FANDOM


Swe Zin
Bedeutung Großartig
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter Htoo Kin Aye+
Vater Radza+
Geburtsort Zoo Emmen
Geburtsdatum 08.08.2007
Geschwister Einga-Tha, Thura+
Halbgeschwister väterlicherseits: Zuze, Myo Set Kaung, Marlar, Unt Bwe+, Ananda Yingthway, Yoe Ma, Ein She Min, Mong Tine, Shwe Myarr, Thuya, Radza junior, Ravi; mütterlicherseits: Mingalar Oo, Ant Bwe Lay, Ma Ya Yee, Letsongmon
Charakter -
EEP-Nummer 200707

Die Asiatische Elefantenkuh Swe Zin (auch Shwe Zin) wurde am 8.8.2007 im Zoo Emmen geboren. Ihre Eltern sind der damalige Zuchtbulle Radza+ und die Kuh Htoo Kin Aye+. Sie ist das vierte weibliche Jungtier von bisher 26 in Emmen lebend geborenen Elefantenkälbern und jeweils das fünfte Kind ihres Vaters und ihrer Mutter, allerdings ihr erstes gemeinsames. Swe Zin wurde überraschend nach 20 Monaten Tragzeit inmitten der Herde einschließlich ihres Vaters Radza+, aber in Abwesenheit der Elefantenpfleger geboren, nur zwei Jahre nach ihrem Halbbruder Letsongmon. Sie wog bei der Geburt nur 85 kg.

Swe Zin lebt derzeit mit ihrem jüngeren Bruder Einga-Tha und ihren älteren Halbschwestern Mingalar Oo und Ma Ya Yee, sowie deren Nachkommen Radza junior, Ein She Min und Ravi im Wildlands Adventure Zoo Emmen. Die Söhne ihrer Halbschwestern sind zugleich auch ihre Halbbrüder (väterlicherseits).

Seit dem Tod ihrer Mutter 2012 und der daraufhin notwendig gewordenen Abgabe weiterer Elefanten besteht in Emmen eine reine Familiengruppe unter Führung von Mingalar Oo.

Swe Zin hatte bisher mehrfach die Gelegenheit Geburt und Aufzucht von Kälbern ihrer Schwestern mitzuerleben und hat besonders bei den beiden jüngsten als Tante bei der Aufzucht mitgewirkt, sodass man davon ausgehen kann, dass sie ihr erstes eigenes Kalb erfolgreich aufziehen wird.

Mitte Januar 2016 wurde die gesamte Emmener Elefantenfamilie vom alten Dierenpark Emmen in den neuen Wildlands Adventure Zoo Emmen transportiert, wo eine neue Anlage gebaut worden war. Da Swe Zin sich anfangs weigerte den Transporter zu besteigen, konnte sie erst am folgenden Tag gemeinsam mit den beiden ältesten Jungbullen den Umzug antreten.

Ende Januar 2016 erreichte auch der künftige neue Zuchtbulle Mekong den Zoo und wurde kurz darauf mit der Famile vergesellschaftet. Da Mingalar Oo die erste Favoritin von Mekong war, erwarten die Pfleger bereits zu Weihnachten 2017 das erste Kalb von Mekong. Ma Ya Yee und Swe Zin werden in 2018 folgen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutscher Text in der www.zoopresseschau.info.
Elefanten im Zoo Emmen, Niederlande
Asiatische Elefanten
Kühe: Mingalar Oo | Ma Ya Yee | Swe Zin (2007)
Bullen: Mekong | Ein She Min (2009) | Einga-Tha (2010) | Radza junior (2014) | Ravi (2014)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki