiziert wird, kommt ihrem Naturell entgegen. Der Zoo Prag will scheinbar weiterhin mit den beiden jungen Kühen Tamara und Janita und deren männlichem Nachwuchs im direkten Kontakt arbeiten. Hoffentlich wird in Prag der nächste 'Unfall' nicht für einen Pfleger(in) tödlich enden.

Am 07.03.2017 reisten Douanita und Sita nach Osnabrück. Ein sechsköpfiges Team begleitete die beiden Elefantenkühe auf der rund zehnstündigen Fahrt, neben 4 Mitarbeitern vom Zoo Osnabrück fuhren zwei Elefantenpfleger aus dem Zoo Prag mit. In Osnabrück wurden die beiden Kühe gleich nach Betreten der Elefantenhalle von den beiden Jungbullen Shahrukh und Shanti berüsselt. Wenn beide ihr neues Haus erkundet haben, werden sie die Außenanlage kennenlernen und direkt auf die beiden Jungbullen treffen. Auch mit dem Zuchtbullen Luka werden sie zunächst mithilfe eines Kontaktgitters und dann direkt zusammengeführt. Im Zusammenhang mit dem Umzug wurde auch der Geburtstermin für Douanitas fünftes Kalb auf Herbst 2017 präzisiert.

Douanita hat bisher 4 Kälber geboren:

  1. ein unbenanntes Bullkalb, geboren am 26.01.2000, in Rotterdam. Es starb bei der Entbindung und soll Atemprobleme gehabt haben[3]. Er war das letzte Kind des Rotterdamer Bullen Ramon, der nach dem Decken Douanitas einen Herzinfarkt bekam und starb[4].
  2. Trong Nhi, weiblich, geboren am 13.05.2003 in Rotterdam (Vater: Alexander). Auch ihre Geburt war wohl nicht ohne Probleme[5]. Sie lebt inzwischen ohne ihre Mutter weiterhin in Rotterdam und brachte dort am 10.08.2013 selbst ein Kalb zur Welt, ihre Tochter Nhi Linh.
  3. Tonya, weiblich, geboren am 10.02.2009 in Rotterdam (Vater: Alexander). Nach ihrer Geburt setzten bei Leitkuh Irma wieder Wehen ein, die ein Ende 2007 im Uterus gestorbenes Kalb ausstoßen sollten. Tonya reiste 2012 mit ihrer Mutter in den Zoo Prag. Dort war sie bei der Geburt ihrer Halbschwester Sita zugegen. Am 17.12.2013 starb sie in Prag aufgrund einer akuten bakteriellen Infektion durch hämolytische Escherichia-coli-Bakterien.
  4. Sita, weiblich, geboren am 11.02.2013 in im Zoo Prag (Vater Timber). Sie zog mit ihrer Mutter im März 2017 nach Osnabrück um.


WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. From sailing barge to truck
  2. Die Elefanten im Zoo Rotterdam auf elefanten-fan.de
  3. Eintrag in der Elefantendatenbank www.elephant.se
  4. Bericht zu Douanita auf fotootjesvanannelies.web-log.nl
  5. Blijdorp schwärmt für Elefantenbaby Tonya
Elefanten im Zoo Osnabrück
Asiatische Elefanten
Kühe: Douanita | Sita (2013)
Bullen: Luka | Shahrukh (2008) | Shanti (2008)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki