FANDOM


Rání
Bedeutung Prinzessin
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Indien (Bengalen)
Geburtsjahr 1963
EEP-Nummer 6706

Rání ist eine der beiden Asiatischen Elefantenkühe im Zoo Liberec im Osten der Tschechischen Republik.

HerkunftBearbeiten

Rání wurde im Jahr 1963 in Westbengalen (Indien) geboren. Sie lebte im Zoo Kalkutta, bevor sie nach Europa kam.

Leben im Zoo LiberecBearbeiten

Rání wurde im Jahr 1967 in die Tschechoslowakei gebracht und traf am 25.05.1967 im Zoo Liberec ein. Bei ihrer Ankunft war sie dort der einzige Elefant, nachdem im Jahr 1965 die Asiatin Kitty vermutlich wegen falscher Fütterung durch die Besucher mit neun Jahren gestorben war. Rání blieb aber nicht lange allein, denn schon wenige Tage später traf die ebenfalls aus Indien stammende Gaurí in Liberec ein, die aus dem Zoo Mysore kam. Beide lebten im Zoo Liberec mehr als vier Jahrzehnte zusammen auf der Elefantenanlage. Das Elefantenhaus (ein Pavillon, in dem zeitweise auch Nashörner lebten und heute auch die Halsbandpekaris sowie im Winter die Rotwangen-Schmuckschildkröten untergebracht sind[1], das in den 70er Jahren errichtet wurde, bot allerdings wenig Platz für die Elefantenkühe[2]. Zum Programm der Pfleger gehörte auch das Training der Elefanten, das wohl aus klassischer Dressur, Pflegetraining und medizinischem Training bestand[3], aber seit 2010 ausgesetzt ist. Die Elefanten gehör(t)en zu den Hauptattraktionen des Zoos.

Gesellschaft von der Afrikanerin TanaBearbeiten

1974 kam auch noch die Afrikanische Elefantenkuh Tana nach Liberec, die zusammen mit den beiden Asiatinnen gehalten wurde. Sie lebte dort bis zu ihrem Tod an den Folgen einer schweren Kolik im Jahr 2001.

KrankheitenBearbeiten

Im Jahr 1972 erkrankten Rání und Gaurí an den Pocken. Mehrere Monate hindurch mussten sie im Haus bleiben und intensiv behandelt werden. Die ersten 14 Tagen waren die kritischsten. Nach fünf Monaten hatten sie die gefährliche Krankheit überstanden und konnten wieder auf die Außenanlage. Rání entwickelte außerdem im Laufe der Jahre chronische Fußbeschwerden und muss an den vorderen Füßen mit Fußbädern behandelt werden.

Zukunft der Haltung von RáníBearbeiten

Rání lebte mit Gaurí bis zum 28.06.2011 auf der Liberecer Elefantenanlage, als Gaurí wegen wegen Arthritis und starken Verdauungsstörungen eingeschläfert wurde. Auch Rání hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und ist bereits relativ alt. Für dauerhafte Elefantenhaltung müsste auch das Elefantenhaus neu gebaut werden. Nach über zwei Jahren, die Rání allein im Zoo verbrachte, wurde am 01.10.2013 die aus Birma stammende Bala aus dem Zoo Münster nach Liberec gebracht, so dass Rání nun eine jüngere Kuh als Gesellschafterin hat.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einzelne Expositionen, auf www.zooliberec.cz
  2. Veraltete Käfige sind schuld an Drama unter Raubkatzen, auf secure.sz-online.de
  3. 50 let chovu slonů v ZOO Liberec (1958 - 2008) , auf www.zooliberec.cz
Elefanten im Zoo Liberec, Tschechien
Asiatische Elefanten
Kühe: Rání | Bala
Bullen: -

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki