FANDOM


Katka
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Kenia
Geburtsjahr 1970
Nachkommen -
EEP-Nummer 7006

Katka ist eine Afrikanische Elefantenkuh im Zoo Gdańsk-Oliwa (Danzig-Oliva) in Polen.

Katka wurde etwa 1970 in Kenia wild geboren. Sehr jung kam sie am 22.08.1971 in den Zoo Dvůr Králové zusammen mit der gleichaltrigen Jimi, die aber nach wenigen Monaten bereits starb. Im Zoo lebten bei ihrer Ankunft auf der Elefantenanlage bereits das einige Jahre ältere Elefantenpaar Zan und Kara. Der Bulle Zan wurde 1978 getötet. Es wurden in Dvůr Králové auch Asiatische Elefanten gehalten. In den Jahren 1983 und 1984 kamen an Afrikanern die Kuhkälber Umbu und Seta (1983) sowie das Bullkalb Mooti und das Kuhkalb Saly aus dem Krüger-Nationalpark (1984), die bei den gut ein Jahrzehnt älteren Kühen Kara und Katka heranwuchsen.

1998 wurden Katka und Kara an den Zoo de La Flèche nach Frankreich abgegeben, wo beide unter sich waren. Dort gab es für sie ein medizinisches Training in der "Hands On"-Haltung. Zwischen beiden entwickelte sich zunehmend ein Konflikt um die Dominanz, wobei sich Kara mehr als einmal im Graben wiedergefunden haben soll. Katka hielt den ersten Rang, obwohl sie die jüngere war. Die Pfleger bemühten sich, Katka von ihrem Verhalten abzubringen, hatten aber wohl auch Sorge, dass sie auch auf sie selbst losgeht. Auch sollte für Kara ein Schlupfwinkel eingerichtet werden, um den Angriffen von Katka zu entgehen. In einem Bericht wird davon gesprochen, in Dvůr Králové seien nach der "deutschen Haltungsmethode" ausgebildet, die härter sein soll als die amerikanische.

Kara starb am 18.03.2003. Für einige Zeit lebte Katka daher allein auf der Anlage in La Flèche, bis der Zoo für eine neue "Freundin" für Katka sorgte. Aus dem Zoo Prag in Tschechien kam die Afrikanerin Sabi am 30.03.2004 nach La Flèche. Ähnlich wie bei Kara wurde u.a. auch mit Hilfe von Abwechslung auf der Anlage versucht, Konflikte zu vermeiden. Allerdings hat sich diese Methode bei Katka wiederum nicht durchgesetzt. Nachdem Sabi ein gutes Jahr in La Flèche lebte, wurde sie am 12.05.2005 von Katka ohne Vorwarnungen attackiert und fiel mit dem Kopf auf einen Felsen, an dem sie sich das Genick brach. Wenige Minuten später starb sie vor den Augen der Besucher und Pfleger. Vermutlich daraufhin wurde Katka im Folgejahr erneut abgegeben.

Katka kam am 27.10.2006 in den Zoo Gdańsk-Oliwa. Dort lebt sie seitdem neben der Asiatin Wiki (Vicky), einer konfiszierten ehemaligen Zirkuselefantin. Katka sollte an Stelle der im August 2006 gestorbenen Afrikanerin Mongu gehalten werden. Nach einer Information soll sie in Oliva einem stressfreien Training worden sein, um besser mit ihrer Aggressivität umzugehen. Bis heute lebt Katka im Zoo Oliwa.

Bei ihrer Ankunft in Danzig soll Katka fast vier Tonnen gewogen haben.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki