FANDOM


Jacky +
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Malicia
Vater Chinto
Geburtsort Zoo de La Palmyre, Frankreich
Geburtsdatum 07.07.1996
Geschwister Angèle, Taho +
Halbgeschwister väterlicherseits: Homaline, Maurice, Ziha
Charakter -
EEP-Nummer 9604
Sterbeort Zoo Ostrava, Tschechien
Todestag 25.03.2005

Jacky war ein zoogeborener Asiatischer Elefantenbulle aus dem französischen Zoo de La Palmyre, der im Zoo Ostrava (Tschechien) gestorben ist.

Geburt und erste Jahre im Zoo La PalmyreBearbeiten

Jacky wurde am 07.07.1996 im Zoo La Palmyre an der französischen Atlantikküste geboren. Er war der zweite dort geborene Elefant nach seiner Halbschwester Homaline, die 1995 dort zur Welt gekommen war und mit der er dort aufwuchs. Seine Mutter war die aus Myanmar (Burma) stammende Malicia, sein Vater der dortige Zuchtbulle Chinto, der seit 1983 im Zoo La Palmyre lebt. Im Zoo lebten während seiner ersten Jahre dort außerdem die Kühe Alix und Phuket. Letztere ging 1998 in den Zoo Pont-Scorff in der Bretagne. Im Jahr 2001 wurden in La Palmyre weitere Elefantenkälber (Geschwister bzw. Halbgeschwister von ihm) geboren, so dass der junge Bulle im Oktober dieses Jahres ebenfalls nach Pont-Scorff abgegeben wurde. Nach einem Bullkalb von Homaline im Mai 2001, das gleich am Tag der Geburt von ihr getötet wurde, und Halbbruder Maurice im Juni 2001 stand noch die Geburt eines weiteren Kalbes bevor (Jackys Schwester Angèle). So reiste Jacky am 09.10.2001 nach Pont-Scorff.

Jungbulle im Zoo Pont-ScorffBearbeiten

In Pont-Scorff starb einen Monat nach Jackys Ankunft die Kuh Phuket, die vor ihm aus La Palmyre gekommen war. Im dortigen Zoo lebten danach noch der Pont-Scorffsche "Erstelefant", die Asiatin Gandhi, eine ältere Kuh aus dem Zoo Givskud (Dänemark), sowie die Kuh Kwimba. Außerdem war im Bullentrakt auch der aus Emmen stammende Ant Bwe Lay anwesend. Sein kurzzeitiger Gefährte Tharun aus dem Tierpark Hagenbeck war Ende 2000 gestorben und wurde nun durch Jacky ersetzt. Allerdings scheinen sich die beiden Jungbullen nicht vertragen zu haben.

Letztes Jahr im Zoo OstravaBearbeiten

Ankunft in neuer ElefantengruppeBearbeiten

Im Jahr 2004 wurde Jacky weitergegeben an den Zoo Ostrava in Tschechien, wo eine neue Elefantenanlage eingerichtet worden war. Damit kamen nach einer längeren Haltungspause auch wieder neue Elefanten nach Ostrava, neben Jacky waren dies die älteren Kühe Suseela und Jumbo aus dem Artis-Zoo Amsterdam, mit denen wohl an Zucht zunächst nicht zu denken war, obwohl es Planungen für die Zucht und die Haltung von Kälbern gab[1].

Stoßzahnoperation und TodBearbeiten

Mit Jacky sollte es aber zur Zucht nicht mehr kommen. Er brach sich am 21.03.2005, also nur wenige Monate nach seiner Ankunft in Ostrava, 30 cm des linken Stoßzahnes ab. Obwohl die Wunde zunächst als gut heilbar erschien und die Blutung bald aufhörte, begann diese zwei Tage später erneut. Es stellte sich heraus, dass der Zahn gespalten und infiziert war. Der Zahnnerv musste behandelt werden, und so wurde am 25.03.2005 eine Stoßzahnoperation mit Narkose durchgeführt, die auch erfolgreich verlief. Beim Aufwachen aber brach Jacky unerwartet zusammen und erlitt einen Herzstillstand. Der junge Bulle war tot. Nach Angaben des Zoos in der eigenen Elefantenhistorie hatte Jacky einen angeborenen Herzfehler[2].

LiteraturBearbeiten

  • Zoo Ostrava, Tschechien: 1,0 Asiatischer Elefant "Jacky", in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 7 (Mai 2005), S. 22.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zoo Ostrava. The Annual Report 2004, Opening of new elephant pavilion (auch in tschechischer Version) auf www.zoo-ostrava.cz
  2. 15.2.2011 HISTORIE CHOVU SLONŮ V OSTRAVSKÉ ZOO, auf www.zoo-ostrava.cz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki