FANDOM


Ganesh Vijay +
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter Noorjahan
Vater Emmet
Geburtsort Zoo Twycross
Geburtsdatum 06.08.2009
Halbgeschwister väterlicherseits: Aneena+, Euan+, Gabi, Leelee+, Donaldson+, Donna, George, Scott, Max+ , Sam, Elizabeth; mütterlicherseits: Esha
Charakter lebhaft
EEP-Nummer
Sterbeort Zoo Twycross, England
Todestag 13.04.2011

Ganesh Vijay war ein kleiner Asiatischer Elefantenbulle im englischen Zoo Twycross.

Künstliche Befruchtung und GeburtBearbeiten

Ganesh Vijay wurde am 06.08.2009 nach einer Tragzeit von 22 Monaten dort geboren. Bei der Geburt war er über 100 cm groß und wog über 100 kg. Die Befruchtung seiner Mutter Noorjahan war mit Hilfe von Dr. Thomas Hildebrandt vom Berliner IZW und seinen Mitarbeitern aus Deutschland künstlich herbeigeführt worden[1], da im Zoo kein ausgewachsener Bulle lebt. Vater des Kleinen ist der Bulle Emmet im englischen Zoo Whipsnade.

Mutter NoorjahanBearbeiten

Ganesh Vijay wurde von seiner Mutter gut angenommen. Er ist das dritte in Twycross geborene Elefantenbaby. Die dort lebende Kuh Tara wurde genau elf Jahre vor ihm in Twycross geboren, und deren Halbschwester Karishma einige Wochen nach ihr, nachdem ihre Mütter zu Zuchtzwecken einige Zeit im Zoo Chester gelebt hatten. Ganesh Vijays Mutter Noorjahan war damals drei Jahre alt und erst kurz vor den Geburten aus Bengalen nach Twycross gekommen. Ganesh Vijay ist außerdem das erste Asiatische Elefantenbaby in Großbritannien, das mittels künstlicher Befruchtung zur Welt kam.

Frühe KrankheitBearbeiten

Am dritten Tag nach seiner Geburt wurde er krank und war deshalb unter ständiger Beobachtung der Tierärzte und Pfleger, und entwickelte epileptische Anfälle. Er erholte sich jedoch zunehmend dank der intensiven Betreuung durch die Pflege und seine Mutter. Er genas, wurde wieder vorwiegend von seiner Mutter Noorjahan gesäugt und entwickelte sich zu einem kräftigen und lebhaften Elefantenkalb. Nach seiner Erkrankung wurde er einige Wochen ausschließlich im Elefantenhaus gehalten, nachdem er bereits nach der Geburt draußen zu sehen war. Später gab es auch die Möglichkeit, das Leben der Elefanten mit der Webcam zu verfolgen[2].

Segnung und NamensvergabeBearbeiten

In einer feierlichen Zeremonie wurde Ganesh Vijay von dem Brahmanen Shree Mahendra Pandya aus Leicester gesegnet. Nach einem Gebet erhielt er nach seiner Mutter, die auch ein Reiskorn überreicht bekam, einen roten Punkt auf die Stirn[3]. Zugleich erfolgte auch die feierliche Namensvergabe. Sein Name setzt sich zusammen aus "Ganesh", dem Namen des elefantenköpfigen hinduistischen Gottes Ganesha, der von den Gewinnern des Namenswettbewerbs Nadhini und Ria ausgewählt wurde, und "Vijay" (Sieg), den ihm die Elefantenpfleger gaben[4].

HalbgeschwisterBearbeiten

Über seinen Vater Emmet hatte Ganesh Vijay einige Halbgeschwister, darunter den 2010 in Whipsnade geborenen und dort lebenden George, der ein Sohn der aus Twycross stammenden Karishma ist.

Krankheit und TodBearbeiten

Ganesh Vijay starb am 13.04.2011 im Alter von gut eineinhalb Jahren. Er erlag trotz intensiver Behandlung durch die Tierärzte einem Herzleiden. Ganesh Vijay war ein "entzückender" und verspielter Publikumsliebling.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Twycross Zoo - East Midland Zoological Society Limited, S.9
  2. Watch the baby elephant at Twycross, Webcam im Zoo Twycross auf www.thisisleicestershire.co.uk
  3. Twycross elephant Ganesh will never forget his Hindu blessing, auf www.hinduforum.org
  4. Baby Elephant to be blessed by Brahmin, auf www.tamworthblog.co.uk

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki