FANDOM


Karha +
Bedeutung -
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Großeltern väterlicherseits: Chieng Mai+, Ida+; mütterlicherseits: unbekannt, Ma Aun (Myanmar)
Mutter Thi Ha Way
Vater Chang
Geburtsort Zoo Chester
Geburtsdatum 19.12.1995
Geschwister Sithami, Assam
Halbgeschwister väterlicherseits: Tara, Karishma, Po Chin, Tunga, Jade+, Tom, Baby Q+, Qiyo; mütterlicherseits: Raman+, Jamilah+, Nandita
Charakter -
Sterbeort Leahurst Tierhospital der Universität Liverpool
Todestag 25.05.1997

Karha war ein weibliches Asiatisches Elefantenkalb im englischen Zoo Chester. Sie wurde am 19.12.1995 dort geboren. Ihre Mutter ist die Kuh Thi Ha Way, Vater der Zuchtbulle Chang, der von 1988 bis 2005 in Chester lebte. Thi Ha Way konnte bei der Geburt zur Sicherheit für ihr Kalb nicht mehr rechtzeitig angekettet werden und trat nach der Geburt nach ihrem Kind, das von ihr weggestoßen und dann von den Pflegern in Sicherheit gebracht wurde. Da sie auch später aggressiv auf Karha reagierte, entschloss sich der Zoo, Karha mit der Hand aufzuziehen. Sie war das zweite asiatische Elefantenbaby in England, das die ersten vier kritischen Wochen überlebte und damit ein Zucht- als auch ein kommerzieller Erfolg des Zoos, da sie viele Besucher anzog.

Mit fünfzehn Monaten verschluckte sie einen Stein von der Größe eines Eis und musste an der Speiseröhre operiert werden. Zunächst schien sie sich zu erholen, in den letzten Tagen vor ihrem Tod begann sie aber, die zugeführte Milch zu verweigern und wurde deshalb ins Leahurst Tierhospital der Universität Liverpool gebracht, wo sie auch intravenös ernährt wurde. Sie starb dann am Morgen des 25.05.1997 mit siebzehn Monaten, nachdem die Organe versagten und sie zusammengebrochen war. Nach einer anderen Aussage litt sie an Osteoporose, der sie auch erlegen sein soll.

Der Zoo hatte mit dem jungen Bullen Upali aus dem Zoo Zürich, den dieser mit nicht einmal drei Jahren hatte abgeben müssen, einen Spielgefährten für Karha erworben. Upali kam am 16.05.1997 in Chester an, gerade wenige Tage vor Karhas Tod. Anstelle von Karha wurde dann im Dezember desselben Jahres Karhas Schwester Sithami geboren, mit der Upali dann aufwuchs und inzwischen mit ihr auch Nachwuchs gezeugt hat.

Karha hat neben ihrer Schwester Sithami auch einen Bruder namens Assam, der derzeit im Zoo Budapest lebt, wo er künftig als Zuchtbulle eingesetzt werden soll. Über ihren Vater Chang gibt es weitere Halbgeschwister. Alle wurden erst nach ihrem Tod geboren. Zugleich fügt sich Karha trotz ihres kurzen Lebens in eine weitverzweigte Elefantenfamilie ein, die von ihrem Großvater Chieng Mai+ in Kopenhagen begründet wurde.

Ihr Name wurde von den jungen Zuschauer der BBC-Sendung "Blue Peter ausgewählt. Offenbar gibt es ein Buch über sie mit dem Titel "Karha's Story" von Pat Cade aus dem Jahr 1997.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki