FANDOM


Pili
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter Warda
Vater Motek
Geburtsort Zoo Ramat Gan
Geburtsdatum 18.08.2006
Geschwister Alexander, Igal +, Lilly, Phoebe, Wered, Victor, Teddy, Vivi, Winner
Halbgeschwister Chapati, Victoria +, La Belle, Latangi, Lalana
Charakter -
EEP-Nummer 200608

Der junge Asiatische Elefantenbulle Pili wurde im israelischen Zoo Ramat Gan geboren und lebt seit 2010 im Zoo Gaziantep in der Türkei.

Geburt im Zoo Ramat GanBearbeiten

Pili wurde am 22.07.2006 im Zoo Ramat auf der Anlage für Asiatische Elefanten geboren. Für seine erfahrene Mutter Warda war es die zwölfte(!) Geburt. Pili ist auch der zwölfte gemeinsame Nachkomme seiner Eltern. Sein Vater Motek hat mit anderen Kühen noch weitere Kälber gezeugt.

Pilis Geschwister und HalbgeschwisterBearbeiten

Bei Pilis Geburt lebten noch einige seiner Geschwister und Halbgeschwister im Zoo. Die Schwestern Wered und Vivi reisten 2007 in den Zoo Kiriat Motzkin, sein Bruder Winner ging im Folgejahr 2008 als künftiger Zuchtpartner in den türkischen Zoo Izmir. Nur wenig älter ist Pilis Halbschwester La Belle, die im März 2006 in Ramat Gan geboren wurde und dort noch mit ihrer Mutter La Petite und Pilis Eltern lebt. Weitere Brüder von Pili sind die in Europa lebenden Zuchtbullen Alexander im Zoo Münster und Victor im Zoo Berlin. Ein weiterer Bruder namens Teddy lebt im Zoo Jerusalem, hat aber bisher nur eine Totgeburt gezeugt.

Überfahrt in den Zoo GaziantepBearbeiten

Mit vier Jahren wurde Pili ebenfalls an die Türkei abgegeben. Er reiste zusammen mit dem Jungbullen Gabi aus dem Zoo Jerusalem, der aber kein Sohn von Teddy ist, sondern künstlich gezeugt wurde. Da Teddy trotz Zusammenführung mit den Jerusalemer Kühen zunächst keine Kälber gezeugt hatte, wurde auf diese Methode zurückgegriffen. Vater dieses Asiatenbullen ist daher der im englischen Zoo Whipsnade lebende Elefantenbulle Emmet. Am 03.10.2010 wurden Pili und Gabi (nach manchen Berichten auch ein weiterer Elefant) in Haifa eingeschifft. Die "Arche", wie das Schiff genannt wurde, weil es neben den Elefanten auch noch andere Tiere in die Türkei brachte, fuhr am 04.10.2010 ab und reiste in den türkischen Hafen von Mersin, wo sie am 05.10.2010 eintraf. Von dort reisten die beiden jungen Bullen und die anderen Tiere in den Zoo Gaziantep weiter, der als der größte in der Türkei bezeichnet wird. Der Transport war insofern bemerkenswert, als es gerade politische Spannungen zwischen den Ländern Israel und Türkei gab.

Elefanten in der TürkeiBearbeiten

Mit der Ankunft der beiden Jungbullen gibt es nun in der Türkei neben dem İzmir Doğal Yaşam Parkı einen zweiten Zoo, der Elefanten hält. In Izmir lebten zunächst nur Pilis Bruder Winner und die aus Indien stammenden Begümcan, die am 05.02.2011 auch Nachwuchs erhielten in dem Kuhkalb Izmir. Damit leben nun fünf (Asiatische) Elefanten in der Türkei.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Gaziantep, Türkei
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Gabi (2005) | Pili (2006)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki