FANDOM


Pathi Harn
Bedeutung Wunder
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Porntip
Vater Bong Su
Geburtsort Taronga Zoo, Sydney (Australien)
Geburtsdatum 10.03.2010
Geschwister -
Halbgeschwister Mali, Ongard, Sanook +, Man Jai
Charakter

Pathi Harn ist ein Asiatisches Elefantenbullkalb im Taronga Western Plains Zoo in Dubbo (Australien). Er wurde als drittes Elefantenbaby in Australien und als zweiter Elefant im Taronga Zoo in Sydney am 10.03.2010 um 03:27 Uhr morgens geboren nach einer langwierigen, neuntägigen Geburt, während der das Kalb schon für tot erklärt worden war. Nach der Geburt zeigte Pathi Harn überraschend Lebensanzeichen und wurde von Pflegern und Tierärzten unterstützt. Nach einem Tag kam er langsam zu Kräften und konnte umhergehen sowie bei seiner Mutter saugen[1]. Er nahm auch Rüsselkontakt zu den anderen Kühen und zu dem acht Monate alten Luk Chai auf[2]. Am Tag nach seiner Geburt wog er 116 kg[3].

Umstände der GeburtBearbeiten

Pathi Harn ist das zweite in Australien geborene Elefantenkalb, das mittels künstlicher Befruchtung auf die Welt kam, nach seiner Halbschwester Mali im Zoo Melbourne. Nach sechstägigen Bemühungen um die Geburt, fanden die Ärzte keine Lebenszeichen für das Kalb im Mutterleib, und so erklärte der auch für die Insemination verantwortliche deutsche Fachmann Dr. Thomas Hildebrandt vom Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung am 08.03.2010, dass es vermutlich nicht überlebt hat, und dass es ein Wunder wäre, wenn es lebend geboren würde. Die Ärzte fanden das Kalb kopfüber und mit dem Gesicht nach vorne liegend[4]. Vermutlich lag es während des Geburtsprozesses eine Zeitlang im Koma[5].

Mutter PorntipBearbeiten

Pathi Harns Mutter ist die Kuh Porntip, die etwa 1992 geboren wurde und aus einem Elefantencamp in der Nähe von Pattaya im südlichen Thailand stammt. Sie wurde mit den anderen Elefanten in Taronga einschließlich des Bullen Gung sowie drei Kühen, die jetzt im Zoo Melbourne leben, erst 2006 aus Thailand über zwei Quarantänestationen nach Australien gebracht. Sie ist die Matriarchin der Sydney-Kühe und hat einen gelassenen und umgänglichen Charakter, zugleich kümmert sie sich gut um ihr Elefantenkalb[6]. Sie wurde auch von der Kuh Thong Dee unterstützt, die bereits den kleinen Luk Chai als erstes australisches Elefantenbaby geboren hatte[7].

Vater Bong SuBearbeiten

Der Vater von Pathi Harn ist nicht der zooeigene Bulle Gung, sondern (via künstlicher Befruchtung) der im Zoo Melbourne seit 1977 stehende Bong Su[8]. Daher hat Pathi Harn mit Mali, [Ongard]], dem früh verstorbenen Sanook und Man Jai, die in Melbourne zur Welt kamen, vier Halbgeschwister, ist aber nicht mit dem in Sydney lebenden Luk Chai verwandt, der ein Sohn des Bullen Gung aus dem Taronga Zoo ist.

Zeit nach der GeburtBearbeiten

Pathi Harn wurde zunächst wegen seines "schlurfenden" Ganges mit dem Spitznamen "Mr Shuffles" versehen. Er verbringt inzwischen viel Zeit mit seinem Spielgefährten Luk Chai. Zusammen nehmen sie gerne Schlammbäder[9]. Ein neuer Name wurde von der Bevölkerung aus sieben Vorschlägen ausgesucht. In einer feierlichen Zeremonie am 25.03.2010 erhielt "Mr Shuffles" dann den Namen Pathi Harn, was auf Thai "Wunder" bedeutet und auf die Umstände seiner Geburt hinweist. Neben Regierungsvertretern und dem thailändischen Generalkonsul, dessen Land mit Australien in dem Zuchtprogramm für Asiatische Elefanten zusammenarbeitet, waren auch buddhistische Mönche und Pfarrer Bill Crews von der Exodus-Stiftung anwesend, die das Kalb und seine Mutter segneten[10].

Angriff auf ElefantenpflegerinBearbeiten

Am 19.10.2012 griff der junge Elefantenbulle seine erfahrene Pflegerin an, die seit seiner Geburt mit ihm gearbeitet hat. Er drückte sie gegen 11:30 Uhr gegen einen Pfosten im Elefantenhaus und verletzte sie schwer. Der Unfall ereignete sich während einer Trainingsstunde mit Pathi Harn. Durch Hilferufe wurden zwei Kollegen aufmerksam, die den Elefanten von ihr wegbrachten und die Anlage fürs Publikum schlossen. Bei Eintreffen von Rettungshelfern war die Pflegerin noch bei Bewußtsein und sprach mit ihnen, ehe sie vor Ort einen Herzstillstand erlitt. Das Herz setzte für fünf Minuten aus, ehe die Helfer es wieder zum Schlagen bringen konnten. Nach jüngeren Angaben ist der Zustand der Pflegerin, die seit 2004 im Taronga Zoo arbeitet und auch die Überführung der Elefanten aus Thailand nach Australien begleitet hat, kritisch, aber stabil. Der Vorfall soll nach Zooangaben weiter untersucht werden. Es wird vermutet, dass der heranwachsende Bulle die Autorität seiner Pflegerin austesten wollte.

Porntips Baby Elephant Calf at Taronga Zoo Sydney04:38

Porntips Baby Elephant Calf at Taronga Zoo Sydney

Porntips Baby Elephant Calf at Taronga Zoo Sydney

Abgabe an den Western Plains Zoo in DubboBearbeiten

Im Frühjahr 2015 reiste Pathi Harn mit seiner Mutter Porntip in den Taronga Western Plains Zoo, wo beide am 24.04.2015 eintrafen. Ihnen folgte der ältere Luk Chai mit seiner Mutter Thong Dee am 01.05.2015. In Dubbo werden sie vorerst mit ihren Müttern zusammen gehalten, sollen aber später getrennt werden und eine eigene Anlage beziehen. Neben den vier Elefanten aus Sydney leben in Dubbo noch die beiden alten Asiatinnen Burma und Gigi sowie die Afrikanerin Cuddles.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Steady Improvement For Taronga Zoo's Newborn Elephant, auf taronga.org.au.
  2. Taronga zoo's 'miracle' baby elephant suckling, walking as vets keep watch, auf www.news.com.au.
  3. New Arrival weighs in at 116 kilos, in: Elephant Blog March 2010, auf babyelephant.taronga.org.au.
  4. Porntip the elephant gives birth to Mali's half brother at Taronga Zoo despite experts saying baby had died in the womb, auf www.heraldsun.com.au.
  5. Alive and kicking: the 100kg miracle they'll never forget, Artikel auf www.smh.com.au.
  6. Porntip, Porträt von Pathi Harns Mutter auf taronga.org.au.
  7. Steady Improvement For Taronga Zoo's Newborn Elephant, auf taronga.org.au.
  8. Porntip the elephant gives birth to Mali's half brother at Taronga Zoo despite experts saying baby had died in the womb, auf www.heraldsun.com.au.
  9. Mr. Shuffles Gets a Name, and a Major Mud Bath!, auf www.zooborns.com
  10. Mr Shuffles Named Pathi Harn - Thai for ‘Miracle’, auf southern-courier.whereilive.com.au.
Elefanten im Taronga Western Plains Zoo, Dubbo, Australien
Asiatische Elefanten
Kühe: Burma | Gigi | Porntip | Thong Dee
Bullen: Luk Chai (2009) | Pathi Harn (2010) | Sabai (2016)
In Australien geborene Elefanten
Asiatische Elefanten
Kühe: Mali (2010) | Tukta (2010) |Willow (2016) +
Bullen: Luk Chai (2009) | Pathi Harn (2010) | Ongard (2010) | Sanook (2013) + | Man Jai (2013) | Sabai (2016)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki