FANDOM


Tempo +
Bedeutung -
Art Loxodonta africana
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Krüger-Nationalpark, Südafrika
Geburtsjahr 1982
Charakter -
EEP-Nummer 8201
Sterbeort Zoo Aalborg, Dänemark
Todestag 27.02.2008

Der Afrikanische Elefantenbulle Tempo lebte bis zu seinem Tod 2008 im Zoo Aalborg in Nordjütland (Dänemark).

Tempo wurde etwa 1982 wild im Krüger-Nationalpark in Südafrika geboren. Schon mit etwa drei Jahren wurde er gemeinsam drei jungen Kühen eingefangen und nach Europa gebracht. Er reiste mit den Kuhkälbern Bibi, Louise und Tanja am 13.09.1985 in den Zoo Aalborg. Dort erhielt er auch den Sponsorennamen "Haakon".

Zuvor lebten in dem Zoo Asiatische Elefanten. Die letzten Aalborger Elefanten waren Birma und Lene, die Mutter des lange im Zoo Hannover lebenden Bullen Siporex. Die beiden Kühe wurden im Juni 1986 an den Zoo Chester (England) abgegeben, so dass die Afrikanischen Jungtiere unter sich blieben. Im Zoo Aalborg wuchsen sie heran. Es wird berichtet, dass Tempo und Bibi zusammen in Südafrika in einer Elefantenherde aufgewachsen sein sollen und daher eine enge Bindung aneinander hatten.

Auch als Tempo krank wurde, soll Bibi bei ihm geblieben und sich um ihn gesorgt haben. Offenbar konnte sich Tempo nicht gut entwickeln und zeigte Anzeichen einer insgesamt nicht ganz geklärten Krankheit. Es wird von Rückenproblemen und Verdauungsstörungen gesprochen. Er wurde für längere Zeit intensiv behandelt und erhielt auch Schmerzmittel und Anabolika. Sein Appetit wurde schwächer, und er hatte Probleme, seine Bewegungen zu koordinieren. Einige Wochen vor seinem Tod fiel er hin und konnte nicht gut wieder aufstehen, so dass im Fall, dass ihm keine Abhilfe geschaffen werden konnte, eine Tötung in Betracht gezogen wurde. Es wurde davon ausgegangen, dass die Ursache im Nervensystem oder im Gehirn zu suchen sei. Trotz Hinzuziehung internationaler Experten konnte Tempos Problemen keine Abhilfe geschaffen werden. Daher sah sich der Zoo veranlasst, den damals 26-jährigen Bullen einzuschläfern. Tempo starb am 27.02.2008 im Zoo Aalborg. Das Ergebnis einer Obduktion ist nicht bekannt.

Tempo hat in Aalborg keinen Nachwuchs gezeugt. Inwieweit dies mit seiner Krankheit zusammenhängt oder auch der Tatsache, dass er mit den dortigen Kühen zusammen aufwuchs - und insbesondere wohl Bibi eine Schwester für ihn war - lässt sich nicht klären. Tempo wurde anscheinend wie die weiblichen Elefanten im direkten Pflegerkontakt gehalten.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki