FANDOM


Punjab +
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Ida+
Vater Chieng Mai+
Geburtsort Zoo Kopenhagen
Geburtsdatum 02.12.2001
Geschwister Chang, Santosh+, Gandhi
Halbgeschwister Irma, Schottzie, Maia+, Haakon+, Coco+, Hannibal+, Khao Sok+, Plaisak
Nachkommen -
Charakter verspielt
EEP-Nummer 200107
Sterbeort Zoo Kopenhagen
Todestag 06.10.2003

Das Asiatische Elefantenbullkalb Punjab+ war einer der Söhne der im Zoo Kopenhagen lebenden Zuchtkuh Ida+, die dort 2011 gestorben ist.

Punjab+ wurde am 02.12.2001 gegen 9 Uhr morgens im Zoo Kopenhagen geboren. Die Wehen von Ida begannen eine Stunde vorher. Eine halbe Stunde nach der Geburt half sie ihrem neugeborenen Kalb auf die Beine. Punjab+ war der dritte Nachwuchs von fünf Kälbern, die sie in Kopenhagen geboren hat. Abgesehen von einer weiblichen Totgeburt 1991 hat sie vier Bullkälber zur Welt gebracht. Vater von Punjab+ ist der Kopenhagener Bulle Chieng Mai+, für den Punjab+ bereits der zehnte Nachwuchs war.

Die Geburt von Punjab+ fiel nah zusammen mit der Ankunft von drei jungen Elefanten aus Thailand, der Kühe Surin und Kungrao sowie des Bullen Tonsak. Außerdem wurde bald darauf auch die Neuerrichtung des Elefantenhauses nach Abschluss eines Vertrages mit dem Architekten Lord Foster bekanntgegeben.

In Kopenhagen lebten bei Punjabs Geburt auch seine Halbschwester Coco+ und sein Bruder Santosh+, der im April 2003 an den polnischen Zoo Płock abgegeben wurde, wo er mit dem Jungbullen Thisiam zusammenkam und 2006 starb. Punjab wuchs in dieser Gruppe auf, die mit Inda+ außerdem eine Leitkuh hatte. Er wurde als verspielt beschrieben und war sehr aktiv auf der Elefantenanlage, wo er auch mit den erwachsenen Elefanten spielte. Seinen Namen erhielt er nach dem Eingang etlicher Vorschläge und wies mit der Bezeichnung eines indischen Bundesstaates auf seine teilweise indische Herkunft hin.

Nachdem seine ältere Halbschwester Coco+ am 21.09.2003 nach einer bakteriellen Infektion gestorben war, zeigte Punjab+ am 04.10.2003 erste Zeichen von Lethargie. Er verhielt sich ruhiger, wies aber kein Fieber auf. Am Folgetag schien es ihm besser zu gehen, der Tierarzt verabreichte ihm zur Prophylaxe Penicillin. Am 06.10.2003 fanden die Pfleger Punjab+ tot auf. Die Krankheit war also in kurzer Zeit tödlich verlaufen. Die ersten Angaben zur Todesursache lauteten auf eine Darminfektion. Eine Menge Blut wurde in seinem Darm gefunden. Als Ursache von Punjabs+ frühen Tod wurde letztlich eine Salmonellen-Infektion angegeben. Inwieweit diese auch mit Cocos+ Tod zusammenhängt, bleibt unklar. Innerhalb weniger Wochen verlor der Zoo zwei Elefanten. Auch Punjabs+ Bruder Santosh+ starb mit nur knapp zehn Jahren in Płock. Von seinen Geschwistern leben derzeit noch der älteste Bruder Chang, der erfolgreicher Zuchtbulle wurde, sowie der jüngste Ida-Spross Gandhi, der zur Zeit in einer Jungbullengruppe im Zoo Heidelberg lebt und Plaisak den in 2017 geborenen Sohn einer der beiden jungen Kühe die als Staatsgeschenk aus Thailand kamen.

LiteraturBearbeiten

  • Zoo Kopenhagen (Dänemark), in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 4 (Okt. 2003), S. 14 (Todesnachricht von Coco und Punjab).

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki