FANDOM


Indra +
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Indien
Geburtsjahr 1966
Charakter -
EEP-Nummer 6409
Sterbeort Blackpool Zoo, England
Todestag ??.01.2015

Die Asiatische Elefantenkuh Indra lebte von 1999 bis Anfang 2015 im englischen Zoo Blackpool, der in Lancashire im Nordwesten Englands gelegen ist.

Indra wurde in Indien wild geboren, ihr Geburtsjahr wird mit 1966 oder 1967 angegeben. Über ihre Herkunft ist ansonsten nichts bekannt, auch nichts über die Überführung nach Europa und den Beginn ihres Engagements beim Staatscircus der DDR. Nach dessen Ende wurde der Circus als Berliner Circus-Union unter Treuhandverwaltung gestellt. Während dieser Zeit verblieb Indra bis zu dessen Abwicklung dort und wurde erst 1999 nach England abgegeben. Mit ihr ging auch die Elefantenkuh Marcella+ nach Blackpool, die ein ähnliches Schicksal hinter sich hatte. Am 25.10.1999 erreichten beide Kühe den dortigen Zoo, wo bereits seit 1971 die 1969 geborenen Kühe Katie und Crumple+ lebten.

Aufsehen erregte die Elefantenhaltung in Blackpool aufgrund der Haltungsmethoden des US-Amerikaners Scott Riddle, nach denen die Elefanten einem harten Gehorsamstraining unterworfen und auch mit Elektroschocks behandelt wurden. Aufgrund entsprechender Proteste wurde von damals den Zoo führenden Rat der Stadt Blackpool entschieden, den Trainer aus dem Zoo zu verbannen[1]. Seine Methoden schienen sich allerdings im Zoo u.a. auch für Vorführungen mit den Elefanten länger gehalten zu haben, und der Zoo hatte auch das Angebot eines "Sanctuary" in den USA abgelehnt, die Elefanten zu übernehmen, um ihnen für den Rest des Lebens einen freien Aufenthalt zu ermöglichen[2].

Indra war die älteste der Elefantenkühe in Blackpool, die nach dem Tod von Crumple+ im März 2009 noch zu dritt waren. Im Juli 2006 wurde ihr 40. Geburtstag im Zoo groß gefeiert, und sie erhielt eine Geburtstagstorte von Louise Bell aus Heu, Stroh, Kartoffelbrei und Früchten[3]. Indra wog zu der Zeit vier Tonnen. Ein Bild, das anlässlich ihres Festtages publiziert wurde, zeigt, wie sie von einem Pfleger im Gesicht gewaschen wird, während sie auf der Seite liegt. Nachdem Marcella+ im Juli 2014 wegen sich verschlechternder Krankheit eingeschläfert worden war, meldete der Zoo im Januar 2015 auch den Tod der demzufolge 50jährigen Indra. Mit deren Tod lebt derzeit im Blackpool Zoo nur noch die Kuh Katie.

Der Name Indra bezeichnet im Ursprung eine hinduistische Gottheit, den Schöpfergott, dessen Reittier der mythologische Elefant Airavata war.

LiteraturBearbeiten

  • Blackpool Zoo, England, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 4 (Oktober 2003), S. 8.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Electric shock trainer banned from Blackpool Zoo, Meldung von www.captiveanimals.org
  2. Livewire - February 25, Stellungnahme vom Ratsführer Peter Callow anläßlich des Tode von Crumple 2009 auf www.blackpoolgazette.co.uk
  3. Conservation queen born to be wild, Artikel auf news.bbc.co.uk

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki