FANDOM


Nuka
Bedeutung Kleiner Bruder
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Urgroßeltern Eltern von Calvin: Bandara+, Kamala (Kanada)
Großeltern väterlicherseits: Tusko+ (USA), Kitty+ (Kanada); mütterlicherseits: Calvin+, Khaing Hnin Hnin
Mutter Farina
Vater Nikolai
Geburtsort Zoo Hannover
Geburtsdatum 11.05.2010
Geschwister Amithi, Nang Faa
Halbgeschwister väterlicherseits: Saphira, Felix, Dinkar, Soraya, Mumba, Malay, Sitara, Taru, Yumi
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer 201006

Nuka ist ein Asiatisches Elefanten-Bullkalb im ungarischen Zoo Veszprém.

Nukas GeburtBearbeiten

Nuka wurde am 11.05.2010 im Zoo Hannover von der jungen, erst siebenjährigen Elefantenkuh Farina geboren. Sein Vater ist der Hannoveraner Zuchtbulle Nikolai, für den Nuka der dritte Nachwuchs ist. Nuka war bei der Geburt 88 cm groß und wog 89 kg. Er kam in der Nacht von Tierpflegern unbemerkt zur Welt, da die Blutwerte und das Verhalten seiner Mutter nicht auf eine bevorstehende Geburt hindeuteten und die Pfleger sich zudem nach der langen Wartezeit bei der Geburt von Nukas Halbschwester Saphira, die wenige Tage vor ihm, am 07.05., geboren wurde, erholten. Da die Geburt ohne Komplikationen verlief und Farina sich auch nicht aggressiv gegenüber ihrem ersten Kalb verhielt, wurde vom Zoo aus überlegt, die Geburten zukünftig in der Elefantenherde geschehen zu lassen, wobei die anderen Kühe beruhigend auf die werdende Mutter einwirken können.

Nukas "Taufe"Bearbeiten

Nuka erhielt am 08.07.2010 seinen Namen, der in der Sprache der Inuit "kleiner Bruder" bedeuten soll. Die Patenschaft übernahm die Jugendzeitschrift Bravo, die den Namen unter 700 Leservorschlägen auswählte. Dazu erhielt Nuka eine Taufdusche aus dem Rüssel seiner "Tante" Sayang, der Mutter von Saphira. Nach knapp zwei Monaten war Nuka 137 kg schwer und 94 cm groß.

Nukas GroßfamilieBearbeiten

Nuka lebte mit seinen Eltern Nikolai und Farina, seiner Großmutter Khaing Hnin Hnin, seinem jungen Onkel Shanti, seiner Tante Califa, Halbschwester Saphira und den beiden Halbbrüdern Dinkar und Felix sowie den Kühen Indra, Manari und Sayang im Dschungelpalast des Zoos Hannover. Im Dezember 2010 kam noch eine weitere Halbschwester (zugleich Tante) namens Soraya dazu. Es wuchsen damit fünf Kälber, die im selben Jahr geboren wurden, zusammen in Hannover auf. Nukas Großvater Calvin hat den Zoo Hannover bereits im September 2009 verlassen und lebt jetzt im Zoo Ostrava (Tschechien). Sein Onkel Tarak ging im Juni 2010 in den Zoo Heidelberg. Shanti reiste im Februar 2012 in den Tierpark Hagenbeck. Im Artis-Zoo Amsterdam (Niederlande) wurde 2011 Nukas jüngere Halbschwester Mumba+ von Thong Tai geboren. Am 24.12.2012 kam seine jüngere Schwester Amithi in Hannover zur Welt.

Nukas EntwicklungBearbeiten

Nuka wurde wie seine Halbschwester Saphira relativ früh zu Trainingseinheiten herangezogen, bei denen er Rüssel und Beine heben sollte. Er wurde als gelehrig, aber als eher schüchtern beschrieben. Vater Nikolai war auch gelegentlich mit Kühen und seinen Kälbern auf der Anlage zusammen anzutreffen[1].

Abgabe an den Zoo OsnabrückBearbeiten

Ende April 2013 wurde von den Zoos Hannover und Osnabrück angekündigt, dass Nuka zusammen mit seinem Halbbrude Dinkar in der zweiten Maiwoche 2013 an den Zoo Osnabrück abgegeben werden soll. In Osnabrück war dabei für eine Übergangszeit eine Jungbullengruppe geplant, die nach Angaben aus Osnabrück noch erweitert werden sollte. Ebenfalls soll der ausgewachsene Bulle Luka aus Spanien nach Osnabrück kommen. Für die Haltung Asiatischer Elefanten wurden die Afrikanischen Elefanten des Zoos abgegeben. Zuletzt verließ der Afrikanerbulle Tutume am 03.05.2013 noch vor Ankunft von Nuka und Dinkar den Zoo. Die beiden Bullkälber, die noch vor Vollendung ihres dritten Geburtstages standen, reisten dann am 06.05.2013 nach Osnabrück. Nach drei Stunden Fahrt trafen beide gegen 11:30 Uhr im Zoo ein, wo sie zunächst in Begleitung ihrer Pfleger aus Hannover das Elefantenhaus, anschließend noch am selben Tag auch die Außenanlage mit Badebecken. Nach Auskunft des Zoos Osnabrück wurden die Jungbullen, wie zuvor die Afrikaner, im geschützten Kontakt zu den Pflegern gehalten, d.h. dass die Haltung für beide, die bisher im direkten Pflegerkontakt gehalten wurden, umgestellt wurde[2]. Als weitere Bullen trafen wenig später am 23.05.2013 Shahrukh und Shanti aus dem Tierpark Hagenbeck ein[3], wobei Shanti ebenfalls in Hannover geboren wurde und ein Bruder von Nukas Mutter Farina ist. Letzter, aber bedeutendster Teilnehmer der Bullengruppe wurde Luka, der Ende Juni 2013 nach Osnabrück kam und beim Nachwuchs die Führung übernahm. Die Bullengruppe bestand in dieser Konstellation von fünf Bullen bis September 2014, als die beiden ersten Nachwuchstiere, Nuka und Dinkar, bereits wieder abgegeben wurden. Im Zoo Osnabrück müssen die Jungbullen Platz machen für eine Gruppe asiatischer Elefantenkühe, die mit dem dortigen Zuchtbullen Luka für Nachwuchs sorgen sollen.

Abgabe an den Zoo Veszprém Bearbeiten

Am Vormittag des 22.09.2014 wurden Nuka und sein Halbbruder Dinkar in Osnabrück verladen und machten sich auf den Weg nach Hannover. Dort wurde dem Lkw noch ein Anhänger mit der Transportcontainer für den Halbbruder Felix angehängt. Dann ging der Transport zu dritt weiter zum Zoo Veszprém in Ungarn nahe dem Plattensee. Obwohl Felix einige Wochen älter ist als Dinkar war er immer der gute Freund und Spielkamerad des dominanteren Draufgängers Dinkar. Nuka ist drei Monate älter, größer und schwerer als seine beiden Halbbrüder und wird wohl der kleine Chef in Veszprém werden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vaterfreude im Zoo Hannover, auf www.neuepresse.de
  2. Herzlich Willkommen, Nuka und Dinkar!, Kommentar des Zoos, auf www.facebook.com
  3. Elefantenbullen Shanti und Shahrukh neu im Zoo Osnabrück , auf www.zoo-osnabrueck.de
Elefanten im Zoo Veszprém, Ungarn
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Nuka (2010) | Felix (2010) | Dinkar (2010)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki