FANDOM


Marcella +
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr 1972
Charakter -
EEP-Nummer 7013
Sterbeort Blackpool Zoo, England
Todestag ??.07.2014

Die Asiatische Elefantenkuh Marcella+ war eine Zirkuselefantin des früheren Staatscircus der DDR und lebte anschließend bis zu ihrem Tod im nordenglischen Zoo Blackpool.

Marcella+ wurde etwa 1972 wild geboren. Herkunft und Umstände ihrer Geburt sind nicht bekannt. Wann sie nach Europa gekommen ist, lässt sich ebenfalls nicht klären. Zuletzt war sie beim Staatscircus der DDR, der nach dem Ende der Deutschen Demokratischen Republik 1990 unter die Verwaltung der Treuhandanstalt gestellt wurde als Berliner Circus-Union. Erst 1999 wurden dann die letzten Elefanten abgegeben, unter ihnen auch die beiden Kühe Marcella+ und Indra+, die nach Blackpool reisten. Zu den 1999 abgegebenen Kühen gehören auch Jenny (heute Karlsruhe) und Bala (heute Zoo Liberec, Tschechien), die zunächst in den Tierpark Hagenbeck kamen, und sowie die später in Memleben lebenden Kühe Pitoly+ (gestorben 2010) und Saida+ (gestorben 2013).

Am 25.10.1999 erreichten die beiden aus Deutschland kommenden Kühe Indra+ und Marcella+ den Zoo Blackpool in Nordengland (früher Lancashire). Dort lebten bereits seit 1971 die beiden Asiatinnen Katie und Crumple+, die meiste Zeit davon zu zweit. Bald nach Ankunft von Marcella+ und Indra+ publizierte die "Captive Animals Protection Society" (CAPS) im Dezember 1999 Informationen über die Haltung der Elefanten in Blackpool, die sie vor allem aus einem dort gehaltenen Elefantenpflegerkurs des Amerikaners Scott Riddle bezogen hatte, wonach die Tiere einem strengen Gehorsamstraining unterworfen und auch mit Elektroschocks behandelt wurden. Dies führte zumindest dazu, dass von seiten des Borough of Blackpool Riddle keinen Zutritt mehr zum Zoo haben sollte[1], wenngleich wohl weiterhin dessen Methoden eingesetzt wurden. So wurden beim "Elephant Encounter" im Zoo die Tiere dazu angehalten, Tricks vorzuführen, wobei Marcella+ anscheinend eine "Balance"-Übung zeigen musste, die von einem Tierarzt als besonders gefährlicher Zirkustrick eingestuft wurde, der nichts mit der Erhaltung oder Gesundheit von Elefanten zu tun habe.

Marcella+ wurde auch als "Künstlerin" geführt. Ihre Bilder wurden vom Zoo zum Verkauf angeboten, um damit die Erhaltung der Elefanten in der freien Natur zu unterstützen. Besondere Aufmerksamkeit fand sie in der Presse als Überbringerin eines Heiratsantrages. Der künftige Ehemann hatte seine elefantenbegeisterte Freundin zu einem Tag bei den Elefanten in Blackpool eingeladen. Bei dieser Gelegenheit überbrachte Marcella+ überraschend ein Band mit einem Ring, woraufhin der Antrag ausgesprochen wurde, dem die Freundin dann zustimmte.

Marcella+ lebte nach dem Tod von Cruple+ 2009 mit Indra+ und Katie im Zoo Blackpool. Sie wurde Anfang Juli 2014 wegen ihres sich verschlechternden Gesundheitszustands eingeschläfert. Indra+ starb einige Monate nach ihr Anfang Januar 2015, so dass inzwischen nur noch die Kuh Katie im Blackpool Zoo lebt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Electric shock trainer banned from Blackpool Zoo, auf www.captiveanimals.org

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki