FANDOM


Pang Makam
Bedeutung Thailändischer Tamarindenimbiss
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Surin, Thailand
Geburtsjahr ca. 1988
Nachwuchs Nong Nam Khong

Die Asiatische Elefantenkuh Pang Makam lebt im nordthailändischen Anantara Elephant Camp, das in der Nähe von Chiang Rai im Goldenen Dreieck von der Elefantenstiftung Golden Triangle Asian Elephant Foundation betrieben wird und sich vor allem um Bettelelefanten und ihre Mahouts kümmert.

Pang Makam, deren Name "Makam" einen sehr beliebten Imbiss der Thai aus den Früchten des Tamarindenbaums bezeichnet, stammt aus Surin und wurde vermutlich Ende der 1980er Jahre dort geboren. Vor ihrer Ankunft im Camp soll sie bereits ein Kalb geboren haben. Sie hat als Trekking-Elefantin an der Küste, in Camps in Hua Hin und Trat gearbeitet, wurde aber von den Mitarbeitern der Stiftung beim Bananenverkaufen auf der Straße angetroffen. Sie gehörte wohl zu den ersten Elefanten, die mit Hilfe des National Elephant Institute unter Einsatz von vier dortigen Elefanten für das Camp ausgebildet wurden[1].

Im Anantara Camp war sie zum Mahout-Training und zum Touristentrekking eingesetzt, bevor sie am 14.08.2007 ein Kuhkalb gebar, das Nong Nam Khong genannt wurde. Ihre langen Beine bereiteten dem Kalb beim Saugen zunächst Probleme.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ladies and Gentlemen, Lawan has left the building!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki