FANDOM


Miry +
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Simbabwe
Geburtsjahr ca. 1981
Sterbedatum ca. Juni 2015
Nachwuchs kein

Die Afrikanische Elefantenkuh Miry war Zirkuselefantin im Circus Crocofant und lebte von Februar 2011 bis Dezember 2012 im Zoo Osnabrück.

Herkunft aus SimbabweBearbeiten

Miry wurde etwa im Jahr 1981 in Simbabwe geboren. Wann und auf welchem Wege sie nach Europa gekommen ist, ist nicht bekannt.

Miry beim Circus CrocofantBearbeiten

Miry und ihre langjährige, jüngere Gefährtin Betty waren ungefähr 20 Jahre lang im Besitz von François Meise, dem Direktor des Circus Crocofant, mit dem sie etwa zehn Jahre auf Reisen waren. Zuvor sind sie u.a. in einer Realverfilmung des Comichelden Asterix und bei einer Open-Air-Aufführung der Oper "Aida" aufgetreten. Nach Angaben des Circus' hatten die beiden Elefanten, die von Meise selbst betreut wurden, immer Gelegenheit zu mehrstündigen Spaziergängen. Beide Elefantendamen gehörten zu den Attraktionen des kleinen Circus' und durften auch beim Bau eines Modells vom Circus Crocofant nicht fehlen[1]. Nach einem Besuchsbericht von 2002 wurde den beiden Elefanten bei der Vorführung in der Manege nicht zu viel abverlangt und auch kein Elefantenhaken eingesetzt[2].

Miry im Zoo OsnabrückBearbeiten

Nach zehn Jahren entschloss sich der Circus, die Elefanten an den Zoo Osnabrück abzugeben, wo sie sich in den Ruhestand begeben können. Die beiden Zirkuselefantinnen trafen am 26.02.2011 im Zoo ein. Dort sollten sie auch die bisher kleine Gruppe der Kühe erweitern, die nur aus den beiden Tieren Sabi und Matibi besteht. Hoffnungen gab es auch auf Nachwuchs, allerdings sind die beiden Neuankömmlinge schon zu alt dafür. Es war wohl geplant, sie als "Tanten" für Kälber der jüngsten Kuh Matibi zu gewinnen. Zunächst wurden beide Tiere auf der Bullenanlage gehalten und hatten Gelegenheit, sich an die Umgebung zu gewöhnen und Rüsselkontakt mit den anderen Elefanten aufzunehmen. Allerdings konnten die beiden Zirkuskühe nicht dauerhaft mit den anderen Elefanten des Zoos zusammengehalten werden. Da sie lange ohne Artgenossen gehalten wurden, haben sie den Umgang mit diesen dem Zoo zufolge auch nicht erlernt. Insbesondere Sabi und Tutumi sollen mit den beiden Kühen nicht zurecht gekommen sein. Daher wurde entschieden, beide früheren Zirkuselefantinnen wieder abzugeben.

Abgabe an den Safaripark FasanolandiaBearbeiten

Wegen der Probleme zwischen Miry und Betty und den anderen Elefanten, die eine getrennte Haltung erforderte, wurden die früheren "Crocofantinnen" an den Fasano Zoosafaripark nach Italien abgegeben. Am 14.12.2012 wurden sie in Osnabrück verladen. Wegen des Schnees musste ihr Weg zum Transporter mit Sand bestreut werden. Beide Kühe ließen sich ohne Probleme in das Fahrzeug bringen, da sie dies aus ihrer Zirkuszeit gut kennen. Auch der frühere Halter von Betty und Miry war anwesend und sollte die Kühe nach Fasano begleiten.

Charakter und MerkmaleBearbeiten

Miry ist die größere der beiden Ex-Crocofantinnen und soll etwa 2,90 m hoch sein. Damit war sie auch der größte Elefant in Osnabrück. Zugleich ist sie scheuer und ängstlicher als Betty und hielt sich mit der Kontaktaufnahme noch ein wenig zurück. Sie ist derzeit die einzige ausgewachsene Kuh dort mit zwei Stoßzähnen.

Tod in 2015Bearbeiten

Erste Nachrichten ihres Todes finden sich im Juli 2015 über Facebook ein, R.I.P. Allerdings sind auf einer ausführliche Fotoreportage vom 27.Juni nur Fotos von ihrer Freundin Betty zu sehen. Juva steht auf einer zweiten Anlage und die drei Asiaten auf einer weiteren.

==Weblinks==

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Circus Crocofant 1:87, auf circusmodellbau.blogspot.com
  2. Besuchsbericht vom Circus "Crocofant" auf www.circusweb.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki