FANDOM


Indra
Bedeutung -
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter Khine War War
Vater Ramon+
Geburtsort Zoo Amersfoort
Geburtsdatum 05.04.1999
Halbgeschwister väterlicherseits: Bernhardine, Yasmin, Timber, Maxim
Nachkommen Kina, Kyan, Yunha
Charakter -
EEP-Nummer 9902

Indra ist eine asiatische Elefantenkuh im Dierenpark Amersfoort (Niederlande, Provinz Utrecht). Sie wurde dort am 05.04.1999 geboren.

FamilieBearbeiten

Indras Mutter ist die aus Burma (Myanmar) stammende Amersfoorter Leitkuh Khine War War, die 1990 dorthin kam. 1997 war diese für mehrere Monate im Zoo Rotterdam und wurde dort vom Bullen Ramon+, Indras Vater, gedeckt. Indra ist das einzige Kalb ihrer Mutter, obwohl diese auch vom seit 2007 in Amersfort lebenden Bullen Alexander gedeckt wurde. Über ihren Vater Ramon+ hat Indra zwei Halbschwestern, die Dubliner Kühe Bernhardine und Yasmin, und die Halbbrüder Timber, den jetzigen Bullen in Rotterdam, und Maxim, der im Zoo Le Pal, Dompierre-sur-Besbre lebt. Indra ist von den Halbgeschwistern die Jüngste.

GeburtBearbeiten

Indras Geburt war die erste im Dierenpark Amersfoort. Nach einer Tragzeit von 660 Tagen kam sie morgens um 6:15 Uhr auf die Welt. Die Geburt fand abgetrennt von den übrigen Tieren statt, und Khine War War war dabei angekettet.

NachkommenBearbeiten

Indra selbst wurde sehr früh trächtig und gebar am 03.04.2007 mit gerade acht Jahren ein Bullkalb, das aber von ihr und ihrer anwesenden Mutter Khine War War getötet wurde. Vater war der junge Bulle Sammy+, der im selben Jahr Amersfoort verließ und inzwischen selbst im Parc Paradisio verstorben ist.

Vom Zuchtbullen Alexander gedeckt, der von 2007 bis 2011 in Amersfoort lebte, wurde Indra erneut trächtig und gebar am 10.11.2009 die kleine Kina. Bei dieser Geburt war ihre Mutter nicht dabei. Nach der Geburt erhielt die junge Mutter Unterstützung von ihrer "Lieblingstante" Chit Mi Mi+, die sich auch schon um sie (wie im übrigen auch um den früheren Bullen Sammy+) gekümmert hat, als sie klein war. Indra entwickelte sich zu einer guten Mutter und wurde vom Rest der Elefantengruppe gut unterstützt.

Als Alexander im Juli 2011 den Zoo mit dem Ziel Zoo Münster verließ (und zugleich der neue Bulle Chamundi von Münster nach Amersfoort kam), war Indra bereits wieder trächtig. Sie brachte am 01.11.2012 ihr drittes Kalb, diesmal wieder einen kleinen Bullen, gegen 05:30 Uhr in Anwesenheit von Tochter Kina zur Welt. Die Aufnahmen aus dem Elefantenhaus wurden in den Tagen um die Geburt herum auf einer Webcam im Internet übertragen. Nach der Geburt wurden Indra und ihr Nachwuchs mit ihrer Mutter und "Tante" Chit Mi Mi+ zeitweise ohne Probleme zusammengebracht. Indra trug ihr Kalb, das bei der Geburt 70 kg wog, in 22 Monaten aus. Für den kleinen Bullen wurden Namensvorschläge auf der Facebookseite des Zoos entgegengenommen. Am 24.11.2012 wurde der Name Kyan für Indras dritten Nachwuchs bekannt gegeben.

Indra erwartet für April 2017 ihren vierten Nachwuchs. Dies wurde am 30.11.2016 vom Tiergarten bekannt gegeben. Am 25.03.2017 gegen 23:00 Uhr gebar sie in einer schnellen Geburt im Herdenverband eine weitere Tochter. Die Kleine kam schnell auf die Beine und war mit ihrer Familie bereits am nächsten Tag auf der Außenanlage unterwegs. Vater des Nachwuchses ist Maurice, der seit März 2014 in Amersfoort lebt. Getauft wurde sie auf den Namen Yunha.

Stellung in der GruppeBearbeiten

Indra nimmt nach ihrer Mutter den zweiten Rang ein.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Amersfoort, Niederlande
Asiatische Elefanten
Kühe: Khine War War | Indra | Kina (2009) | Yunha (2017)
Bullen: Maurice (2001) | Kyan (2012)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki