Fandom

EleWiki

Hussein

1.396Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Hussein +
Hussein.jpg
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Indien
Geburtsjahr 1972
Nachkommen Ratna, Tharun +, Corny, Salvana, Sandry, Kandy, Thai, Shila, Shahrukh, Rani, Assam, Enkel: Kalaya, Kanja, Ruwani
Charakter ruhig
EEP-Nummer 8712
Sterbeort Tierpark Hagenbeck, Hamburg
Todestag 15.06.2012

Hussein war ein Asiatischer Elefantenbulle im Tierpark Hagenbeck in Hamburg-Stellingen. Er wurde um 1972 in Indien wild geboren und war als Arbeits- und Paradeelefant in der Forstwirtschaft im Bundesstaat Karnataka eingesetzt. Über den Zoo von Mysore kam er 1987 in den Hamburger Tierpark.

HaltungBearbeiten

Hussein wurde im für die Elefantenpfleger geschützten Kontakt (Protected Contact) gehalten. Dazu wurde 1988 ein eigenes Bullengehege errichtet, 1991 ein Bullenhaus, das wie der anliegende Bullen-Kral für Besucher nicht einsehbar ist. Die Pflege fand durch Gitter und mit Hilfe des Target-Trainings statt. Verbindung zur Gruppe der Kühe gab es durch das sogenannte "Schmusegitter" im Bullengehege, das an die großen Herdenanlage angrenzt und Sicht- und Rüsselkontakt zulässt. Gewöhnlich leistete ihm die ältere Elefantenkuh Mala Gesellschaft, sofern nicht eine paarungsbereite Kuh zu ihm hinübergelassen wurde.


ZuchtBearbeiten

Mit der Übernahme des Elefantenbullen Hussein begann der Tierpark die Zucht asiatischer Elefanten. Mit den Kühen des Tierparks sowie mit der Elefantenkuh Claudy vom Circus Knie (bereits verstorben) zeugte er insgesamt 15 Kälber, von denen drei tot geboren wurden und eines bald nach der Geburt starb. Bis auf Sandry wurden alle Kälber im Tierpark Hagenbeck geboren:

  1. Ratna, weiblich, geboren am 23.03.1992, heute im Allwetterzoo Münster (Mutter: Thura),
  2. Tharun, männlich, geboren am 25.12.1995, gestorben am 30.12.2001 im Zoo Pont Scorff in Frankreich (Mutter: Thura),
  3. männliche Totgeburt, geboren am 09.01.1996 (Mutter: Benga),
  4. Corny, weiblich, geboren am 04.06.1996, heute im Allwetterzoo Münster (Mutter: Yashoda), brachte dort im Januar 2015 eine Totgeburt zur Welt und ist wieder tragend von Alexander,
  5. Salvana, weiblich, geboren am 01.07.1996, war einige Jahre im Zoo Leipzig und lebt seit 2011 ohne ihre Mutter wieder in Hamburg (Mutter: Saida), hatte eine Totgeburt am 21.4.2012.
  6. männliche Totgeburt, geboren am 17.10.1996 (Mutter: Shandra),
  7. Sandry, weiblich, geboren am 27.11.1999 in Rapperswil (Schweiz) beim Circus Knie (Mutter: Claudy), heute nach einem Zwischenaufenthalt im Pairi Daiza in Belgien wieder im dortigen Kinderzoo, von Po Chin, im Alter von 12 Jahren (2012/13) erstmals gedeckt. Am 01.11.2013 brachte sie in Rapperswil ein Kuhkalb namens Kalaya zur Welt, welches somit Husseins erstes lebend geborenes "Enkelkalb" ist.
  8. unbenanntes Bullkalb, geboren am 09.11.2001, bald nach der Geburt am selben Tag gestorben (Mutter: Thura),
  9. Kandy, weiblich, geboren am 14.05.2003, im Tierpark Hagenbeck (Mutter: Yashoda), lebt weiterhin dort. Sie brachte am 11.01.2016 ihren ersten Nachwuchs Kanja zur Welt.
  10. männliche Totgeburt, geboren am 22.06.2003 (Mutter: Lai Sinh),
  11. Thai, männlich, geboren am 15.11.2004 (Mutter: Thura), reiste 2010 in den Zoo Heidelberg in eine Jungbullengruppe mit Voi Nam, Tarak und Gandhi, und von dort 2014 in den Zoo Zürich, wurde 2017 Vater von Ruwani;
  12. Shila, weiblich, geboren am 11.04.2007, im Tierpark Hagenbeck (Mutter: Lai Sinh),
  13. Shahrukh, männlich, geboren am 21.11.2008, im Tierpark Hagenbeck (Mutter: Yashoda), lebt seit Mai 2013 in einer Bullengruppe in Osnabrück,
  14. Rani, weiblich, geboren am 03.07.2009, im Tierpark Hagenbeck (Mutter: Thura), zog mit Mutter Thura im August 2014 in den Zoo Leipzig um,
  15. Assam, männlich, geboren am 13.04.2012 im Tierpark Hagenbeck (Mutter: Lai Sinh).

Geplante Abgabe nach BelgienBearbeiten

Für Mitte Juni 2012 war die Abgabe von Hussein im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm für Asiatische Elefanten an den Zoo Planckendael bei Mecheln (Belgien) geplant, wo er mit den Kühen des Antwerpener Zoos züchten sollte, die ebenfalls nach Planckendael wechseln sollten. Auch wollte der Hamburger Tierpark einen anderen Bullen zu sich holen, der auch Husseins Töchter decken könnte. Ursprünglich als Nachfolger für Hussein war der jüngere Thisiam vorgesehen, ein Sohn des Pariser Bullen Siam, der lange alleine in polnischen Zoos verbrachte. Seit April 2013 lebt jedoch der Münchener Bulle Gajendra als Zuchtbulle im Tierpark.

TodBearbeiten

Noch bevor Hussein überführt werden konnte, kam es zum Tod des langjährigen Hagenbeckschen Zuchtbullen. Am 15.06.2012 sollte er verladen werden, doch noch in seiner Box legte er sich auf den Boden und starb nach wenigen Minuten trotz des Einsatzes der Tierärzte. Es soll unter Atemnot gelitten haben. Trotz der Vorbereitungen soll er sich auch zuvor noch wie üblich sehr ruhig verhalten haben.

Am 13.07.2012 gab der Tierpark auf seiner Homepage die Ergebnisse der Obduktion des Kadavers bekannt. Demnach sei Hussein an einem akuten Herz- Kreislaufversagen gestorben. Schwere Vorerkrankungen konnten als Todesursache ausgeschlossen werden, während eine Medikamentenunverträglichkeit weder bestätigt, noch widerlegt werden konnte.

LiteraturBearbeiten

  • Kock, Karl: Elefanten, mein Leben, Hamburg, 1994 (bes. Kapitel "Hussein").
  • Ratna, kleine Prinzessin, Burghard Bartos, Oberursel/Ts., 1993 (Bilderbuch, u.a. mit Illustration der Hands-on-Haltung von Hussein in den ersten Jahren).
  • Target-Training: Der Ball ist das Ziel, in: Tier International, 5. Jahrgang 2009, Ausgabe 3, S. 26-27 (Bericht zum Training mit Hussein im Protected Contact).
  • Claudia Sewig: Tod eines Patriarchen, Artikel zu Husseins Tod in: Hamburger Abendblatt vom 18.06.2012.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki