FANDOM


Shawu
Bedeutung -
Art Loxodonta africana
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Punda
Vater Tusker
Geburtsort Zoo Wuppertal
Geburtsdatum 20.01.2011
Geschwister Bongi, Pina-Nessie, Madiba
Halbgeschwister väterlicherseits: Kibo, Tika, Tamo, Tuluba, Uli, Moyo, Jogi, Tuffi
Charakter -
EEP-Nummer

Der junge Afrikanische Elefantenbulle Shawu lebt im Zoo du Bassin d'Arcachon in La-Teste-de-Buch nahe der südwestfranzösischen Atlantikküste.

GeburtBearbeiten

Shawu wurde am 20.01.2011 im Zoo Wuppertal geboren. Seine Mutter Punda brachte ihn während einer schwierigen Geburt am Abend um 22:50 Uhr zur Welt. Der Zootierarzt musste ihr dabei helfen, weil nach zwei Stunden die Wehen erst einmal aussetzten. Mit Hilfe eines Wehenmittels konnte die Geburt dann vollendet werden. Shawu war bei der Geburt nach Auskunft des Zoos "sehr groß" und wog 128 kg.

Die ersten TageBearbeiten

Obwohl er gut auf den Beinen war und auch schon zeitweise mit Halbbruder Uli zusammen war, gab es Probleme mit ihm, weil er in den ersten Tagen noch nicht bei seiner Mutter getrunken hatte. Zwischenzeitlich wurde Punda Muttermilch abgepumpt und dem kleinen Bullen in Nähe von Mutters Zitzen zugefüttert. Allerdings hatte er noch nicht herausgefunden, wie er bei ihr trinken sollte - vermutlich war er zu groß und musste dabei in die Knie gehen. Außerdem hatte er Probleme, den Rüssel dabei so zu führen, dass er ungestört trinken konnte. Nach fünf Tagen konnte schließlich gemeldet werden, dass Shawu bei seiner Mutter trank.

VerwandtschaftBearbeiten

Shawu ist das zweite Elefantenkalb in Wuppertal, das 2011 innerhalb weniger Tage geboren wurde. Sein Halbbruder Uli und vermutlich künftiger Spielgefährte kam am 16.01.2011 zur Welt. Shawus Geburt ist die sechste Elefantengeburt im Zoo Wuppertal. Vater von Shawu und allen anderen dort geborenen Kälbern ist der Zuchtbulle und siebenfache Vater Tusker. Ein weiteres Kalb Tuskers namens Tuluba wurde 2010 im österreichischen Tiergarten Schönbrunn (Wien) geboren. Shawus Schwester Bongi ist das erste Kalb, das in Wuppertal geboren wurde. Außer ihr leben noch Shawus Halbbruder Tamo (geboren 2008) sowie die Kinder der Leitkuh Sabie (Tika und Uli) in Wuppertal.

NameBearbeiten

Vermutlich wegen der Größe des Neugeborenen wurde er nach einem der bekanntesten und größten Afrikanerbullen im Krüger-Nationalpark benannt, aus dem die Eltern des kleinen Bullen sowie die anderen erwachsenen Kühe in Wuppertal stammen. Der 1986 gestorbene Bulle Shawu gehörte zu den sogenannten Magnificent Seven und hatte eine Schulterhöhe von 3,40 m.

Im Safaripark Beekse Bergen (Niederlande)Bearbeiten

Am 23.3.2015 zog Shawu zusammen mit seiner Mutter und seinen beiden Schwestern von Wuppertal in den niederländischen Safaripark Beekse Bergen in Hilvarenbeek um. Hier wurde den Elefanten für ca. eine Million Euro eine komplett neue Gemeinschafts- bzw. Herden-innen-anlage am alten Elefanten-Kuhhaus angebaut. Allerdings war der Park nur für ein Jahr Aufenthaltsort für den heranwachsenden Jungbullen.

Im Zoo du Bassin d'Arcachon (Frankreich)Bearbeiten

Nach Angaben des Safariparks Beekse Bergen wurde Shawu am 28.4.2016 verladen, um zum französischen Zoo du Bassin d'Arcachon in La-Teste-de-Buch transportiert zu werden. Hier soll er in einer Jungbullengruppe mit seinem etwa gleichaltrigen Halbbruder Tuluba leben, der im Tiergarten Schönbrunn zur Welt kam. Dieser reiste nach Hilvarenbeek, von wo aus sie gemeinsam die Weiterreise antraten. Am Morgen des 29.04.2016 trafen beide Bullen in La Teste ein.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo du Bassin d'Arcachon, La-Teste-de-Buch, Frankreich
Afrikanische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Tuluba (2010) | Shawu (2011)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki