FANDOM


Rashmi
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Großeltern väterlicherseits: Bandara+, Kamala
Mutter Johti
Vater Calvin+
Geburtsort Zoo Ostrava
Geburtsdatum 12.04.2011
Halbgeschwister väterlicherseits: Samson, Annie+, Amos+, Albert, George, Johnson, Kandula, Califa, Farina, Tarak, Shanti, Sethi+, Sumitra+, Chandru; mütterlicherseits: Vishesh
Nachkommen
Charakter
EEP-Nummer

Rashmi ist ein Asiatisches Elefantenkuhkalb im tschechischen Zoo Ostrava.

Rashmis GeburtBearbeiten

Rashmi wurde am 12.04.2011 gegen 11 Uhr am Vormittag im Zoo Ostrava geboren. Sie ist das zweite in Tschechien lebend geborene Elefantenbaby nach ihrem Halbbruder, der einen Monat vor ihr geboren wurde, aber schon im Alter von nicht einmal zwei Monaten am 06.05.2011 starb. Dieser posthum Sethi+ genannte Halbbruder ist zugleich Rashmis Neffe. Rashmi war bei ihrer Geburt größer als er und wurde auf über 100 kg Gewicht geschätzt. Nach einer Stunde konnte sie bei ihrer Mutter trinken, ohne dass es (wie bei ihrem Halbbruder) zu Problemen kam. Schon bald war sie sehr aktiv.

Mütterliche FamilieBearbeiten

Mutter von Rashmi ist die ältere Kuh Johti, die (ohne bekannte Herkunft) früher als Zirkuselefant eingesetzt worden war und längere Zeit mit Rashmis Halbschwester Vishesh im Zoo Belfast verbracht hat und 2008 nach Tschechien kam. Für Johti ist Rashmi das vierte Kalb und zugleich das erste, das sie gut angenommen hat, nachdem sie 1990 und 1995 je ein Kalb getötet hatte und auch Vishesh, die knapp vierzehn Jahre älter ist als ihre Halbschwester, ebenfalls vor ihr gerettet werden musste, um aufwachsen zu können. Daher war Johti als Großmutter bei der Geburt von Rashmis Halbbruder auch nicht dabei, den Vishesh zur Welt brachte. Umso erstaunlicher war die Annahme von Rashmi durch ihre Mutter.

Väterliche FamilieBearbeiten

Rashmis Vater ist der aus Kanada stammende Bulle Calvin+, der bereits in Nordamerika etliche Kälber zeugte und dann 2000 in den Zoo Hannover kam, wo ebenfalls Kälber von ihm geboren wurden. So hat Rashmi zwei Halbschwestern in Hannover, und zwar Califa, eine Tochter einer Sumatra-Elefantenkuh (Manari), und Farina. Diese ist Tochter von Khaing Hnin Hnin, die innerhalb relativ kurzer Zeit auch noch zwei Söhne Calvins+, Tarak und Shanti, gebar.

Zeit nach der GeburtBearbeiten

Rashmi wurde von ihrer Mutter gut angenommen und ist gesund. Sie entdeckt interessiert die Elefantenanlage und lernt viel von ihrer Mutter Johti. Rashmi wurde auch mit ihrer Halbschwester Vishesh und deren Sohn, ihrem Halbbruder Sethi+, zusammengeführt, solange der kleine Bulle noch lebte, der im Gegensatz zu ihr nur wenig zunahm und Probleme mit dem Trinken hatte. Die erste Zusammenführung fand am 19.04.2011 statt und lief trotz einiger Unruhe ohne Probleme ab.

NameBearbeiten

Für Rashmi gab es auch eine Abstimmung über ihren Namen auf der Zoo-Homepage. Er bedeutet "Lichtstrahl" und wurde von den Elefantenpflegern vorgeschlagen. Der Name setzte sich gegen vier andere durch, ziemlich knapp vor dem Namen "Tara" (Stern). Eine "Taufe" erfolgte am 10.09.2011.

Weitere EntwicklungBearbeiten

2017 berichtete der Zoo Ostrava, dass Rashmi für ihr Alter zu viel Gewicht aufweist und sich mit Experten über mögliche Abhilfe austauscht. Sie sieht auch sehr pummelig aus. Am 08.07.2017 brachte ihre Halbschwester Vishesh einen weiteren Sohn Chandru zur Welt. Nun kann sie Aufgaben als Tante wahrnehmen.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Ostrava, Tschechien
Asiatische Elefanten
Kühe: Suseela | Johti | Vishesh | Rashmi (2011)
Bullen: Chandru (2017)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.