FANDOM


Elefanten haben im Laufe der Evolution vielfältige Möglichkeiten der Kommunikation entwickelt. Weil Elefanten in einem Herdenverband leben, benötigen sie mehrere Arten der Verständigung. Zu den dazu benutzten Organen zählt der Rüssel, die Ohren, der Schwanz, die Körperausstrahlung und auch die Stimme. Mit dem Geruch beispielsweise kann ein Elefantenbulle die von Kühen ausgeschiedenen Duftstoffe erkennen, die ihm zeigen, dass die Kühe in der Hitze sind. Der Tast- und Geruchssinn ist stark ausgeprägt, da der Elefant sehr schlecht sehen kann. Sein Gehör hingegen ist sehr gut ausgeprägt.

Elefanten können bis zu 100 Individuen an ihrer Stimme erkennen.

InfraschallBearbeiten

Elefanten "unterhalten" sich im Infraschallbereich, der nur von Elefanten wahrgenommen werden kann. Der Mensch selber hört es nicht, kann aber, wenn er nahe genug am Elefanten steht, diesen Infraschall spüren. Der Infraschall ist ein Schwingen in Wellenform. Dies findet in einem sehr niedrigen Frequenzbereich statt. Dieser Infraschall ist über viele Kilometer für die Elefanten spür- und hörbar. Dies erklärt vielleicht auch, dass der Elefant, wie sich die einzelnen Elefantengruppen finden, wie die Bullen aufmerksam werden, wenn eine Elefantenkuh paarungsbereit ist. Auch ist er wichtig für den Zusammenhalt der Herde.

Der Infraschall spielt für die Kontaktaufnahme zwischen den Elefanten insgesamt eine weniger große Rolle, da die wichtigsten Informationen auch im Frequenzbereich liegen, der für Menschen hörbar ist. Forscher nehmen an, dass der Elefanten-Infraschall im Kehlkopf entsteht, jedoch nicht für die relevante Kommunikation benutzt wird. Wichtiger sei für Fernkommunikation der Rüssel, mit dem hörbare Töne verstärkt werden.

RüsselBearbeiten

Der Rüssel kann durch verschiedene Haltungen Gefühle wie Abwehr oder Bedrohung ausdrücken. Elefanten können sich damit betasten und riechen und so erkennen, was ein anderer Elefant frisst und wie er sich fühlt.

OhrenBearbeiten

Das Flattern mit den Ohren kann Erregung und Freude ausdrücken. Das Schlagen der Ohren auf die Haut ist auch zu hören. Der dabei entstehende Ton lässt die anderen Elefanten aufhorchen und sie nehmen dadurch Kontakt auf.

Stimme und LauteBearbeiten

Zusammen mit der Stimme und dem Gehör können Elefanten über grosse Distanzen miteinander kommunizieren. Bekannte Artgenossen begrüssen sich mit leisem Grollen oder Schnurren, das an einen laufenden Dieselmotor erinnert. Kälber brüllen laut nach ihren Müttern wenn sie sich verloren fühlen. Ängstliche, angreifende und angegriffene Elefanten trompeten.

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki