FANDOM


Pinky
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr ca. 1966
Charakter -
EEP-Nummer 8105

Pinky ist eine Asiatische Elefantenkuh im niederländischen Burgers Zoo in Arnhem (Provinz Gelderland). Sie wurde etwa um 1966 (so etwa laut EEP-Zuchtbuch) in freier Wildbahn geboren, die näheren Umstände von Geburt und Herkunft sind unbekannt. Sie gelangte über den Tierhändler Ruhe im Jahr 1981 in den Löwen-Safaripark Tüddern bei Selfkant (der 1990 geschlossen wurde). Dort blieb sie nur kurze Zeit, denn am 28.04.1981 wurde sie zusammen mit der (vermutlich schon länger dort verweilenden) Kuh Mabel+ (geboren ca. 1963) nach Arnhem abgegeben.

In Arnhem lebten die beiden Neuankömmlinge Pinky und Mabel+ für etliche Jahre zusammen mit der Kuh Kwimba+ zusammen, bis letztere am 04.03.1998 an den Zoo Pont-Scorff in der Bretagne (Frankreich) abgegeben wurde und dort auch am 12.06.2005 starb. Mabel+ starb am 17.06.2002 in Arnhem, und an ihrer Stelle kam als Gesellschafterin für Pinky aus Amersfoort Winthida. Das Zusammenleben mit dieser ging solange gut, bis die Kuh Rupa aus Riga am 04.10.2003 eintraf. Obgleich Pinky sich gut mit ihr anfreundete, gab es Konflikte, die von Winthida gegen Rupa ausgingen und Pinky in die Auseinandersetzungen mit hineinzogen. Erst mit dem Abgang von Winthida im Oktober 2004 nach Amsterdam kehrte bei den Arnhemer Elefantendamen wieder Ruhe ein.

Schließlich erhielten Pinky und Rupa im Juni 2007 erneut Gesellschaft, diesmal von den in einem Circus beschlagnahmten Elefantendamen Indra+ und Rekka aus Deutschland, die beide in gesundheitlich schlechter Verfassung waren. Indra+ starb am 11.04.2009 in Arnhem an den Langfolgen ihrer Krankheiten nach Gewichtsverlust und Essstörungen.

Pinky selbst erkrankte an den Kuhpocken und verlor 500 kg Gewicht. Im September 2009 stand sie getrennt von den beiden anderen Kühen und erholte sich[1]. Nach ihrer Genesung erwies sich aber die Zusammenführung insbesondere mit Rupa als schwierig, da diese unter den beiden anderen Kühen die Führung übernommen hatte und nun nicht bereit war, sie wieder an Pinky abzugeben. Da es zu körperlichen Auseinandersetzungen kam, wurde diesmal Rupa getrennt von den beiden anderen gehalten, und auch spätere Bemühungen um ein Zusammentreffen brachte keinen Frieden. Daher entschied Burgers Zoo, Rupa abzugeben, die am 16.05.2011 aus Arnhem abreiste und im Zoo Le Cornelle bei Bergamo (Italien) auf die Kuh Tania traf. Seitdem lebt Pinky nun mit Rekka auf der Elefantenanlage in Arnhem.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kurzbericht mit Fotos auf fotootjesvanannelies.web-log.nl
Elefanten im Burgers Zoo Arnhem, Niederlande
Asiatische Elefanten
Kühe: Pinky | Rekka
Bullen: -

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki