FANDOM


Ludwig
Bedeutung -
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Großeltern mütterlicherseits: Ankhor, Kewa
Mutter Temi
Vater Gajendra
Geburtsort Tierpark Hellabrunn, München
Geburtsdatum 06.05.2011
Halbgeschwister väterlicherseits: Jamuna Toni+, Lola+, Anjuli, Kanja
Nachkommen -
Charakter Frech -
EEP-Nummer 201107

Ludwig ist ein Junger Asiatischer Elefantenbulle im Zoo Heidelberg.

Ludwig wurde am 06.05.2011 im Tierpark Hellabrunn geboren. Er ist der erste Nachwuchs der aus dem Tierpark Berlin stammenden, 2001 dort geborenen Temi. Über seinen Vater, den indischen Bullen Gajendra hat er einige Halbgeschwister, und zwar die Kälber der Kuh Panang, die im Zoo Zürich geboren wurde. Nach einigen frühen Todesfällen und der nur ein halbes Jahr alt gewordenen Jamuna Toni+ lebte von Oktober 2011 bis Januar 2012 auch eine kleine Halbschwester auf der Elefantenanlage, die vorläufig Lola+ genannt wurde und am 21.01.2012 gestorben ist.

GeburtBearbeiten

Ludwig wurde nach 670 Tagen Tragzeit gegen 21:15 Uhr geboren. Die Endphase der Geburt dauerte etwa 20 Minuten. Ludwig wog dabei 117 kg und war 95 cm hoch. Anstelle von "Tanten" waren die Tierpfleger bei der Geburt anwesend, um unterstützend für Mutter und Sohn eingreifen zu können. Der junge Bulle wirkte tatkräftig mit, um schnell auf die Beine zu kommen, und brauchte dafür vier Minuten. Nach etwa sechs Stunden begann er bei Temi zu trinken. Von ihr wurde er gut angenommen. In der ersten Zeit hing ihm noch die geschwollene Zunge seitwärts aus dem Mund.

Name "Ludwig"Bearbeiten

Sehr früh, noch vor der eigentlichen "Taufe", erhielt er den Namen Ludwig, obwohl er von den Pflegern zunächst noch nicht so genannt wurde, um ihn daran nicht zu gewöhnen (für den Fall, dass der Pate einen anderen Namen ausgewählt hätte). Der Name war früh ins Spiel gebracht worden und fand Anklang beim Tierparkdirektor Knierim und Bürgermeisterin Strobl, die ihn auch "taufen" sollte. Auch passte der Name zum Anfangsbuchstaben "L", der 2011 für die im Tierpark geborenen Tiere vergeben wurde. Die letzte Entscheidung über den Namen sollte beim Paten liegen, der den Elefanten finanziell unterstützen sollte.

EntwicklungBearbeiten

Am 12.05.2011 hatte Ludwig seinen ersten Ausgang auf die Außenanlage. Zunächst war er nur mit seiner Mutter unterwegs, später war Mangala die erste, die als "Tante" zu Ludwig und seiner Mutter hinzugelassen wurde. Der kleine Bulle entdeckte intensiv die Anlage. Im Oktober kam dann Halbschwester "Lola+" hinzu.

"Taufe"Bearbeiten

Am 09.12.2011 wurde Ludwig offiziell "getauft", d.h. mit Kokosmilch übergossen. Verkündet wurde der offizielle Name, der auch der informelle war, von Münchens Zweiter Bürgermeisterin Strobl. Die Patenschaft hatte ein Ehepaar übernommen, das nicht genannt werden möchte.

"Abgabe"Bearbeiten

Am 12. Mai 2015 ist Ludwig in die Heidelberger Jungbullenhaltung gereist, um dort mit Gandhi, Tarak und Khin Yadanar Min erwachsen zu werden. Vor allem mit Panang, Mangala und Steffi raufte er sehr viel (was diesen aber nicht gefiel). Steffi fing teilweise sogar (mit Unterstützung von Panang) an, Ludwig aus der Gruppe zu stoßen.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Heidelberg
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Tarak (2005) | Gandhi (2006) | Khin Yadanar Min (2009) | Ludwig (2011)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki