FANDOM


Lilly
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Warda
Vater Motek
Geburtsort Zoo Tel Aviv (Israel)
Geburtsdatum 31.01.1985
Geschwister Alexander, Igal +, Phoebe, Wered, Victor, Teddy, Vivi, Winner, Pili
Halbgeschwister Chapati, Victoria +, La Belle, Latangi, Lalana
Nachkommen Piccolina, Albert, Logan +, Hannah; Enkel: Daizy +
Charakter -
EEP-Nummer 8510
SSP-Nummer 347

Die Asiatische Elefantenkuh Lilly lebt in der African Lion Safari in Hamilton in Ontario (Kanada).

Lilly wurde am 31.01.1985 im Zoo Ramat Gan in Israel geboren. Sie ist der vierte Nachwuchs ihrer Eltern Warda und Motek, die heute noch in Ramat Gan leben. Sie ist eine jüngere Schwester des Bullen Alexander, der bereits erfolgreich als Zuchtbulle in verschiedenen europäischen Zoos eingesetzt wurde. Ihre jüngere Schwester Phoebe wurde im Mai 1987 in Ramat Gan geboren. Insgesamt hat Lilly elf Vollgeschwister neben wenigen Halbgeschwistern väterlicherseits. Lilly wuchs mit Alexander und Phoebe in Ramat Gan auf und hielt sich auch bei der Geburt ihrer jüngeren Schwester Wered dort auf. Sie soll - wie Phoebe und auch Wered - von ihrem Vater gedeckt worden sein und 1990 als 5-jährige eine Fehlgeburt erlitten haben.

Im Mai 1993 wurde Lilly zusammen mit Phoebe nach Nordamerika überführt und an die African Lion Safari in Kanada verkauft. Beide Kühe kamen trächtig in Hamilton an. Während Phoebe, von ihrem Vater gedeckt, im November 1993 eine Fehlgeburt erlitt, gebar Lilly im Dezember 1994 ihre Tochter Piccolina, deren Vater Lillys Bruder Alexander war. Piccolina wurde am 11.12.1994 in der African Lion Safari geboren und lebt dort seitdem zusammen mit ihrer Mutter Lilly und einer großen Elefantengruppe. Die Kühe Kitty und Maggie lebten bereits im Safaripark, als Lilly nach Hamilton kam, einige Monate nach ihr traf die Kuh Natasha dort ein.

In dem Safaripark, der oft mit verschiedenen Ortsnamen lokalisiert wird (auch mit Cambridge, Flamborough und Rockton), lebte bis zum Jahr 2000 auch der Bulle Calvin +, der im Zoo Calgary geboren worden war und später nach Europa (Hannover und Ostrava) als Zuchtbulle abgegeben wurde. Er deckte auch die aus Ramat Gan stammenden Kühe. Beide Schwestern wurden erneut trächtig. Lilly gebar 29.11.1998 den Bullen Albert, der 2003 nach New Mexico abgegeben wurde. Im Albuquerque Biological Park, wo er seitdem lebt, wurde er mit anderen Bullen als Spermaspender für die künstliche Befruchtung eingesetzt, wurde auf künstlichem Wege seine Tochter Daizy geboren, die erste Enkelin von Lilly. Phoebe brachte am 21.10.1999 ihren Sohn George zur Welt, der heute noch im Safaripark lebt. Seine Mutter Phoebe wurde hingegen im Januar 2002 von ihrer Schwester getrennt und hält sich seitdem im Columbus Zoo and Aquarium in Ohio (USA) auf, wo sie zwei weitere Söhne zur Welt brachte.

Nach Calvins Weggang paarte sich Lilly mit dem verbliebenen Bullen Rex, der sich in der Nachfolge von Calvin als Zuchtbulle erwies. Lilly wurde wieder trächtig und brachte am 13.04.2006 ihren zweiten Sohn Logan zur Welt, der an Herpes verstarb. Nach dem Weggang von Rex im Dezember 2012 leben nur noch Nachwuchsbullen aus der eigenen Zucht im Safaripark. Der älteste von ihnen ist Lillys Neffe George. Am 19.10.2014 brachte Lilly ihren jüngsten Nachwuchs, Tochter Hannah, zur Welt. Deren Vater ist Johnson, ein Halbbruder von George.

Lilly und ihr Nachwuchs Piccolina und Hannah werden zusammen mit der Elefantengruppe im direkten Kontakt zu den Pflegern gehalten. Es gibt anscheinend regelmäßig showartige Vorführungen, bei denen die Tiere etwa Fußball spielen oder Malen. Auch George gehört anscheinend zu den Elefanten, die im "Elephant Round Up" mitwirken.

WeblinksBearbeiten

Elefanten in der African Lion Safari, Hamilton, Ontario, Kanada
Asiatische Elefanten
Kühe: Kitty | Jenny | Maggie | Dame | Lilly | Natasha | Piccolina | Opal (2005)| Emily (2006) | Nellie (2013) | Hannah (2014) | Gigi (2015) | Anna May (2015)
Bullen: George | Johnson (2001) | Chuck (2008) | Jake (2009)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki