FANDOM


Junior +
Bedeutung -
Art Loxodonta africana
Geschlecht Maskulin männlich
Großeltern väterlicherseits: Timbo +, Bahati; mütterlicherseits: Timbo +, Atari +
Mutter Lara +
Vater Yossi
Geburtsort Zoo Ramat Gan, Israel
Geburtsdatum 19.02.1987
Geschwister Limbo, Issa +
Halbgeschwister väterlicherseits: Helinka +, Tammi, Stavit +, Izik +, Josepha, Nipple +, Yoki +, Osh, Nissim +, Beauty +, Niko, Ninio, Leon, Pembé, Akili, Yzick, Noah, Boten, Jumaane
Charakter -
EEP-Nummer 9101
Sterbeort Peaugres Safari Park, Frankreich
Todestag 01.05.2000

Junior war ein Afrikanischer Elefantbulle aus dem israelischen Zoo Ramat Gan.

Junior war die vierte Elefantengeburt im Zoo Ramat Gan bei den Afrikanischen Elefanten nach seinem Vater Yossi, seiner Mutter Lara und seiner Tante Sara. Er war der erste Nachwuchs seines selbst in Ramat Gan geborenen Vaters Yossi, der weitere 23 Kälber zeugte. Auch für Lara war er das erste Kalb. Zudem war er direkter Nachkomme eines Halbgeschwisterpaares, das von demselben Bullen (Timbo) abstammte.

Junior wurde am 19.02.1987 in Ramat Gan geboren. Er kam einige Wochen vor seinen Halbschwestern Helinka und Tammi (beide am 04.04.1987) zur Welt. Helinka stammte aus der Paarung von Yossi mit seiner anderen Halbschwester Sara. Es wird berichtet, dass Lara ihr Kalb zunächst nicht annahm, so dass Junior vorerst seiner Großmutter Atari anvertraut wurde, die ursprünglich getrennt von ihrer Tochter gehalten wurde. Daher wurden die drei Generationen zusammengeführt, um Lara zu beruhigen und mit ihrem Kalb vertraut zu machen. So begann Lara sich um ihren ersten Nachwuchs zu kümmern und sah ihre Mutter zunehmend als Konkurrentin um ihr Kalb. Fortan wuchs Junior für einige Jahre bei seiner Mutter auf. Außerdem lebten schon bald etliche Kälber mehr auf der Afrikaneranlage, da Yossi etliche weitere Kühe einschließlich seiner Mutter Bahati gedeckt hatte. Anfang 1991 kam auch Juniors Bruder Limbo zur Welt.

Im Jahr nach Limbos Geburt wurde Junior als junger Bulle abgegeben. Er ging am 02.08.1992 in den französischen Peaugres-Safaripark. Dorthin folgten ihm einige Tage später seine Halbschwester Josepha, eine Tochter seiner Großmutter Bahati, die erst drei Jahre war, aber von ihrer Mutter getrennt wurde, und die Kuh Ettie, die ebenfalls ein Kalb Yossis geboren, es aber nach wenigen Tagen verloren hatte. Die Zusammensetzung der Gruppe erschließt sich nicht. In Peaugres lebte seit 1990 der junge Johntie aus dem Zoo Johannesburg (Südafrika). Die Jungtiere wuchsen dort in Gegenwart von Ettie weiter heran. 1998 kam die etwas ältere Myntrik aus dem Zoo Borås hinzu.

Junior starb am 01.05.2000 im Safaripark Peaugres aus unbekannten Gründen. Myntrik wurde 2004 wegen Tuberkulose-Befundes eingeschläfert, und Johntie starb 2005. Heute leben Josepha und Ettie mit der früheren Zirkuselefantin Kenya und dem Bullen Shorty zusammen. Seine Mutter Lara ging 1994 zusammen mit ihrem jüngsten Nachwuchs, Juniors Schwester Issa (gest.), in den Howletts Wild Animal Park und weilte von 2006 bis zu ihrem Tod 2011 im Port Lympne Wild Animal Park. Überlebt hat bislang Juniors Bruder Limbo.

LiteraturBearbeiten

  • Naturnahes Elefantenleben im Zoo von Ramat Gan (Israel), in: Elefanten in Zoo und Circus, Dokumentation Teil 1: Europa, S. 107 (S. auch die Geburtenliste mit Junior auf S. 83).

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki