FANDOM


Moritz +
Art Loxodonta africana
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr 1985
Nachkommen -
EEP-Nummer -

Der Afrikanische Elefantenbulle Moritz lebt auf dem Elefantenhof Platschow der Familie Frankello in der Nähe von Parchim in Mecklenburg und ist möglicherweise zwischendurch auch bei Zirkuseinsätzen präsent.

Zirkusengagement mit Familie SchollBearbeiten

Moritz wurde 1985 in Afrika geboren. Nähere Angaben zur Herkunft liegen nicht vor. Zusammen mit dem gleichaltrigen Bullen Max kam er etwa dreijährig in den Besitz der Zirkusfamilie Scholl, die u.a. mit den beiden Bullen etwa zwei Jahrzehnte auf Tournee waren. Erst 2004 wurde Moritz nach Platschow abgegeben.

Auf dem Elefantenhof PlatschowBearbeiten

Ankunft und Planung für MoritzBearbeiten

Mitte August 2004 kam Moritz auf den Elefantenhof. Nach Angaben des Hofes kam er nach Platschow, um den dort lebenden Bullen Sahib, der für die Zucht vorgesehen war, mit dem Decken der Kühe vertraut zu machen und wohl auch selbst für Nachwuchs zu sorgen. Einem Bericht zufolge ist er von Sonny Frankello gekauft worden, der Homepage nach könnte auch Hardy Scholl der Besitzer (gewesen) sein.

Angriff auf ein Mitglied der Familie FrankelloBearbeiten

Im März 2007 wurde bekannt, dass Moritz den Sohn Sonny Frankellos schwer verletzt hatte. Am 10.03.2007 wurde Moritz bei der Fütterung durch Erwin Frankello unruhig. Er schleuderte den Mann gegen die Wand und rammte ihm einen Stoßzahn in den Bauch. Der Mann erlitt schwere innere Verletzungen und wurde bald darauf stundenlang operiert. Als Grund für Moritzens Verhalten, der ein guter "Freund" des jungen Elefantentrainers gewesen sein soll, wird die frühe Brunft angegeben, die ihn in Unruhe versetzt hatte. Nach dem Vorfall wurde Moritz erst einmal im geschützten Kontakt gehalten, d.h. es waren Eisengitter zwischen Mensch und Elefant. Erst nach einigen Monaten war der Junior des Elefantenhofes wieder genesen.

Leben und Tod auf dem ElefantenhofBearbeiten

Moritz lebte nach dem Tod von Sahib im März 2011 weiterhin mit mehreren Kühen (darunter auch Asiatischen) in Platschow. Im Zirkuseinsatz war er nicht. Es gibt keinen Nachwuchs von Moritz. Vornehmlich mit Kenia soll er sich gut verstehen haben, nach Deckakten war vor einigen Jahren auch mal die Sprache von einer Trächtigkeit. Wenn dem so war, so hatte sich diese nach wenigen Wochen wieder erledigt.

Am 27.08.2015 verstarb der Bulle auf dem Elefantenhof in Platschow.

WeblinksBearbeiten

Elefanten auf dem Elefantenhof Platschow
Asiatische Elefanten Afrikanische Elefanten
Kühe: Patra | Buni Kühe: Sandra | Kenia | Citta | Mala | Timba | Mocamba | Somali, Tembo
Bullen: - Bullen: Moritz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki