FANDOM


Der Malaya-Elefant (Elephas maximus hirsutus) ist eine (umstrittene) Unterart des Asiatischen Elefanten.

Uneinigkeit der BiologieBearbeiten

Während die Unterarten Indischer Elefant, Ceylon-Elefant und Sumatra-Elefant allgemein anerkannt scheinen (der Borneo-Elefant hat eine jüngere Forschungsgeschichte), gibt es Uneinigkeit über die Zuordnung des Malaya-Elefanten, der auf der Malaiischen Halbinsel (südlich des Isthmus von Kra), vorwiegend im Westteil Malaysias, auftreten soll, nach manchen auch in Kambodscha[1], wo sie zumindest auch als Briefmarkenmotiv zu finden sind[2]. Andere sehen im "hirsutus" - was auf Latein "struppig" bedeutet - ein Synonym für den Indischen Elefanten (E. m. indicus)[3], der auch als Festland-Elefant beschrieben wird[4][5].

Mögliche UmschreibungBearbeiten

Die Uneinigkeit der Biologie gibt auch keine weiteren Hinweise auf besondere Merkmale des Malaiischen Elefanten, abgesehen vielleicht von dem Begriff "hirsutus", was als besonders behaarte Subspezies gedeutet werden kann, aber wohl nicht auf alle so zugeordnete Tiere zutrifft. Das Verbreitungsgebiet wäre demnach südlich der Kra-Landenge im südlichen Thailand und in Malaysia, aber möglicherweise auch in Kambodscha. Vermutlich sind aber auch generell "Vermischungen" mit dem Festlandelefanten möglich, sei es durch natürliche Verbindungen, sei es durch Menschenhand, d.h. durch Haltung, Kauf, Tausch, Vertreibung und andere Einsätze der Bevölkerung. In Malaysia scheint man eher von einer eigenen Unterart auszugehen, die gelegentlich auch als "Malaysischer Elefant" bezeichnet wird (s.u.).

Malaya-Elefanten in ZoosBearbeiten

An Zooelefanten in den USA werden etwa einige Elefanten des Zoos Cincinnati der Malaya-Unterart zugeordnet[6], auch Azizah aus dem Zoo Whipsnade (England) gilt wegen ihrer Herkunft aus Malaysia als Malaya-Elefant (hirsutus)[7]. Zudem wird Manari im Zoo Hannover von der Zooschule Hannover der Unterart "hirsutus" zugeschlagen[8], die nach anderen ein Borneo-Elefant ist. In den Zoos West-Malaysias werden die Elefanten, die es dort gibt, als Malaya-Elefanten vorgestellt[9] oder als Malaysia-Elefanten[10].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Malaya-Elefant, auf www.markuskappeler.ch
  2. Malaya-Elefant **, auf www.wwfstamp.com
  3. Indian Elephant, auf www.biolib.cz
  4. Asiatischer Elefant, Artikel auf de.wikipedia.org, wo die Verbreitung auf der Malaiischen Halbinsel eigens betont wird
  5. Elephas maximus, auf www.iucnredlist.org
  6. Säugetiere von Wolfgang Puschmann, S. 562, auf books.google.de
  7. Azizah (Layang Layang), auf www.elefanten-fotolexikon.eu
  8. Vermehrung von Asiatischen Elefanten im Erlebniszoo Hannover, auf www.zooschule-hannover.de
  9. Mammals - Malayan Elephants, auf www.zootaiping.gov.my: "The subspecies occurring in Malaysia is Elephas maximus hirsutus."
  10. Exhibits - Malaysian Elephants, auf www.zoonegaramalaysia.my

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki