FANDOM


Thisiam
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Kaveri
Vater Siam +
Geburtsort Zoo Paris-Vincennes
Geburtsdatum 04.05.1998
Geschwister Poona +, Nina
Halbgeschwister Sahib Fridolin +, Madura +, August +, Kim, Kuala +, Lola +, John +, Sammy +
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer 9804

Thisiam ist ein beeindruckender Asiatischer Elefantenbulle im Kinderzoo der Circusfamilie Knie in Rapperswil am Zürichsee in der Schweiz.

Zoo Paris-VincennesBearbeiten

Thisiam wurde am 04.05.1998 im Zoo Paris-Vincennes (Frankreich) geboren. Er ist der jüngste Nachwuchs und auch einer der letzten Nachkommen des dortigen berühmten Zuchtbullen Siam, dessen Namen er in seinem eigenen trägt (übersetzt: Sohn von Siam). Außer ihm leben nur noch sein Halbbruder Kim, geboren 1978, kinderloser Bulle im Frejus Safaripark, und seine Schwester Nina im Zoo Le Pal in Dompierre-sur-Besbre (geboren 1993), Mutter des derzeit jüngsten Sprosses des erfolgreichen Zuchtbullen Chang, einer Tochter namens Jade. In Dompierre lebt auch noch Thisiams Mutter Kaveri. Der ältere Bruder von Nina und Thisiam, Poona, lebte nur von 1990 bis 2000.

Zoo PlockBearbeiten

Thisiam kam im Alter von vier Jahren am 16.10.2002 in den polnischen Zoo Płock, wo er bis 2009 die bislang längste Zeit seines Lebens verbrachte. Nach dem Tod der lange dort lebenden Asiatischen Elefantenkuh Petra 1998 gab es keine anderen Elefanten dort. Als Thisiam dort ankam, war er also zunächst allein. Gesellschaft erhielt er ein halbes Jahr später, am 24.04.2003, mit dem Eintreffen des jungen Bullen Santosh, einem jüngeren Bruder von Chang und Sohn des Bullen Chieng Mai aus Kopenhagen, von wo er auch anreiste. Santosh war mit sieben Jahren älter als Thisiam. Dem Anschein nach war er stark und gesund, jedoch starb er schon nicht einmal drei Jahre später am 09.02.2006, vermutlich an einem genetischen Defekt. Nach dem Tod von Santosh war Thisiam wieder allein im Zoo. Für 2006 war eine Überführung in den schwedischen Zoo in Kolmarden geplant, wo er als Zuchtbulle die jungen Kühe Bua und Sanoi decken sollte. Allerdings wurde Thisiam des öfteren positiv auf Tuberkulose getestet, so dass er weiterhin isoliert gehalten wurde.

Zoo ChorzówBearbeiten

Am 26.11.2009 verließ Thisiam den Zoo Płock und reiste nach Chorzów. im polnischen "Śląski Ogród Zoologiczny", dem "Schlesischen Zoologischen Garten" der Stadt Chorzów in der Nähe von Katowice (Kattowitz). In seinem früheren Zoo machte er Platz für zwei Emmener Jungbullen, die gerade ins Flegelalter gekommen waren und dort abgegeben werden mussten. Die gleichaltrigen Letsongmon und Myo Set Kaung, Onkel und Neffe, trafen allerdings - nach einem sommerlichen Verzug wegen Hitze - erst am 31.08.2010 dort ein. In Chorzów wiederum hatten die beiden Afrikanischen Elefantenkühe Kinga und Kizi Thisiam kurz zuvor am 24.11.2009 die Elefantenanlage überlassen und waren in den neuen Zoo in Poznań gebracht worden. Es gab anscheinend durchaus Überlegungen, den nun erneut allein im Schlesischen Zoo stehenden Thisiam für die Zucht einzusetzen, möglicherweise mit Kühen aus Birma (Myanmar) oder Bangladesh.

In Chorzów bereitete Thisiam dem Personal einige Probleme. So attackierte er Absperrungen, riss Zäune heraus und begoss Personen, die ihm zu nahe kamen, ohne Zögern mit Wasser. Er streifte unzufrieden durch die Anlage, wofür seine andauernde Einsamkeit und insbesondere das Fehlen von Kühen verantwortlich gemacht wird. Er sollte an den Tierpark Hagenbeck abgegeben werden. An seiner Stelle sollten zwei jüngere Elefanten des gleichen Geschlechts nach Chorzów kommen[1]. Der Transport nach Hagenbeck kam nicht zustande, da ein Tbc-Verdacht in Deutschland (European Elephant Group, Hamburger Abendblatt) veröffentlicht wurde.

Kinderzoo RapperswilBearbeiten

Ein Transport mit der niederländischen Firma Ekipa brachte Thisiam am 5.8.2015 nach Rapperswil in den Kinderzoo der Circus-Familie Knie. Im Circus Knie hatte schon sein Vater Siam als ca. 9 jähriger Bulle bis zu seinen 19/20 Lebensjahr als Circusbulle und für Spielfilmaufnahmen gearbeitet. In der neu eröffneten Elefantenanlage 'Himmapan' kann ein großer Elefantenbulle auch während seiner Musth sicher versorgt werden. In Rapperswil wird eine Zucht mit Sandry und später auch mit Kalaya angestrebt.


LiteraturBearbeiten

  • Vom Zoo Plock in den Zoo Kattowitz-Chorzów, PL, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 17 (Juni 2010), S. 7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Śląski Ogród Zoologiczny z problemami, auf www.dziennikzachodni.pl

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki