FANDOM


Felix
Bedeutung der Glückliche
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Urgroßeltern Eltern von Calvin: Bandara+, Kamala (Kanada)
Großeltern väterlicherseits: Tusko+ (USA), Kitty+ (Kanada); mütterlicherseits: Calvin+, Manari
Mutter Califa
Vater Nikolai
Geburtsort Zoo Hannover
Geburtsdatum 25.07.2010
Geschwister Yumi
Halbgeschwister väterlicherseits: Saphira, Nuka, Dinkar, Soraya, Mumba+, Amithi, Malay, Sitara, Taru, Nang Faa
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer 201009

Felix ist ein Asiatisches Elefantenbullkalb im Zoo Veszprém (Veszprémi Állatkert) in Ungarn.

Felix wurde im Zoo der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover am 25.07.2010 nach 631 Tagen Tragzeit geboren. Bei der Geburt war er 89 cm hoch und wog 95 kg. Seine Mutter ist die von einer Borneo-Elefantin abstammenden Elefantenkuh Califa, die zur Zeit der Geburt erst sieben Jahre alt war, also mit bereits fünf Jahren gedeckt worden ist. Felix ist das dritte im Jahr 2010 in Hannover geborene Elefantenbaby nach seinen Halbgeschwistern Saphira und Nuka. Er kam wenige Tage vor seinem Onkel, dem Halbbruder seiner Mutter Califa, zur Welt, der eigentlich zuerst erwartet worden war. Felix' Großmutter, die Borneo-Elefantin Manari, gebar ihren Sohn Dinkar, der auch ein Halbbruder von Felix ist, am 06.08.2010.

Vater von Felix ist der Hannoveraner Elefantenbulle Nikolai, der nach einem nur einen Tag alt gewordenen Bullen im Artis Zoo Amsterdam inzwischen sechs weitere Kälber gezeugt hat, von denen fünf 2010 in Hannover geboren wurden. Zuletzt wurde dort das Kuhkalb Soraya der Elefantenkuh Khaing Hnin Hnin im Dezember 2010 geboren. Noch später kam im Juni 2011 das Kuhkalb Mumba+ im Artis-Zoo in den Niederlanden zur Welt. Nikolai stammt aus dem USA und ist Nachfolger des bald nach ihm aus Amerika gekommenen Zuchtbullen Calvin+, dem Vater von Felix' Mutter Califa.

Bei der Geburt stand die erfahrene, selbst noch tragende Manari ihrer Tochter zur Seite, und als sie selbst gebar, war auch Califa mit ihrem Sohn Felix an ihrer Seite. Nach der überraschenden Geburt von Nuka im Elefantenhaus kam es bei der Geburt von Felix zur ersten geplanten Gruppengeburt in Hannover, bei der die werdende Mutter nicht vom Rest der Kuhgruppe abgetrennt wird, sondern weitere Elefantenkühe anwesend sind und als Ammen teilnehmen. Die Wehen dauerten eineinhalb Stunden, ehe Felix zur Welt kam, bald auf die Beine kam und nach drei bis vier Stunden schon trinken konnte.

Während Manaris Sohn schon bald einen Namen (Dinkar) erhielt, wurde für Felix über längere Zeit ein Pate gesucht, dem die Namenswahl zusteht, so dass Felix einige Monate lang nur mit der Bezeichnung "Kleiner" herumlief. Mit dem jüngsten Nachwuchs im Dezember 2010 kam es zur Übernahme einer doppelten Patenschaft durch die Hannoveraner Software-Firma UTOD, die einen Elefanten in ihrem Logo führt und inzwischen einen Namen für das dritte 2010er Elefantenkalb gefunden hat. Eine kleine Namensfeier wie bei den anderen Jungtieren fand zusammen mit der von seiner jüngeren Halbschwester Soraya am 10.04.2011 mit Rüsselduschtaufe statt.

In seinem Beisein wurde am 17.03.2014 seine jüngere Schwester Yumi geboren. Während seine Halbbrüder Nuka und Dinkar bereits im Mai 2013 an den Zoo Osnabrück in eine Bullengruppe abgegeben wurden, war Felix derzeit der einzige männliche Nachwuchs des Jahrgangs 2010, der noch in Hannover lebte.

Im September 2014 gab der Zoo Hannover bekannt, dass Felix an den ungarischen Zoo Veszprém abgegeben werden sollte. Während seine ebenfalls 2010 geborenen Halbbrüder Nuka und Dinkar bereits im Mai 2013 an den Zoo Osnabrück abgegeben worden waren (was ursprünglich anscheinend auch für Felix geplant war), hatte der zurückgebliebene Felix immerhin Gelegenheit, auch seine jüngeren Halbgeschwister und seine kleine Schwester Yumi noch kennenzulernen. Am 22.09.2014 allerdings reiste auch Felix ab, und zwar zusammen mit Nuka und Dinkar, die bereits zuvor von Osnabrück aufgebrochen waren. Die drei Halbbrüder sind zusammen für den Zoo Veszprém vorgesehen, wo eine neue Elefantenanlage entstanden ist. Die drei jungen Bullen trafen am 23.09.2014 abends in Veszprém ein und wurden am Morgen des Folgetages auf die neue Anlage gebracht. Obwohl Felix einige Wochen älter ist als Dinkar, war er immer der gute Freund und Spielkamerad des dominanteren Draufgängers Dinkar. Nuka ist drei Monate älter, größer und schwerer als seine beiden Halbbrüder und wird wohl der kleine Chef in Veszprém werden.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Veszprém, Ungarn
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Nuka (2010) | Felix (2010) | Dinkar (2010)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki