FANDOM


Siri +
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Thailand
Geburtsjahr 1963
Nachkommen -
Charakter
EEP-Nummer 6316
Sterbeort Knies Kinderzoo, Rapperswil (Schweiz)
Todesmonat Juni oder Juli 2015

Siri war eine Asiatische Elefantenkuh in Knies Kinderzoo in Rapperswil (Schweiz).

Siri wurde etwa 1963 in Thailand wild geboren. 1967 kam sie als junger Elefant in den Schweizer Circus Knie, der seinen Stammsitz in Rapperswil hat. Abgesehen von einigen Tagen Aufenthalt im Zoo Zürich vom 26.05. bis 01.06.1992[1] lebte sie seitdem ständig im Circus oder (vermutlich ab 2009 dauerhaft[2]) im Kinderzoo des Zirkusses in Rapperswil. Bis 2008 war noch von Auftritten von Siri in der Manege und auch außerhalb zu Werbeauftritten in den Städten[3] zu lesen. In den letzten Jahren mit dem Zirkus war sie die älteste der dort mitwirkenden Zirkuselefanten[4] und der beste, da gemächlichste Reitelefant in Knies Manege[5].

Während noch 2004 sieben Elefanten von Knie mit dem Zirkus während der Saison unterwegs waren[6], waren es 2012 nur noch drei (Delhi, Ceylon und MaPalaj[7]). Nach ihrem Ausbruch aus dem Zirkus und einem Bad im Zürichsee 2010 wurde auch Sabu in Rapperswil gelassen, die durch Siri gut in die dortige Gruppe aufgenommen worden sein soll[8] und mit dieser die Vorliebe für Bäder teilte[9]. Allerdings war Siri auch im hohen Alter im Kinderzoo als Reitelefant im Einsatz[10]. Außerdem hatten die Elefanten auch täglich in der Umgebung Auslauf[11]. Zusammen mit Sabu und Rani wurde Siri im März 2012 gewogen und anschließend wegen Übergewicht auf Diät gesetzt[12]. Nach dem Wechsel der Knie-Elefanten im Pairi Daiza im November 2012 lebte Siri zunächst mit Patma, Sumatra, Claudy deren Tochter Sandry und Enkelin Kalaya sowie Sabu ganzjährig in Knies Kinderzoo.

Im Frühjahr 2015 wurde der neue Elefantenpark "Himmapan" eröffnet, dessen Bau 2013 begonnen hatte und 2015 abgeschlossen war[13]. Nach dem Tod von Sumatra im Juni 2015 kam an ihrere Stelle auch MaPalaj dauerhaft in den Kinderzoo. Zusammen mit Patma wurde Siri im Juni oder Juli 2015 eingeschläfert. Sie litt laut einer Mitteilung von Knie an fortgeschrittenem Krebs. Nach diesen Todesfällen und der Ankunft des künftigen Zuchtbullen Thisiam Anfang August 2015 kündigte der Circus Knie an, auch die verbliebenen Zirkuskühe Delhi und Ceylon ab der Saison 2016 aus dem Programm zu nehmen und ebenfalls dauerhaft im Kinderzoo zu halten, um dort eine feste Elefantengruppe mit Zucht aufzubauen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EAZA EEP - Asian Elephant Studbook 2008, auf www.rotterdamzoo.nl, S. 26
  2. Circus Knie, Elefantenstall, auf www.carpentier.org
  3. Knie’s Elefanten auf Stadtrundgang, auf www.bernerzeitung.ch
  4. Ebd.
  5. So wuchtig wie sensibel, auf www.tagblatt.ch
  6. Knies Kinderzoo, auf www.leszoosdanslemonde.com
  7. Stadtmagazin März 2012, Circus Knie 2012 passion cirque, auf www.stadtmagain-rj.ch
  8. Badenixe im Glück, auf promiagent.ch
  9. Ebd.
  10. Siri ist bereit zum Reiten, Foto auf www.flickr.com
  11. SBB-Passagiere bestaunen Elefanten, auf bazonline.ch
  12. Des éléphants du cirque Knie au régime sec, auf www.20min.ch
  13. Neue Anlagen, auf www.knieskinderzoo.ch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki