FANDOM


Sahib +
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr ca. 1978
Charakter -
EEP-Nummer 9204
Sterbeort Elefantenhof Platschow
Todestag 0?.03.2011

Sahib war ein Afrikanischer Elefantenbulle auf dem Elefantenhof der Zirkusfamilie Frankello in Platschow (Gemeinde Ziegendorf in Mecklenburg).

Angaben zu Sahibs Alter variieren, über sein Geburtsjahr lässt sich keine genaue Angabe machen (es gibt eine Bandbreite zwischen den Jahren von 1974 bis 1982). Auch sein Herkunftsland ist nicht angegeben. Er wurde zunächst von dem Zirkusinhaber Alfonso Quaiser gehalten, der ihn aber nicht mehr halten konnte, weil er für eine Aufführung in der Manege zu gefährlich geworden war und daher ab 2000 nur noch in Ketten gehalten wurde. Quaiser plante, den Bullen an einen Zoo ohne Pflegerkontakt abzugeben, fand dafür aber keinen Abnehmer. Ebenso konnte eine Überführung nach Südafrika, die für Dezember 2000 geplant war, nicht durchgeführt werden[1].

Es ergab sich dann Anfang 2001 die Gelegenheit, Sahib an den Elefantenhof von Sonni Frankello und seiner Familie in Platschow abzugeben, wobei er dort zunächst weiterhin von Alfonso Quaiser betreut wurde[2]. Sahib hatte dort auch Kontakt zu den dortigen Kühen auf der Außenanlage, und schon sehr früh wurde entschieden, dass er vor allem für die Zucht gehalten werden und nicht mehr in der Manege auftreten sollte[3]. Damit sollte nach den Plänen der Familie Frankello der Elefantennachwuchs für den Zirkus in Zukunft gesichert werden[4]. Für Sahib wurde eigens ein Bullenkraal gebaut. Allerdings hat Sahib keine Kälber gezeugt. 2004 bekam er Gesellschaft von dem Bullen Moritz aus dem Zirkus Busch, der 2007 Erwin Frankello lebensgefährlich verletzte.

Ende August 2010 erlitt Sahib einen Schwächeanfall. Er legte sich hin und konnte bzw. wollte nicht wieder aufstehen. Da für ihn Lebensgefahr bestand, wurde am 28.08.2010 abends ein Kran angefordert, um ihn wieder aufzurichten. Bis in die Nacht hinein wurde mit Unterstützung der Feuerwehren aus Ziegendorf und Suckow sowie eines Tierarztes stundenlang daran gearbeitet, den Elefanten auf die Beine zu bringen und ihn dort zu halten. Auch anschließend war er noch nicht stabil, scheint den Vorfall aber doch gut überstanden zu haben. Es wurde eine Kreislaufschwäche vermutetet[5].

Anfang März 2011 schließlich erreichte die Familie Frankello während eines Zirkuseinsatzes in Riga die Nachricht von der erneuten Erkrankung Sahibs. Sonni Frankello reiste daraufhin nach Platschow, jedoch kam jede Hilfe für den kranken Bullen zu spät. Laut Obduktion soll Sahib an einem unheilbaren Herzfehler gelitten haben.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschlagnahme, und dann?, auf thea-ev.oberberg-heute.de
  2. Ebd.
  3. Ein Hauch von Afrika, auf www.berlinonline.de
  4. Ebd.
  5. Nächtliches Drama auf dem Elefantenhof, auf www.svz.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki