FANDOM


Manyula +
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Indien
Geburtsjahr 1950
Geschwister -
Charakter -
Sterbeort Zoo San Salvador, El Salvador
Todestag 21.09.2010

Die Asiatische Elefantenkuh Manyula lebte 55 Jahre lang im Zoo der salvadorianischen Hauptstadt San Salvador und starb dort am 21.09.2010.

Manyula wurde um 1950 in Indien geboren und über die Tierhandelsfirma Hagenbeck nach San Salvador gebracht. Eine Zeit lang stand sie auch im Stellinger Tierpark Hagenbeck (Hamburg), bevor sie dann mit dem Schiff nach Mittelamerika gebracht wurde und am 29.06.1955 den Zoo in San Salvador erreichte. Dort lebte sie als einziger Elefant des Landes. Am 02.11.1992 tötete sie ihren Pfleger.

Sie starb im Alter von etwa 60 Jahren nach wochenlangem Nierenleiden am 21.09.2010 schließlich an Herzstillstand.

Manyula war eine Berühmtheit des Landes und jahrzehntelang fester Bestandteil im Leben der Bevölkerung von San Salvador und Umgebung. Sie war ein Liebling der Besucher. Nach Bekanntwerden ihres Todes versammelten sich hunderte von Menschen, um von ihr Abschied zu nehmen. Der Zoo blieb für die Vorbereitungen der Beerdigung zunächst geschlossen. Manyula erhielt ein Grab in ihrem Gehege.

La Elefante Manyula Parque Zoologico Nacional de El Salvador00:30

La Elefante Manyula Parque Zoologico Nacional de El Salvador

Manyula im Zoo San Salvador

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki