FANDOM


Jenny
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Südafrika
Geburtsjahr 1987/1988
Nachkommen -
EEP-Nummer 8711

Jenny ist eine Afrikanische Elefantenkuh im Zoo Thoiry im Département Yveline in der Nähe von Paris.

Jenny wurde etwa 1987 oder 1988 in Südafrika wild geboren. Sehr jung, als Säugling, muss sie bereits gefangen worden sein, denn schon am 13.09.1988, nach anderen Angaben sogar schon im August 1988, traf sie im Zoo Thoiry, wo sie aufgewachsen ist und bis heute lebt. Ob die jungen Artgenossin Kuno und Marie zusammen mit ihr oder zwei Jahre zuvor in Thoiry eintrafen, ist nicht zu entscheiden. Im Zoo lebte - je nach Ankunftsdatum - noch die ältere Afrikanerin Merula, die Ende August 1988 gestorben ist. Der Bulle Kuno starb im November 1992. Zehn Jahre nach ihm traf ein anderer Bulle im Zoo des Château de Thoiry ein, Benjamin (Ben), der in Zoos in Deutschland, Belgien und England gelebt hatte. Im belgischen Monde Sauvage hatte er einen Pfleger getötet, später, in Howletts Wild Animal Park und in Thoiry, verhielt er - ohne direkten Pflegerkontakt - äußerst friedlich, auch den Kühen gegenüber. Nach vergeblichen Deckversuchen in Howletts scheinen auch die Bemühungen um Kälber in Thoiry vergeblich zu sein, obwohl der Zoo ausdrücklich seine beiden Kühe verpaaren wollten.

Jenny lebt mit Marie und Ben auf einer großen Anlage im Safariteil des Zoos, der nur mit dem Fahrzeug anzusteuern ist. Die Elefanten sind vergesellschaftet mit Warzenschweinen, um ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Marie und Jenny lassen sich dadurch unterscheiden, dass Jenny sichtbare Stoßzähne hat (die schmaler und länger sind als Benjamins dicke Stumpen), Marie keine. Die Zuordnung ist aber nicht klar. Aufgrund der Bullensituation hat Jenny noch keinen Nachwuchs geboren. Allerdings ist sie künstlich besamt worden und soll auch trächtig sein. Eine Geburt wird in 2017 erwartet. Samenspender soll ein Wildelefant sein.

LiteraturBearbeiten

  • Elefantenbestände in Europa (incl. Staaten der ehemaligen UDSSR) 1992, in: Elefanten in Zoo und Circus, Dokumentation Teil 1: Europa, 1993 (hier: S. 163, THOIRY (Safaripark)).
  • Elefanten in Frankreich - Zoos und Safariparks, Safaripark Thoiry (Westlich von Paris), in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 7 (Mai 2005), S. 35.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki