Fandom

EleWiki

Somali

1.383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Somali
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Simbabwe
Geburtsjahr ca. 1985

Somali ist eine afrikanische Elefantenkuh auf dem Elefantenhof Platschow in Mecklenburg (Landkreis Parchim). Sie wurde etwa 1985 in Simbabwe wild geboren und kam über den Tierhändler Munro zusammen mit der etwa gleichaltrigen Mocamba zu dem Schweizer Elefantentrainer Wendel Huber, der mit beiden Kühen bis 2009 insbesondere in der Schweiz umherzog und sie in verschiedenen Zirkussen und bei anderen Gelegenheiten vorführte. Einige Tourneen waren auch Einzelauftritte mit den beiden Elefantendamen, als "Wendel Huber's Elefanten-Show" oder "Elefanten-Theater"[1]. Dokumentierte Stationen sind beispielsweise Rümlang[2] oder Schönenwerd[3].

Dabei wurden sie dazu dressiert, Handball und Mundharmonika zu spielen, boten komische Einlagen und führten neben einem Theaterstück auch eine Dressurnummer mit drei Bernhardinern auf[4]. Wendel Huber wirkte mit seinen Elefanten auch bei "Stars in der Manege" mit[5] und zog für den Film Hannibals Elefanten auf Hannibals Spuren mit Mocamba und Somali durch die Alpen. Ende Oktober 2008 zeichnete sich ein Ende der Vorführungen ab[6].

In einem Zirkusbericht des Schweizer Tierschutzes vom Juli 2008 wird die Dressur als unproblematisch bewertet, während die Haltung als "zu klein" und nicht elefantengerecht (ohne Bade-, Suhl- und Scheuermöglichkeiten) kritisiert wird[7]. An anderer Stelle wurde kritisiert, die Tiere würden zu Clowns degradiert, und wegen der engen Platzverhältnisse müssten die beide getrennt gehalten werden, weil Somali und Mocamba seit längerer Zeit miteinander Streit hätten[8].

Aufgrund der Kritik und einer Strafanzeige wegen eines schlechten Winterquartiers für Somali und Mocamba in einem zu schlecht beheizten Zelt in Hüttikon[9] hat Wendel Huber seine beiden Elefanten nach über 20 mit ihnen verbrachten Jahren im Mai 2009 nach Deutschland auf den Elefantenhof Platschow gebracht[10], wo sie mit den anderen Elefanten des Hofes zusammengeführt werden sollten. Das Unterbringungsproblem für Somali und Mocamba wurde auch scherzhaft von der Neuen Zürcher Zeitung aufgegriffen, die die geplante Unterbringung der beiden in der Schiffsbauhalle des Zürcher Schauspielhauses am 1. April 2009 meldete[11][12].

Somali wird auf Hubers Homepage als vorsichtig und misstrauisch beschrieben und war die rangniedere der beiden Afrikanerinnen, die mit Kommandos im Schweizer Dialekt trainiert wurden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Porträt von Wendel Huber mit einer Liste seiner Engagements und Tourneen bis 2004
  2. Zwei graue Dickhäuter treten im Zelt auf, auf www.zuonline.ch
  3. Schwimmer, Elefanten und viel Regen, Auftritt bei den Niederämter Schwimmtagen 2002
  4. Scherze mit dem Dompteur, auf www.praxis-risch.li, S. 3
  5. Stars in der Manege 2004 auf www.circus-krone.de
  6. Abschiedsgastspiel von Wendel Huber mit seinen Elefanten in Konolfingen, auf www.wochen-zeitung.ch
  7. Elefantentrainer Wendel Huber, auf www.tierschutz-interlaken.ch, S. 17-18
  8. Nathalie Dubois: Das Leid der Zirkuselefanten, auf www.tierschutz.biz
  9. Strafverfahren gegen Elefanten-Halter, auf www.tagesanzeiger.ch
  10. Schweizer Dialekt in Platschow
  11. Elefanten ziehen im Zürcher Schiffbau ein, auf www.nzz.ch
  12. Elefanten sind Scherzartikel, auf www.nzz.ch
Elefanten auf dem Elefantenhof Platschow
Asiatische Elefanten Afrikanische Elefanten
Kühe: Patra | Buni Kühe: Sandra | Kenia | Citta | Mala | Timba | Mocamba | Somali, Tembo
Bullen: - Bullen: Moritz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki