FANDOM


Sung-Surin

Art

Geschlecht

Elephas maximus

weiblich

Geburtsort Oregon Zoo, Portland
Vater Packy+ (1962)

Großeltern (väterlich)

Thonglow+ (1947)

Belle+ (1952)

Mutter Pet+ (1955)
Geburtsdatum 26.12.1982
Geschwister keine
Halbgeschwister

mütterlich : Dino+, Raja+, Judy, Stonie,

m/unbenannt+


väterlich : Thongtrii+,Rama, Sumek+, Khun Chorn

Nachkommen

keine

Sung-Surin ist eine asiatische Elefantenkuh im Oregon Zoo, Portland Sie wurde 1982 als fünftes Jungtier ihrer Mutter Pet (geb.1955) und ihres Vaters Packy (geb.1962) auch in diesem Zoo geboren.

Sung-Surins Mutter Pet war am Beginn der Elefantenzucht in Portland eine der jüngeren Kühe und hat in den Jahren 1963-1973 vier Kälber vom damaligen Bullen Thonglow geboren. Diese vier Tiere, von denen eines ein Weibchen war, leben heute nicht mehr. 1982 brachte sie ein weiteres Jungtier, Sung-Surin, zur Welt dessen Vater diesmal Thonglows Sohn Packy war. Sie kam etwa elf Jahre nach den älteren Kälbern ihrer Mutter zur Welt.

Sung-Surin durfte bei ihrer Mutter im Portland Zoo in Oregon verbleiben, und als sie neun Jahre alt war, brachte ihre Mutter im Jahr 1991 noch einmal ein Jungtier zur Welt. Dieses Männchen, das vom Bullen Hugo gezeugt worden war, überlebte nicht. Pet hatte sich vom jüngeren Hugo erst decken lassen als Sung-Surin schon sieben Jahre alt war, obwohl er schon längere Zeit vorher im Portland Zoo war.

Bedauerlicherweise hatte weder Sung-Surin noch ihre vier mütterlichen Halbgeschwister eigene  Nachkommen, obwohl alle fünf Jungtiere Pets die Geschlechtsreife erreichten. Ihre beiden älteren Halbbrüder Dino und Raja starben 1977 und 1978. Judy und Stonie lebten länger.

Sung-Surin ist heute die älteste Elefantin im Oregon Zoo. Interessanterweise hat Sung-Surin keine Nachkommen geboren, obwohl der Oregon Zoo mehrere Bullen gehalten hat. Neben ihren Blutsverwandten (Packy [Vater] und Rama [Halbbruder]), mit denen auch die Inzucht möglich gewesen wäre, hätte sie auch mit dem Bullen Hugo Kälber haben können oder später vielleicht mit Tusko , der zur Weiterzucht mit der jüngeren Rose Tu nach Portland geholt wurde, aber 2015 verstarb.

Auch weibliche Gesellschaft hat Sung-Surin natürlich in Portland, denn es lebt dort auch die junge Kuh Rose Tu mit ihren beiden Kälbern Lily und  Samudra (Diese drei sind die letzten Nachkommen der Portland-Elefantenzucht) sowie auch die behinderte junge Kuh Chendra, die der Portland Zoo auf Grund ihrer Beinbehinderung aufnahm. Sie konnte nämlich in Asien nicht mehr in die Freiheit rückgeführt werden. Sung-Surin ist die älteste Kuh in Portland, seit ihre Mutter Pet am 02.08.2006 gestorben ist. Sie wurde ca. 51 Jahre alt und auf Grund von Arthrose euthanasiert. Ihr Vater Packy wurde im Februar 2017 wegen Tuberkulose eingeschläfert.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki