Fandom

EleWiki

Maxi (Zürich)

1.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Maxi
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Thailand
Geburtsjahr 1969
Nachkommen Komali+, Lohimi+, Panang, Mac, Upali, Xian+, Aishu+, Chandra, Farha, Fahim, Omysha;

Enkel:

Momo+, Sundara, Raman+, Ouji+, Jamuna Toni+, Nayan+, Jamilah+, Lola+,Hari Hi Way+,Bala Hi Way+, Yuki, Kavi, Ashoka, Samiya, Zinda, Ruwani;

Urenkel:

Hari Hi Way +, Indali Hi Way

Charakter -
EEP-Nummer 8110

Maxi ist der Asiatische Elefantenbulle im Zoo Zürich in der Schweiz. Er wurde 1969 wild in Thailand geboren und lebte bis 1981 im Besitz von Mary Chipperfield, zunächst im Circus[1], später im Longleat Safari Park in England.

Als nach langem Sträuben der Züricher Zoodirektoren die Entscheidung gefällt wurde, eine Elefantenzucht und damit auch eine Bullenhaltung einzuführen (wobei Maxi nicht der erste Elefantenbulle in Zürich ist, wohl aber der erste Zuchtbulle), entstand 1981 eine Bullenanlage. Der Zoo wurde auf Maxi im Longleat Safari Park aufmerksam, wo mit dem Direktor ein Preis von umgerechnet 20.000 Schweizer Franken ausgehandelt wurde, unter der Voraussetzung, dass der Longleat Safari Park Kühe nach Zürich zur Zucht schicken konnte und das erste zooeigene Bullkalb von Maxi erhielt.

Ein erstes Zusammentreffen Maxis mit den dort lebenden Zürcher Kühen war recht dramatisch, als Chhukha reißaus nahm und Druk den Bullen ins Außenbassin schob, weshalb Maxi sie fortan jagte und schließlich nicht mehr mit ihr auf der Anlage zusammenbleiben konnte.

Maxi hat bisher elf Kälber gezeugt:

  1. Komali, weiblich, geboren am 27.07.1984 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Nachdem sie einen Pfleger schwer verletzt hatte, wurde sie am 02.04.1995 eingeschläfert.
  2. Lohimi, weiblich, geboren am 24.05.1985 im Circus Knie (Mutter: Claudy). Sie starb bereits mit drei Jahren am 21.07.1988 am Herpes-Virus.
  3. unbenannte Totgeburt, weiblich, tot geboren am 22.05.1986 im Zoo Zürich (Mutter: Chhukha).
  4. Panang, weiblich, geboren am 13.02.1989 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Sie wurde mit sechs Jahren am 12.10.1995 an den Tierpark Hellabrunn (München) abgegeben, wo sie nach zwei Fehlgeburten 2005 und 2007,2009 und 2011 zwei weitere Kälber (Jamuna Toni und Lola) gebar, die aber beide im Alter von wenigen Monaten gestorben sind. Vater ihrer Kinder ist der Hellabrunner Bulle Gajendra.
  5. Mac, männlich, geboren am 13.06.1992 im Circus Knie (Mutter: Claudy). Er wurde nicht einmal dreijährig an den japanischen Zoo von Kobe (Kobe Oiji Zoo) abgegeben, wo er mit der Radza-Tochter Zuze vier Kälber gezeugt hat, von denen nur das jüngste, ein Bullkalb namens Yuki (geboren am 12.06.2014) noch am Leben ist.
  6. namenlose Frühgeburt unbekannten Geschlechts, geboren nach acht Monaten im Dezember 1993 (Mutter: Komali). Komali war von ihrem Vater Maxi gedeckt worden.
  7. Upali, männlich, geboren am 14.11.1994 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Upali war der ausgehandelte erste zooeigene, männliche Nachwuchs und musste deshalb schon mit zweieinhalb Jahren nach England abgegeben werden, wo er an den Zoo Chester verkauft wurde. Dort löste er den Bullen Chang allmählich als Zuchtbulle ab und hat dort sechs Kälber gezeugt. Von diesen sind Raman, Jamilah und Nayan sowie Hari Hi Way und Bala Hi Way in jungen Jahren gestorben. Vier weitere Kälber zeugte Upali inzwischen an seiner neuen Wirkungsstätte im Zoo Dublin in Irland.
  8. Xian, männlich, geboren am 08.09.1997 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Er starb bereits am 20.11.1999 mit zwei Jahren am Herpes-Virus.
  9. Aishu, männlich, geboren am 10.06.2000 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Er folgte dem Schicksal seines Bruders Xian und starb ebenfalls in jungen Jahren am Herpesvirus am 15.10.2003.
  10. Chandra, weiblich, geboren am 14.05.2002 im Zoo Zürich (Mutter: Indi). Sie lebt weiterhin bei ihrer Mutter in Zürich.
  11. Farha, weiblich, geboren am 03.05.2005 im Zoo Zürich (Mutter: Ceyla-Himali). Auch sie lebt noch in Zürich bei ihrer Mutter und ihrer Herkunftsgruppe und gebar am 25.2.2017 ein Kuhkalb Ruwani von Bulle Thai.
  12. Fahim, männlich, geboren am 24.07.2005 im Zoo Zürich (Mutter: Indi). Er wurde am 30.10.2009 an den Bellewaerde Park im belgischen Ieper abgegeben, wo er mit anderen Jungbullen zusammentraf, und zwar mit den aus Chester stammenden Brüdern Po Chin (bis 19.04.2010 in Ieper) und Tunga (seit 21.04.2010 in Ieper).
  13. Omysha, weiblich, geboren am 17.06.2014 im Zoo Zürich (Mutter: Indi).

Durch seine Kinder Panang, Mac, Upali und Farha ist Maxi bereits mehrfacher Großvater. Von seinen bisher lebend geborenen Enkeln sind aber die meisten bereits sehr jung gestorben. Im englischen Zoo Chester lebt noch Upalis Kalb Sundara. Seine Enkeltochter Sundara machte Maxi am 25.11.2012 auch zum Urgroßvater. 2017 wurde im Zoo Zürich seine Enkelin Ruwani (Mutter Farha) geboren, die er eventuell kennenlernen darf.

Im Frühjahr 2014 sind die Elefanten im Zoo Zürich umgezogen. Eine Webcam wurde installiert[2].

Maxi verbraucht täglich 150 kg Futter und damit die größte Ration im Zürcher Zoo[3].

Seit 2014 hält sich auch der Nachwuchsbulle Thai im Zoo Zürich auf. Er versteht sich sehr gut mit Maxi und soll die Zucht mit Maxis Töchtern weiter führen.

LiteraturBearbeiten

  • Tanner, Ruedi: Dicke Haut und zarte Seele. Mein Leben mit den Elefanten, Steinfurt, 2000 (bes. Kapitel "Maxi", "Veni Vidi Vici").

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Foto von Mary Chipperfield mit Maxi im Hippodrom Circus
  2. [1]
  3. Zoo Zürich verzeichnet Besucherzuwachs, auf www.tagesanzeiger.ch
Elefanten im Zoo Zürich
Asiatische Elefanten
Kühe: Ceyla-Himali | Indi | Chandra (2002) | Farha (2005) | Omysha (2014) | Ruwani (2017)
Bullen: Maxi | Thai (2004)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki